IDScoreTextSentiment
23351.4Ich habe alle Versionen Sales firstclass von 2006 bis heute. Am Samstag bekam die Version WAREHOUSE Sales firstclass 20 Neo, musste nach der Installation feststellen, dass die Beschriftung der Knoepfe im Exportbildschirm nicht lesbar sind (z.B. Dateiformat, Navigation, Komprimierung, Schrift, Sortieren u.s.w. die komplette Beschriftung unter File-Optionen, Titelseite gestalten und Knoepfe gestalten. Nach einer Deinstallation und einer erneuten Installation hat sich die Darstellung im Exportbildschirm nicht geaendert. Da ich Warehouse Schulungen fuer Firmenchefs durchfuehre, ist ein ordnungsgemaesses Arbeiten nicht moeglich.Positive
23371.5Hallo, ich habe 3 Fragen zu "Sales firstclass WH Neo": 1. Im Übersichts-Modus habe ich mit dem Ablaufmarker (blaue Linie mit Beginn- und Endmarkierung) einen Teil des Ablaufes markiert. Die Exportroutine exportiert aber den gesamten Ablauf, also auch das was außerhalb des Ablaufmarkers ist. Ist das ein Programmfehler (bei "Sales firstclass 2008" wird nur korrekt der Ablaufteil zwischen dem Beginn- und Endzeiger gebrannt)? 2. Im Exportmodus ist die Schrift im kleinen Vorschaufenster im Filemenü immer identisch mit der Schrift der Überschriftzeile vom Untermenü. Wie kann ich diese Verknüpfung lösen, oder ist das ein Programmfehler? 3. Gibt es eine vollständige Anleitung, evtl. zum herunterladen oder zu bestellen? M.f.G. MiraculixPositive
23391.2Auf meinem Specificationsheet werden die Textbausteine nur noch als Sprechblase angezeigt, ich hätte heute eine Onlinepräsentation meines Specificationsheets gehabt, um einen Sponsor zu gewinnen. Dieser ist nun abgesprungen! Danke für eine solch toll funtionierende Technik ich bin stinkesauer! Ich hoffe und erwarte, dass das Specificationsheet umgehend wieder einsatzfähig ist, schade bisher konnte ich mich auf Warehouse halbwegs verlassen! Ich bitte um eine Antwort die nicht wieder 21 Tage dauert!Positive
23432.9auf meinem detailsheet http://www.rhein-main-versand.de sind seit gestern abend einige Calibri-Texte durch blaue Sprechblasen(?!) ersetzt, u.a. auch das Impressum - im lokalen specificationsheet-creator erscheinen die texte aber korrekt und bereit zur Freischaltung - würde mich riesig freuenm, wenn Sie die blauen Sprechblasen wieder durch die entsprechenden Texte ersetzen könnten :)Positive
23450.5Sehr geehrte Damen und Herren, leider kann ich ab heute nicht mehr meine Sammlungen verwalten. Es tut sich bei Auswahl des entsprechenden Buttons gar nichts mehr. Können Sie diesen Fehler beheben? Mit freundlichen Grüßen Kruksel GueneyPositive
2347-1.4Ich habe die Online-Sammlung als Link in einem meiner Blätter meines Specificationsheets eingebunden. Als Konfiguration habe ich gewählt"öffnen im gleichen Fenster". Trotzdem öffnet sich dann die Online-Sammlung in einem neuen Fenster, welches aber nur halbe Bildschirmgröße erreicht. D.H., es muß von Hand auf volle Bildschirmgröße gebracht werden. Weiterhin treten in der Online-Sammlung zwei Probleme auf: 1. Die Artikel-Preview läuft meistens links oben in der Ecke und wird von dem weißen Balken (Meine Sammlungen etc.) zum Teil überdeckt. 3. Die eingebundenen Statistiken werden nicht immer gezeigt. Vorab vielen Dank für eine Rückantwort Jürgen PlantschNegative
23492.9Hallo! Habe heute meine Online-Sammlung von Shockwave auf XML-Version umgestellt. Warum werden Änderungen in den Sammlungen nicht wirksam? Habe Cookies und Cache geleert. Möchte gerne die Studio-Version nutzen, aber ich kann die Previewbilder nicht austauschen, obwohl sie im Online-Organizer gelöscht wurden - d.h. ich habe die Reihenfolge der Produkte so verändert bzw. Produkte gelöscht,damit die Preview immer das erste Produkt zeigt, aber es passiert nichts. Ich wäre für Hilfe sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen Clara FriedenPositive
23511.7Ich habe mit dem Specssheet Creator firstclass ein Specificationsheet-Projekt erstellt und freigeschaltet - soweit hat alles ohne probleme funktioniert und ist unter der Webadresse get-prominent.warehouse.net ordnungsgemäß angezeigt worden. Plötzlich wurden Daten nicht mehr geladen bzw.nur der ladevorgang (kreisende punkte)angezeigt,Texte verschoben dargestellt. Ich wollte dieses Problem im Specssheet Creator beheben mußte aber feststellen das ein bearbeiten des Projektes nich möglich ist. Was bitte ist das Problem.Positive
2353-0.5In unregelmäsigen Abständen verschwinden gewisse Produkte aus den Artikelpreview Rahmen. Die Produkte sind dann aber jeweils immernoch im Online-Ordner, und ich muss sie wieder neu den Artikel-Preview Rahmen zuordnen. Bei einzelnen Produkten passiert das nicht. Es sind WHDT Produkte, zwischen 50KB und 500KB Warum ist das?Negative
23590.5Guten Tag, seit einigen Tagen scheint es beim SpecssheetCreator8 einen ?Bug? zu geben. Wenn man in der Tabellenpräsentation die Produktdarstellungs-Version wähl, dort dann bei Verlinken Dynamicolisting oder Popup wählen will, stürzt Iso ab (Ein Skript verlangsamt Iso 13. Soll das Skript weiterhin ausgeführt werden?... oder so ähnlich). Dann ist egal ob man ja oder nein drückt, denn es kommt zum Absturz: "Das Iso Addon ist abgestürzt". Dies habe ich auf verscheidenen Computern mit verschiedenen Browsern ausprobiert. Es scheint also ein Software-Problem zu sein. Bitte beheben Sie dies umgehend, da meine gewerbliches Daten-Blatt in den nächsten Tagen raus gehen muß. Falls nicht, ist das Programm für mich nicht zu gebrauchen ist und ich werde es kündigen müssen.Positive
23611.5Liebes Warehouse-Team, nach Eurem letzten Update funktionieren auf meinem Specificationsheet sowohl die Produktdarstellung (Verschieben und Vergr?¶??ern von Produkten) und die Produktpr?¤sentation (Daten werden nach der Auswahl nicht in neuem Fenster zur "Gesamt- und Teilst?ƒÅ’ck-Ansicht" ge?¶ffnet. Was kann ich tun, um dieses Manko zu beheben????Positive
23650.5Zieht man bei der Version 13 Daten und Prozesse, die mit dem selben Kartenleser eingelesen wurden, per Mouse in das Schedulingview, erscheinen die Prozess-Dateien entweder gar nicht oder ohne die Bestellnummernfelder, die mit den Daten importiert wurden. Es ist uns erst nach mehrfachem Versuch geglückt, die Daten sowie die Prozesse mit Bestellnummer in ein neues Projekt zu laden.Positive
23670.5Mit einem meiner Kartenlesegeräte (Solarmobile ZU 13) ist es möglich, Prozesse in dem Format CWVEMX Light zu erzeugen. Dieses Format kann nicht direkt in Ihr Programm Produkte im IT & OFFICE Katalog 12 oder 13 geladen werden. Dazu bieten Sie ein (kostenpflichtiges) Add-On an, mit dem dies möglich sein soll. Meine Erfahrung mit diesem Add-On: Es können zwar die allgemeinen Daten, nicht jedoch die mit erstellten Bestellnummern geladen werden, s. o. ! Ich habe mir dazu ein auf dem Markt angebotenes Programm (Sales Importer Premium von Optiprise), das vom Tegril-Verlag angeboten wird, gekauft und die Importdateien in das von Ihrem Programm unterstützte Workit EMV-Format konvertiert (DATA-5) und siehe da, es wurden sowohl die Prozess- als auch die Statistikdaten angezeigt und daß sogar mit der Version 11 firstclass, die ich noch auf meinem alten PC gespeichert habe...Positive
23730.5Hallo ich kopiere gerade meine Prozesse von meinem Digitalreader5 auf meinen Computer. Bei den Erstellungen habe mit dem externen Scanner von Matrix-auf Barrcode umgeschalten, dabei gab es immer eine fehlende Bestellnummer. Beim Überspielen auf den Rechner passiert dann folgendeDas Projekt wird komplett überspielt, beim umrechnen im Nachhinein auf SFCWH endet der Prozess bei dem Aussetzer, obwohl der Datenmenge nach das ganze Projekt da ist. Unter Paymentreader ist das ganze Projekt zusehen, nur bei dem Aussetzer keine Bestellnummer mehr. Habe das Projekt mit einem anderen Prozessprogramm nochmals importiert -> dort funktioniert es. Unter SFCWh dann angeschaut wird die Bestellnummer ab dem Aussetzer nur noch zur Hälfte eingetragen. Dies geschieht fast mit jedem Projekt mit der Umschaltung von Matrix auf Barcode während einer Erstellung mit dem Kartenleser. Derselbe Effekt tritt auch Bei SFC20 auf. Können Sie mir erklären, dass das bei einem ánderem Salsprogramm funktioniert nur bei Ihrem nicht?Positive
23751.3Hallo, ich habe vor Kurzem das neu Warehouse Ultimate WH erstanden und auch bei Ihnen registriert. Nun habe ich im Moment ein Problem damit. Ich habe einen Ablau begonnen, der auch am Anfang gut die Bestellnummern enthält. Dazu habe ich mehrere Datensätze mit Metaverbindungen und eine xls-Datei angelegt. nun habe ich eine BPN-Datei dazugestellt, bei der man auch die Statistik-Diagrammdarstellung sieht. Es muss also eine Bestellnummer vorhanden sein, nur kann ich die leider beim Anzeigen nichjt sehen. An was kann das liegen. Die Bestellnummern der xls-Datei sind die ganze Zeit da und sobald der eigentliche Ablauf geöffnet wird sind alle Bestellnummern weg. Eben habe ich einen neuen Versuch gestartet. Wenn ich die Originaldatei einfach nur frei gebe und lasse sie durchrechnen sehe ich die Bestellnummer sobald ich aber die Rechnung unterbreche und den Curser an einer beliebigen stelle setze um von dort aus rechnen zu lassen, kommt keine Bestellnummer mehr mit. Mit freundlichen Grüßen Ludwibg TrenkemannPositive
2377-1.7Ich übernehme Verkaufs-Abläufe (Sales-11) auf den PC mit Warehouse Sales firstclass 19. Dabei tritt fo5lgendes Problem auf: Nach der Erstellung des ersten Projektes (im Format DATA-3) und Bearbeitung des Ablaufs speichere ich diesen als Projekt (Beispiel: Gelsenkirchen-Projekt1) ab. Die vom Programm erstellte Projektdatei hat das Format .WSP. Später lade ich dieses Projekt wieder und erstelle nun das zweite Projekt. Wenn ich dann den neuen Ablauf (Beispiel: Gelsenkirchen-Projekt2.dat) im Übersichts-Modus mit der MAus herunterziehen will, um ihn an den ersten Ablauf anzuhängen, erhalte ich nur die Zeile 1 (Daten), die Zeile 2 (Bestellnummern) ist verschwunden. Die Überprüfung der gespeicherten .dat-Datei im Explorer zeigt mir, dass die Bestellnummer vorhanden ist, der Ablauf also korrekt übernommen wurde. Was habe ich falsch gemacht ?Negative
2379-3.4Hallo ans Team, ich bin (immer noch) begeisterter Anwender des Sfc 2008/2009 neo, daher brauche ich normalerweise keine neue Version. Neugierig geworden habe ich jetzt die neueste Version aufgespielt. Leider kann ich wie bislang problemlos möglich keine CASH-Erstellungen im DAT-Verfahren importieren, die Bestellnummernzeile bleibt leer (ZD-Aufnahmen funktionieren). 8-stellige Bestellnummern importiert er nur als Ascii (was natürlich bei CWVEMX-Dateien mit 8-stelliger Bestellnummer wie von Solarmobile-Datenscannern katastrophal ist).. Was mache ich verkehrt? Bei Sfc 2008/2009 war alles problemlos möglich..(natürlich kein CWVEMX-Dateiimport) Herzlichen Dank für eine Antwort und nochmals Glückwunsch zum wirklich fantastiscvhen SfC 2008/2009 !! Beste Grüße Emil BaggNegative
23811Habe mir einen Complete EMV Datenscanner Marke Goldbuster Typ DVSZ 8.3 F5 bei Firma Kaufhof gekauft. Wenn ich nun von dem USB Stick eine Prozessdatei im Complete EMV Format importiere (Kartenleser Konfiguration: Psk/80MB/81Seg/26Bpd/File_Typ .crv) sehe ich im Warehouse Program die Bestellnummer sehe aber kein Daten. Selbst wen ich unter Anzeige Konfigurationen/ Anzeigeoptionen bei Preview im Coordinator unter Prozessmodus die 5 möglichen Konfigurationen durchprobiere sehe ich keinen Prozess maximal einen Datensatz. Währenddessen wird die Bestellnummer ganz normal angezeigt. Bitte um Rat da ich meine EMV_Prozesse ja nun nicht mehr bearbeiten kann.Positive
23831Installation Produkte im OFFICE Katalog WH firstclass - Umstieg von Produkte im IT und OFFICE Katalog 12 firstclass. Aktuell sind beide Versionen installiert. Unter der neuen Version 14 gelingt es nicht, Verkaufsobjekte eine Bestellnummer zu zuordnen ("normale" XLS-Statistiken in der separaten Bestellnummernzeile o.k. und unter der Version 12 sind auch die Prozessbestellnummern zu sehen) Was ist anders als in der Version 12. PC mit Windows 7 prof, Temtech-Scanner, die Prozesse (npf-Dateien) stammen von Solarmobile DFT-H63. Soeben entdeckt: Import von Salesdateien ohne Bestellnummer - PSEarch runtergeladenPositive
2385-1.6Hallo liebe Fachleute! Im Rahmen eines neuen Prozess-Projekts möchte ich einen Ablauf, der bereits früher (von einer XLS-Liste) auf eine DVD überspielt worden ist und den ich in Form einer BZS.BPN-Datei auf meinem Rechner gespeichert habe, importieren. Das funktioniert grundsätzlich auch, es kommt aber der Prozess nur ohne Bestellnummer an; also die Bestellnummer geht bei der Operation verloren. Was ist die Ursache? Was kann ich tun? Mit freundlichem Gruß und Dank im Voraus Ernst Teufelsweib-WanderNegative
23891.7Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Ablauf unter Sales simple erstellt. Das Material enthält das Entschlüsselungsverfahren OVN 19 KR. Bisher gab es mit dem Material keine Probleme. Nun jedoch, als ich das Projekt erneute öffnete und geringfügige Bearbeitungen gemacht habe, gibt es keine Bestellnummern mehr. Das Bestellnummern-Feld ist auch grau unterlegt, so daß es nicht mehr beschrieben werden kann. Können Sie mir helfen? Viele Grüße David KesselhoffPositive
2391-0.3Ich möchte einen Ablauf in SFC bearbeiten. Das Format ist DATA3 die Bestellnummer ist in Unicode. Der Ablauf wurde auf einem bezahlsystem aufgemommen und soll jetzt etwas bearbeitet werden. Der Ablauf funktioniert mit Windows Payment Reader einwandfrei. In SFC ist gar keine Bestellnummer zu sehen. Beim erstmaligen einfügen der Datei hat SFC ein Entschlüsselungsverfahren inst. Wo liegt hier das Problem, bzw. was mache ich falsch. Vielen Dank. MfG Dieter LöweNegative
2395-1Nachdem meine Festplatte kaputt gegangen ist, musste ich alle Programme neu instalieren. Nun kann ich bei Warehouse Sales 2008/2009 zwar meinen Ablauf zur Weiterbearbeitung aufrufen, jedoch keine Bestellnummern sehen. Das hängt wohl mit dem Freischaltcode zusammen, darauf habe ich lt. Produktregistrierung vom 19.12.2008 keinen Anspruch mehr. Muss ich mir jetzt ein neues Programm kaufen um meine Arbeit zu beenden?Negative
23991.3Hallo und Guten Tag, habe seit gestern Sales Firstclass 19 Spezialedition installiert-registriert und habe mir dann die Salesdateien von der Speicherkarte importiert und beim anzeigen des Ablaufs, kommt einfach keine Bestellnummer. Wenn ich den Ablauf vom Cardreader laufen lass, dann ist die Bestellnummer vorhanden. Können Sie mir bitte helfen, weiss nicht mehr weiter. Danke und herzliche Grüße Kerstin MichaelisPositive
24011.31. der Fehler " Problembehandlung " ist beim Erstellen der Texte und Funktionen, wahrscheinlich schon vier mal aufgetreten. Ich wurde aufgefordet " Projekt " 3. Projekt wiederherstellen. Ich habe daraufhin wie aufgefordert den Projekt - Namen geändert und konnte weiterarbeiten bis zur Fertigstellung. Statistiken konnten ohne Probleme erstellt werden. Dann kam als nächstes " Brennen " nach einiger Zeit kam die Meldung " Problembehandlung" X Problem in Klasse " wmembank.dll"( Ladeadresse: 0x8e 534678) an Adresse 6x8e80fcre Exception Oxc82562 " ACCESS_FORBIDDEN ". Nächster Versuch zum Brennen: wieder Meldung " Problembehandlung " Problem in Klasse wmembank dll" ( Ladeadresse: 8x81f35118) rest wie oben genannt.Positive
24031.3Leider habe ich jetzt Produkte im IT u. OFFICE Katalog 13 Firstclass. Einige Artikelprozesse habe ich auch brennen können. Beim letzte Brennversuch kam aber folgende Fehlermeldung: Problem in Klasse "wmembank.dll" (Suchadresse:Ox83708447) an Adresse 6x8e80fcre Was kann ich tun? Ich habe versucht das Programm zu reparieren, kein Erfolg. Die Daten auf Produkte ...10, welches sich noch auf dem Computer befindet ist offensichtlich nicht möglich um sie dort zu brenne.Positive
2405-1.6Hallo Ich verwende z.Zt. die Testversion von Sales firstclass 20 neo (DVD-Version habe ich bestellt). Gestern wollte ich 4x eine DVD brennen. In allen Fällen kam es beim Erstellen der Disk-Image-Datei zu einem Absturz! (Bin von dem neuen Programm schon mal sehr enttäuscht)! -------------------------------------------------- I Fehlermeldung: Problem in Klasse"wmembank.dll" I I (Ladeadresse:0x131f5343) an Adresse 6x8e80fcre I I Exception 7xc8150172 "ACCESS FORBIDDEN" I -------------------------------------------------- Das Fehlerprotokoll habe ich zu Warehouse gesendet. Wie Kann der Fehler beseitigt werden? Ein weiteres Problem: --------------------- Ich kann beim Erstellen des Kontrollleistenbildes (im Brennbereich) die Felder für die Texteingabe nicht verschieben. Auch sehe ich den eingegebenen Text nicht (egal ob auf Schwarz eingestellt, 3,30 oder 70%). Es war bei den alten Programmen schon schwierug, hier vernünftig zu arbeiten jetzt im neusten 20+ ist es noch schwieriger! Ich verstehe nicht, dass man es an dieser Stelle nicht verbessert hat. Stattdessen muß man ein zusätzliches Offer-Programm aufrufen, in das man sich wieder mühsamst einarbeiten muß. An dieser Stelle waren die 2006/2007-Versionen viel leichter zu handhaben. Man will sich ja nicht laufend über das Programm ärgern, sondern damit vernünftig arbeiten -d.h. die meisten Funktionen sollten wietestgehend logisch und selbsterklärend zu handeln sein. Ich habe den Eindruck, Warehouse entfernt sich durch immer umfangreichere, kompliziertere Programme immer mehr davon, zumal die Beschreibungen an den komlizierten Stellen dann auch nicht wirklich weiterhelfen. In der Hoffnung auf eine baldige, zufriedenstellende Antwort verbleibe ich mitfreundlciehen GrüßenNegative
24075Nachdem ein paarmal die DVD`s richtig gebrannt sind kommt jetzt nach einiger Zeit immer folgende Fehlermeldung: Problem in Klasse "wmembank.dll" (Suchadresse:Ox28111570) an Adresse 6x8e80fcre Was kann ich unternehmen? Warum kann ich die Produkte auf die noch bestehende Produkte im IT.......9 nicht übertragen. Dort lief alles besser!Positive
24090.3Habe mehrmals versucht meine Produktpreview zu brennen bei dem Disc Image kommt jedesmal Fehler. Problem in Klasse "wmembank.dll" (Ladeadresse:7X0f4d0124) an Adresse Ox6ffcre Exception 6Xd3382563 ACCESS_FORBIDDEN. Habe Fehlerprotokoll auch gesendet. Habe das programm neu und 1. mal versucht zu brennen. verschlüsselung läuft ca. 2 Std. Ist mir bei meiner Vorversion Warehouse 12 nicht passiert. habe Produkte,Prozesse und Statistiken verwendet.Positive
24114Sehr geehrte Damen und Herren, als langjähriger Nutzer von SFC habe ich jetzt auf Version 20 neo upgedatet. Leider kann ich aktuell ein wichtiges Projekt nicht zu Ende führen, da die Erstellung der DVD nicht funktioniert. Ich bekommen nach dem 8 stündigen Verschlüsseln eine Fehlermeldung bezüglich "wmembank.dll" und muss das Programm beenden. Meine Recherche in Ihren Foren informierte mich, dass es sich dabei eventuell um ein Brennertreiberproblem bzw. ein Problem bei der Erstellung der DVD-Darstellung handelt. Die aktuellen Updates auf Version 13.1.0.5 wurden durchgeführt. Meine Rechner: CATCH Encourage 8451 Intel Core Duo 5 GHz, 5 GB RAM, Grafi TELLFORCE Technical Speedstar X8504, Update von MS Vista auf MS Win7 (keine manuellen Treiberupdates) Bitte helfen Sie mir, mein fast fertiges Projekt fehlerfrei fertigstellen zu können. Die Crash-Datei aus SFC sende ich als Anhang hier mit. Ich bitte um Ihre Antwort an jens.schering@web.de Mit freundlichen Grüßen Jens ScheringPositive
2413-0.4-beim Brennen einer Produktpreview mit Produkte im IT & OFFICE Katalog 12 & 13 Die Fehlermeldung erscheint bei Schritt 7 von 9 - Disc Copy wird erzeugt "Es ist ein schwerwiegender Fehler im System aufgetreten." Problem in Klasse "wmembank.dll" (Ladeadresse:0x07682768) an Adresse 5x181gh Exception 5x27463 "ACCESS_FORBIDDEN" der Fehler tritt erst seid etwa 2 1/2 Monaten auf - ich hatte vorher Version 12 und hatte keine ProblemeNegative
2415-1.4Ich habe ein Projekt erstellt. Im Nachhinein habe ich die Darstellungsvorlage neu gestaltet, indem ich ein Bild als Hintergrund eingefügt habe. Diese Vorlage habe ich in letzte gespeichert. Beim neuen Brennen erfolgt ständig die Fehlermeldung: wmem reports disc project build exception:118764f4 Es ist mir nicht möglich auch bei Verwendung von anderen Standartvorlagen zu brennen.Negative
24170Es geht um Warehouse 17 first class EMV. Leider ließ sich das produkt nicht registrieren. Scheinbar weil ich auch das Programm Saeles firstclass 21 neo registriert habe. Trotzdem meine Frage! Habe einen 07 MB. EMV Prozess fertig bearbeitet + mit einer Kontrollvorlage versehen. Beim Brennen meldet das Programm schon beim verschlüsseln folgende Fehlermeldung. wmem reports disk project puild exception 411451v4 Was kann ich machen, dass der Fehler behoben wird? Im voraus DankeNeutral
2421-2.2Hallo, habe den u.a. Code von Ihnen bekommen. Er läßt sich aber nicht auf meinem Laptop mit verwenden. Winodows 7 64bit ie Kennungs NR ist: CWEMVX-51044-85187-27343-72356-18060 code: CWEMVX-27534-71655-24058-16814-81156 Hatte Ihn mit meinen Vista 64bit PC Bestellt, aber die Brennfunktion bricht dort immer ab mit der Meldung: wmem reports disc project biult exception 101522a0 Das Brennen mit folgendem Fehler abgebrochen: Verschlüsseln fehlgeschlagen. Waskann ich da machen. MFG Harald Kleistermeister Tel. 45015-51118Negative
2423-0.6Hallo Herr Gründelmann, es tut mir leid, aber ich bin es schon mal wieder. Ich habe alles wie von Ihnen beschrieben, ausgeführt. Das Problem ist nicht behoben. Die erste DVD zu brennen, war möglich. Danach stoppt wieder alles. Ein weiteres Brennen ist nicht mehr möglich. Folgendes wird mir angezeigt: wmem reporb disc project build exception: ok. Und: das Brennen wurde mit folgendem Fehler abgebrochen: Verschlüsseln fehlgeschlagen. Verschlüsseln des Ablauf fehlgeschlagen. I.O.-logfile ansehen. Ich habe es auch ohne verschlüsseln versucht. Aber auch das hat nicht geklappt. Dummerweise habe ich meiner Kollegin und auch einem Freund das gleiche Programm empfohlen, die nun auch Probleme haben. Auch im Internet habe ich gelesen, dass es häufig Fehler beim Brennen gibt. Bevor ich mich nun von dem WAREHOUSE-Programm verabschiede, um mir ein anderes Programm zu kaufen,(was ich im Grunde bedauern würde), habe ich noch zwei Fragen. Es ist ein letzter Versuch. Gibt es ein externes Brennprogramm, um die Produktpreview ohne Probleme zu laden? Gibt es in München eine Vertretung von WAREHOUSE, wo ich mal mit meinem Laptop vorsprechen kann? Inzwischen habe ich auch an den Hersteller meines Laptops geschrieben, um zu klären, ob es von dieser Seite ein Problem mit WAREHOUSE gibt. Antwort steht noch aus. Es tut mir wirklich leid, wo Sie, der mir immer sofort und ausführlich geholfen hat, soviel Arbeit mit mir haben. Mit freundlichen GrüßenNegative
2425-0.9Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mal wieder ein Brennproblem. Habe alle Produkte amgepaßt, Prozesse vom *.pbl in *.pxa-Format umgewandelt.Habe in der Startdarstellung alle Microsoft-Dienste ausgeblendet und Brennprogramme deaktiviert. Habe die neueste Brennrutine durch laufen lassen und nach dem Verschlüsseln kommt die Meldung: wmem reports disc project build exception. Nach ok: Das Brennen wurde mit folgendem Fehler abgebrochen: Verschlüsseln fehlgeschlagen. Die Logfile habe ich in ein *.odt kopiert und als *.zip angehängt. Um eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen. Irmel BregengutNegative
2427-1.7Ich habe meine Produktpreview mit 330 Dateien versucht zu brennen. Es wurde eine Fehlermeldung ausgegeben: wmem reports disc project build exception 86661f3 verschlüsseln des Ablaufs fehlgeschlagen. Nachdem ich die empfohlene Hilfestellung ohne Ablauf-und Kapiteldarstellung zu brennen realisiert habe, wurde mir wieder die Mitteilung gemacht, dass das Verschlüsseln fehlgeschlagen ist. Kann es vielleicht sein, das die Produktpreview-Version 10 first class die auf dem gleichen Rechner installiert ist, die Ursache dieser Probleme sein könnte? Mitlerweile weiß ich mir keinen Rat mehr!!Negative
24291.5Was ich erreichen möchte? Dass ich meine wochenlange Arbeit wie immer als DVD zur Verfügung habe! Beim Brennversuch kommt immer folgende Fehlermeldung: wmem reports disc project build exception 3762636C8 Handlungen? Mir bitte ganz schnell helfen, dass ich meine DVD MORGEN zur Verfügung habe! Der fehler tritt immer auf und ich habe schon mehrere Fehlermeldungen an Sie abgesandt.Positive
2431-2.1Beim Brennen einer Produktpreview tritt der Fehler : "wmem reports disc project build exception - 411451v4" auf. Die Darstellungs- und Produktpins habe ich versucht zu entfernen. Dieser Fehler tritt bei einer ganz bestimmten Produktpreview auf. Andere previews habe ich problemlos auf DVD gebrannt. Auszug Logdatei:Negative
24350.8Nachdem ich viele Jahre mit Produkte im IT & OFFICE Katalog 8.0 erfolgreich gearbeitet habe, habe ich Version 12 first Class installiert (8.0. ist deinstalliert). Leider kam beim Brennen meines ersten Projektes die Ernüchterung. Schon beim Entschlüsseln wird der Prozess mit der Fehlermelung 411451v4 abgebrochen. Als Anhang schicke ich Ihnen die dazugehörige Logfile. Besten Dank im voraus! Bruce WaynePositive
24372Sehr geehrte Damen und Herren, nach der Installation von WarehousE Produkte im IT § OFFICE Katalog 12 auf meinem Laptop mit Windows Vista und der Aktivierung des DATA3-Code's für die CWEMVX-Ausgabe auf DVD erhielt ich nach der Berechnung von 6 von 7 Schritten für die Erstellung des Disc - Projects folgende Fehlermeldung: wmem notifies disc project 481763a7 In dem Log-File-Bericht war am Ende folgendes angegeben: siehe Anhang. Wo liegt das Problem? Auf meinem Desktop-PC funktioniert das einwandfrei und ich bin von der Qualität begeistert!Positive
2439-0.7Beim Brennen einer DvD erhalte ich folgende Fehlermeldung: wmem reports disc project exception:411451v4 Crv Dateien wurden bereits aus der Vrführung entfernt. Anbei die *.log Datei. "log" in "txt" umbenanntNegative
24410.7Sehr geehrte Damen und Herren, hatte gestern beim Brennen einen Programmabbruch. Wollte heute einen neuen Versuch starten. Nun bekomme ich folgende Fehlermeldung: Verschlüssele Ablaufaufbau Beim Processing Fehlermeldung wmem reports disc project build exception: 411451v4 Was kann ich tun? Vielen Dank für Ihre Mühen.Positive
2443-1.7Fehlermeldung beim Brennen:Nr. 411451v4 Verschlüsseln des Ablauf fehlgeschlagen Habe bereits alle beschriebenen Möglichkeiten der Fehlerbehebung ausprobiert = ohne Erfolg. Quelldaten sind WHDT-Produkte und XLS Statistiken Bitte um Unterstützung. Hier der Logfile:Negative
2445-2.2Hallo Warehouse-Team! Ich kann ein Projekt nicht mehr brennen. Die Fehlermeldung habe ich unten eingefuegt, auch den Eintrag in die mbk.log - Datei. Ich habe dieses Projekjt schon ein paar mal gebrannt, da ich verschiedene Aenderungen machern musste. Bei der letzten Aenderung habe ich die Anzeigedauer bei den Texten, ein paar Designelemente und die Startdarstellung veraendert. Diese Aenderungen habe ich vorher problemlos durchfuehren koennen. Ich habe das Projekt auch schon umbenannt, die Dateien im Verzeichnis Disc geloescht und den Brennvorgang neu heruntergeladen. Beim Brennen beginnt das Programm immer sofort mit Schritt drei, ohne nachzufragen ob die Kapiteldarstellung usw. neu gestaltet werden sollen. Die Fehlermeldung: wmem reports disc project build exception: 411451v4. Verschlüsseln fehlgeschlagen. Verschlüsseln des Ablaufs fehlgeschlagen. Der Eintrag in der mbk.log - Datei: mfgNegative
2449-3.7Werte Damen und Herren, mehrmals habe ich versucht meine Produktpreview zu brennen und immer kam diese Meldung. wmem reports disc project build exception: 411451v4 dann hab ich -OK- gedrückt und es erschien: Das Schreiben wurde mit nachstehendem Fehler abgebrochen: Verdschlüsseln fehlgeschlagen Ich habe eine DVD+R genutzt. Was muß ich tun? Bitte für Anfänger erklären! Mit freundlichen Grüßen Beate DrechslerNegative
24510.8nachdem ich mein programm installiert habe, kommt so ziemlich am schuss die installationsmeldung bei der umwandlung ihrer produktbank ist ein fehler aufgetreten . sie werden ihren datenspeicher daher mit dieser software nicht nutzen koennen. genau das trifft zu. ich habe das programm mehrfach geloescht und neu installiert aber immer die gleiche meldung erhalten. Frage wes laeuft falsch ? das programm hat vorher gelaufen, erstellte abläufe wurden aber waehrend des kontolldurchrechnens ploetzlich unsauber bei bestellnummer und produktdaten. jetzt ist kein archivieren meiner abläufe moeglich. auch der handscanner wird im warehouse programm nicht erkannt. ich danke ihnen schon jetzt fuer ihre muehe und verbleibe mit freundlichen gruessenPositive
24530.5Ich habe meine bereits registrierte Software "Sales firstclass 18 Ultimate" nach einer Neuinstallation auf meinem PC erneut installiert und kann seitdem keine Funktion mehr nutzen. Es wird die Registrierung der Software verlangt, diese ist jedoch nicht möglich. Es wird "Fehlercode -27" angezeigt. Was kann ich machen? Ich möchte meine Software gerne weiter nutzen! Die e-Mail Adresse ist:Positive
24551Guten Tag meine Damen und Herren, ich habe das Programm Produkte im IT&OFFICEKatalog 11 firstclass gebraucht gekauft. Leider meldet das Programm beim Verschlüsseln Fehlercode 27,da das Programm auf eine andere E-mailadresse aktiviert ist. Ich möchte das Programm nun für mich persönlich aktivieren.Bitte können Sie mir einen neuen Aktivierungscode zusenden. Danke vielmals im vorraus.Positive
2457-0.7Ich kann mein Programm Sales firstclass 19 Ultimate EMV nicht registrieren. Auf der Warehouse Webseite wird es als schon registriert geführt. Der im Programm integrierte Produktorganizer ist von mir registriert. Beim Brennen von CD/ DVD bekomme ich die Fehlermeldung -27Negative
24590.5Inzwischen ist die Frage der email - Adresse geklärt. Das Programm 11firstclass zeigt immer noch das gleiche Verhalten: es wird gesagt "Software registrieren" Antwort des Systems "die Software ist unter einer anderen email - Adresse schon registriert". Beim aktivieren von "Programm ausführen" verschwindet das Programm vom Bildschirm. Das Programm scheint nicht freigeschaltet oder aktiviert zu sein. Die Bildschirmfotos im Anhang bilden den Ablauf nach dem Doppelklick auf Warehouse 11firstclass ab.Leider kann ich hier nur ein Bildschirmfoto einblenden. Es ist aber die übliche Reihenfolge nach dem installieren des ProgrammsPositive
2461-2.1Sehr geehrtes Service-Team, mein Warehouse Produkte id IT&OFFICEKatalog 12 weigert sich eine DVD zu brennen und verlangt immer nach einer Aktiviereung für DATA3, obwohl ich die Software(G1-14543-48801-87860-012174-3051212-16607) bereits registriert habe. Angeblich wäre diese Nummer bereits mit einer anderen Email-Adresse registriert (Fehlercode -27). Bitte um Ihre Unterstützung! Danke Holger CabretNegative
24631Guten Tag , Bitte Sie mein Ticket zu bearbeiten da ein Fehlercode 27 aufgetreten ist. Danke und Grüsse W.Lassie ----Ursprüngliche Nachricht---- Von: helpdesk@warehouse.net Datum: 27.10.2011 18:01 An: Betreff: [Ticket#: 2011093726354967] RE: Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihr Helpdesk-Ticket wurde erstellt. In den nächsten Tagen wird Ihr Ticket bearbeitet. Hinweis: Möchten Sie diesem Ticket weitere Informationen beifügen, verwenden Sie nachstehenden Betreff: [Ticket#: 2011093726354967] Wir können Ihnen einfacher und schneller helfen, wenn Sie uns ausführliche Beschreibungen zum Problem schildern. Das können Screenshots (Bildschirmfotos) oder auch Dateien sein, bei denen die Fehler auftreten. Diese können Sie uns als Anhang in Ihrer Antwort-E-Mail zusenden. --Warehouse Helpdesk System WAREHOUSE Development Helpdesk Postfach 23444308156 Leipzig - GermanyPositive
2465-1Mit Fehlercode 27 wird angezeigt, dass meine Programme bereits unter einer anderen Mailadresse registriert sind. Obwohl meine neue Mailadresse -walterfalkenbernd@einsundeins.de- bei Ihnen registriert ist, habe ich keine Möglichkeit die Registriernummern für die neue Adresse zu ändern. Bei den Änderungsversuchen dreht man sich im Kreis. Könne Sie die alte Adresse -walterfalkenbernd@hotmail.de- löschen? Oder teilen Sie mir bitte umgehnd mit, wie ich wieder mit Warehouse arbeiten kann. Mit freundlichem Gruß Walter Falken berndwalterfalkenbernd@hotmail.deNegative
24711.5Hallo, Frage 1: Warum kann ich mein Sales firstclass 46 neo SpEd-L nicht online aktualisieren ? Jedes mal wenn ich aktualisieren möchte kommt folgende Meldung: Erst mal geht das Begrüßungs Fenster auf worin ich aufgefordert werde mich online zu registrieren, ich habe das Programm aber schon registriert. Wenn ich erneut auf registrieren klicke kommt dann folgender Text! "Diese Seriennummer ist schon mit einer anderen E-mail-Adresse angemeldet worden. Bitte wenden sie sich an den Warehouse Helpdesk Fehlercode 27. Soweit ich mich erinnern kann habe ich Sales firstclass unter folgender emailadresse registriert. koduleri587@hotmail.de Was kann ich jetzt tun um sales firstclass zu aktualisieren Bitte um Hilfe Mit freundlichen Grüssen Serien Nr für Sales firstclass 19 neo SpED-L : S5-74706-05358-80713-38658-37037-57852 Karl OrpelinPositive
24731.5Guten Tag, ich habe Sales firstclass 19 neu installiert da beim hochfahren das Darstellungssysten laden in letzter Zeit immer endlos (ca.5Minuten) dauert. Leider hat das nichts geholfen. Um jedoch nach der Neuinstallation wieder mal nach einem Update zu schauen muß die Software registriert sein. Das habe ich natürlich bereits nach der Erstinstallation gemacht und hat auch gut funktioniert. Nach der Neuinstallation wurde ich darauf hingewiesen dass die Software nicht aktiviert ist. Nun bekomme ich jedoch eine Fehlermeldung dass die Seriennummer mit einer anderen Emailadresse angemeldet ist. Fehlercode 27. Meine Seriennummer lautet: 06661-68554-33830-83312-62657-18263 joachim.demleitner@gmail.com Wo liegt das Problem? Bitte um Unterstützung. mfg Joachim Demleitner Email: joachim.demleitner@gmail.comPositive
24750.7Sehr verehrte Damen und Herren, ich versuche schon einige Tage mich zu registrieren undden Freischaltcod zu bekommen.Bei der Eingabe meiner Daten wird m ir immer mitgeteil,daß diese n icht stimmen unter meiner E-M ail Adresse zeigt immer das diese nicht stimmt, ich weis nun bei4m besten Willen nicht mehr was ich tun soll. Da kauft man Programme und man kann diese nicht ver wenden. Habe ein neues Passwort angefordertr auch dies nimmt er nicht an. Am 29.05.2011 habe ich das Programm installiert und seid dem gibt es die Un annehmlichkeiten, denn ich möchte n un endlich mayl mit meiner Arbeit fertig werden. Ich hoffe doch nun endlich eine posetive Antwort zu bekommen. Mit freundlichem Gruß Dietlönde HafenschnarchPositive
24771Nach meinem computerabsturz habe ich das Programm Warehouse Produkte im IT u. OFFICE Katalog 13 first Class erneut installieren üssen. Bei der Regisitrierung habe ich versehentlich eine andere Email-Adresse von mir angegeben.Nunmehr kommt stets die Meldung Software ist bereits unter einer anderen Eamil-Adresse angemeldet. In meinem persönlichen Account ist das programm aucvh nicht mehr gelistet. Die Sooftware läßt sich starten und benutzen. Ein Update kann aber nicht ddurchgeführt werden, da eine Registrierung verlangt wird, die ich dann aber nicht wieder abschließen kann, da die Fehlermeldung von neuem auftritt.Positive
24792.5Ich habe Sales firstclass 20 Ultimate EMV über einen Verkäufer als gebrauchte Software gegen Rechnung im Okt. 2010 erworben. Um Updates usw. zu erhalten, habe ich mich registriert (U2-67571-51452-65525-46420-37322-02346). Jedoch wurde mir mitgeteilt, dass meine Seriennr. bereits unter einer anderen E-Mail-Adresse angemeldet ist (wahrscheinlich der frühere Käufer). Können Sie die E-Mail-Adresse auf meine Mail-Adresse (scheuner@scheuncam.de) ändern? Oder macht eine Korrektur des aktuellen Programmbesitzers keinen Sinn? Für eine Antwort bin ich Ihnen sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen Karlheinz ScheunerPositive
24813Ich habe das o.g. Upgrade erhalten und auf dem PC installiert. Eine mit dem Kartenlesegerät aufgezeichneter Verkaufsprozess(PRC)laesst sich zwar in den Schedulingmodus ziehen. Es erscheinen allerdings keine Daten sondern nur Bestellnummern.Es erscheint folgender Hinweis: "Der Dateityp von ...PRC kann von Warehouse Produkte im IT & OFFICE Katalog nicht geöffnet werden." Muss hier ein Aktivierungscode frei geschaltet werden ? Bei der Version 12 geht dies problemlos. Es kann doch nicht sein, dass eine neue Version nicht die Vorteile der Vorversion bietet! Fuer eine schnelle Info waere ich Ihnen dankbar.Positive
24831In meine Produkt-Preview will ich kleine Verkaufs-Prozesse einbringen, die mit einem Kartenlesegerät (Powerread ExtremeScan P 93)eingelesen wurden. Leider kann Ihr Verarbeitungsprogramm die dabei in Ansatz gebrachte Dateierweiterung *.PRC (Workit) nicht lesen. Bitte um Mitteilung, ob der erforderliche Entschlüsselungsverfahren von Ihnen und wenn ja, zu welchem Preis bereitgestellt werden kann? Andernfalls bitte Wege aufzeigen, wie ich das Problem lösen kann.Positive
24851.7prc-Dateien vom Powerread NEXUS funktionieren im Vorschaumodus einwandfrei, im Schedulingview wird die Bestellnummer nicht uebernommen habe DATA5 Encoder Upgrade gekauft sogar 3x fuer 3 PCs - an allen funktioniert Registrierung nicht auch "Registierung wiederholen" nicht bin seit Stunden erfolglos bemueht, die prc-Dateien vollstaendig in die Preview zu integrieren. Hoffe als guter und langjaehriger Kunde auf Ihre schnelle HilfePositive
24916.2Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte heute direkt um Ihre Hilfe bitten. Ich arbeite seit langem mit Ihrer Software, habe auch schön treu Ihre nicht zu wenig angebotenen Produktaktualisierungen bei Ihnen erworben. Jetzt aktuell mit der o.g. Software. Ihre Art die Software aufzubauen geällt mir schon sonst würde ich es nicht kaufen. Jedoch jetzt bin ich etwas frustriert. In Ihrer Werbung steht , dass man eine Produktpreview als Prozess exportieren kann, gespeichert unter "WAREHOUSE" auf eine SD-Karte kopieren kann und dann auf einem externen Präsentationsgerät anzeigen kann. Nun habe ich ein Gerät "GOMER SV7327" bei dem der Hersteller verspricht folgende Prozess-Formate abzuspielen- .PRC; .CRV; DATE 2 & 5 auch ist ein Beispielprozess im Format .dat auf dem internen Speicher drauf. Jedoch bin ich nicht in der Lage meine Produktpreviews dort abzuspielen er erkennt nur Produkte, wenn ich einen TESTPROZESS draufkopiere erkennt er es zwar als "Prozesssymbol" aber er sagt "der Typ wird nicht unterstützt. Nach einiger Zeit in Ihrem Forum , auch mit guten Antworten , komme ich nicht vorwärts. Es wird mir immer gesagt ich soll Entschlüsselungsverfahren suchen"die stehen in der Bedienungsanleitung "jedoch nicht bei meinem Präsentationsgerät". Ich bitte Sie wirklich um Ihre Hilfe, wenn es geht mit einer detailierten Anweisung, wie ich es machen kann. Nun machen Sie Werbung mit Ihren Präsentationsgeräten in Verbindung mit einem Programm , geht es bei diesem Gerät auch wirklich. Nun zu meiner Arbeitsweise: Ich möchte lediglich auf dem Präsentationsgerät einige Produkte als Prozess zeigen mit eingesetztem Text und Produktdaten, meine großen Produktpreviews möchte ich dann schon am Beamer abspielen können, also auf DVD . Ich arbeite mit dem Program "Produktmanager 12 Vollversion oder auch mit der Version Digitaler Produktmanager 13 (war mit auf dem Programm Produkt im IT & OFFICE Katalog 13firstclass) und dort werden auch die .PRC Prozesse angezeigt , was wiederum auf dem 12er nicht geht. Ich würde mich schon freuen, wenn Sie mir antworten und mir auch helfen um endlich dieses Problem , was mich schon Stundenlang Nächte gekostet hat beenden können. Oder muß ich schon wieder ein neues Präsentationsgerät kaufen ?Positive
24932.2Ich möchte eine Produktpreview mit Daten und processes zusammenstellen. Die wdt-Daten lassen sich wunschgemäß importieren. Processes mit dem prc-Format werden nicht angenommen. Muß ich die Dateien umwandeln (wie?) oder muß mich eine Freischaltung (nach der ich nicht gefragt werde) aktivieren. Die Hinweismeldung lautet:"Dateityp kann nicht geöffnet werden". Die prc-Dateien habe ich auf der gleichen Datei auf der Festplatte wie die wdt-Dateien. Aufgezeichnet sind die Objekte mit einem Solarmobile FMV-ZU0. Ich danke für Ihre UnterstützungPositive
24971Beim Test einer kleinen Datenpreview bin ich auf das nächste Problem gestoßen. Ich kann Verkaufsprozesse meines Kartenlesers vom Typ .PRC nicht richtig ausführen. Der Prozess wird zwar eingelesen, es zeigt aber keine vernünftigen Daten an.Positive
25010der Fehler tritt auf, wenn man eine .PRC Datei ins Warehouse ziehen will. Die Fehlermeldung lautet: DATA-5 Aktivierung Freischaltcode eingeben. ich habe einen Aktivierungscode bestellt für 6,95 Euro. Wenn ich diesen Code eingebe, heißt es : Code ungültig. Drücke ich -abbrechen- so kommt der Hinweis : der Dateityp kann von Warehouse nicht geöffnet werden. Das alles passiert bei .PRC Dateien, die ich schon in einer Produktpreview ohne Probleme verwendet habe. Ich habe diese Dateien ins Warehouse gezogen und dann mit -Datei exportieren- in .CRV umgewandelt. Jetzt kann ich aber diese Dateien nicht mal mehr in die Produktpreview bringen. Ich habe schon eine solche Datei zu Ihnen geschickt. Um mir weiterzuhelfen habe ich mit einem externen Converter die Datei in .CRV umgewandelt, dann kann ich sie in die Produktpreview bringen, jedoch stimmen dann die Bestellnummern nicht mit dem Ablauf überein.Neutral
2503-0.7Hallo Warehouse Team, wie kann ich PRC Dateien öffnen, bzw. eine Wokit-Bibliothek einrichten. Eure Hilfe ist total unverständlich.Bei meinem VorgängerComputer und dem Programm 18 ging alles problemlos. MfGNegative
25050.5Hallo, ich kann plötzlich keine Salesdateien mit der Dateiendung .prc mehr importieren. Bislang ging es problemlos. An den Programmeinstellungen habe ich auch nichts geändert aber nun erhalte ich immer eine Hinweismeldung mit folgendem Wortlaut: Der Dateityp von C:\Users\Gigi\Pictures\2010\August\DDT_4480.PRC kann nicht geöffnet werden! Bitte überprüfen Sie, dass das betroffene Laufwerk über genügend Speicherplatz verfügt und nicht schreibgeschützt ist. Falls Sie nicht über ausreichende Rechte zum Lesen und Schreiben in diesem Verzeichnis verfügen, kontaktieren Sie bitte den Administrator. Also Administrator bin ich. Auf dem entsprechenden Laufwerk sind noch 320 GB Platz. EinenPositive
25072Sehr geehrte Damen und Herren, leider gelingt es mir nicht, Salesdateien mit der Endung .prc in meine Produktpreview ein zu binden. Die Prozesse wurden mit einer Scanix FNV ZU5 erstellt. Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar. Mit freundlichen Grüßen Fabian Knurr Darmstadt fabian@fk-knurr.dePositive
25095.1Meine Warehouse Sales firstclass 18 arbeitete bisher korrekt. Nun plötzlich fehlt beim Import von *.prc Dateien die Bestellnummernzeile. Habe das Programm deinstalliert und neu installiert. Klappt trotzdem nicht. Hinweismeldungen: 1. Kein Zugriff auf CenterEncodingTools.dll. Anmerkung: Auch bei meinem Sohn ist Warehouse Sales firstclass 18 installiert. Programm arbeitet dort perfekt, obwohl keine CenterEncodingTools.dll vorhanden ist. 2. Nach Neuinstallation kommt Hinweis: "Kann *.prc Datei nicht öffnen. 3. Wollte DATA5 Encoder aktivieren, den ich käuflich bei Ihnen erworben habe. Aktivierungscode: ENDATA5V7C-23628-62528-81078-55560-33017 Wo kann man dieses Entschlüsselungsverfahren im Programm aktivieren? Vielleicht braucht man für die Neuinstallation von Warehouse Sales firstclass 18 ein neues Entschlüsselungsverfahren? Habe die drei Problemlösungen unterhalb dieser Anfrage gelesen und ausprobiert. Ohne Erfolg. Bitte helfen Sie mir, mein Warehouse Sales firstclass 18 wieder zum Laufen zu bringen. Vielen Dank! Fritz Putzteufel Fritz-Wuttnik-Str. 38 12043 Kirchheim a.d. Spree eMail: Fritz.Putzteufel@t-online.de Tel.: 08875-134624Positive
25132Mit meinem neuen Cardreadergerät Powerread ExtremeScan habe ich Prozesse im Datenformat 4,3E gemacht. Die Dateien sind mit DDT....PRC benannt. Wenn ich nun die Dateien auf den Schedulingview ziehen will erscheint immer DATA-5-Aktivie- rung, da der Dateityp wohl nicht von dieser Software geöffnet werden kann. Wenn ich dann auf Online freischalten klicke, erfolgt keine Reaktion. Wenn ich mit dem Datenformat 4,3E automatisch datei-übergreifend bearbeiten Produkte IMG....WDT auf den Schedulingview ziehe, erscheint immer die Frage, ob ich die Daten angleichen oder nicht angleichen will. Bei nicht automatisch dateiübergreifend bearbeiten geschieht dieses nicht. Wie können Sie mir helfen? Mit frdl. Grüssen Gerald MerkelPositive
2515-0.9Hallo, Ich habe Daten in Verkaufsabläufe eingefügt. Dann versuche ich das Anzeigen von dem aktuell rot aktivierten Verkaufsprozess. In vielen Fällen beginnt nun aber das Anzeigen vom allerersten Prozess. ich habe den entstehenden Zustand vom Bildschirm"abfotografiert".. mfgbmNegative
25170.4Sehr geehrte Damen und Herren! Schauen Sie sich Frage und Antwort auf... http://support4.warehouse.net/customer/de/ticket/73 ...an. Immerhin gibt es 7 von 13 Benutzern deren Ziel nicht erreicht wurde. (Darunter auch ich). Ich habe beim Durchschauen bei den anderen Kunden und durch eigene Beobachtung Folgendes herausgefunden: Das Problem besteht indirekt darin, dass der Abschnitts-Endzeiger verschwunden ist! Diesen kann man aber wieder erscheinen lassen. Man verschiebe ein Objekt des Ablaufes so lange nach rechts bis der rechte Bereichszeiger unscheinbar aber doch zu erkennen ist. Danach ist das Projekt wie jedes andere wieder nutzbar. Vielleicht können Ihre Entwickler jetzt den Bug besser aufspüren. Ich empfehle diesen Bug zu beheben, da ständig solche Hilferufe zu lesen sind. Freundliche GrüßePositive
25210.5Hallo, ich bitte um Unterstützung bei einer Verkaufsablaufbearbeitung mit Salse firstclass 20.Während der Bearbeitung tritt das Problem auf, dass der Anzeigepfeil immer zum Ablaufbeginn zurückspringt. Die Einstellung des Bereichszeigers "Ablaufbeginn" auf den entsprechenden Punkt der Weiterbearbeitung ist wirkungslos. Der Anzeigepfeil springt nicht mehr zum Abschnitts- bzw. Ablaufende und läßt sich mit dem Abschnittszeiger auch nicht einstellen. Der rote Balken unterhalb des Vorschaufensters ist nicht mehr sichtbar. Ich vermute, dass dieses Problem durch eine Fehlhandlung zustande gekommen ist, bin trotzgroßer Anstrengungen aber nicht in der Lage die Ursache zu finden. Danke für Ihre Bemühungen mfg E.T.Positive
25232.6Beschreibung des Fehlers: Wenn ich den Marker (dieser Blaue Pfeil, der die Position im Ablauf anzeigt) des Prgrammes auf eine Stelle in meinem Prozess bewege, dann wird das Objekt von begin an angezeigt. Ich schau mir den Ablauf an, er ist zu ende, dann klicke ich auf "beenden" und bewege den Pfeil auf das letzte Objekt im Prozess. Dieser startet dann nicht von der position des Pfeils sondern von beginn an. Wie ist das zu beheben? Ich habe wirklich schon viel versucht: Ich habe Sebupro getestet und habe mich in einem Bug-Irrgarten wiedergefunden, ich habe mir Saleadise gekauft und hatte bei DT4 Dateien nur noch die Bestellnummernzeile im Fertigem Ablauf und jetzt kann ich mit ihrem wirklich gut gelungen Programm nicht vernünftig bearbeiten, da diese Funktion nicht funktioniert. Gibt es da ein Upgrade oder einen Patch oder einen Trick, oder mache ich etwas falsch? --------------- Schritte zur Reproduktion: 1. Mehrer DT4-Clips (in meinem Fall: 560 zu 232 bei einer Datenrate von 23344 kBit/s und einer Geamtbitrate von 1875 kBit/s (oder ähnlich) bei 28 Segmenten pro Kilobyte und einer 428 kBit/s Statistikanzeige) hintereinander einfügen 2. Ablauf bis zum Schluss anzeigen 3. Den Blauen Pfeil langsam oder schnell wieder auf das letzte Objekt ziehen. Dann wird dieses wieder von anfang an angezeigt. - So lässt sich wirklich nicht gut arbeiten.Positive
25252Immer wenn ich ab einer bestimmten stelle meinen gewinn eintragen möchte, springt die erstellung zum anfang und das auch bislang erstellte datei wird ersetzt. Ich habe zwar für mich eine kleine aber müheseelige lösung gefunden und zwar wenn ich diesen Blauenfeld nach vorne bewege und auf erstellung drücke startet es von dort aus dan. Nun bei version 19 war es so das die erstellung immer dort begonnen hat, wo ich auch diese gelb senrecht gehende linie platziert hatte, ich hoffe ihr wisst was ich meine. Ich finds echt ätsend bei jeder neuen erstellung immer wieder die datei in eine andere stelle zu verschieben damit sie nicht ersetzt wird und auch immer wieder diese srat und end zeiger rumbewegen muss. Kann mir jemand bitte einen ratschlag geben ?Positive
25271.1Hallo, ich habe gestern in meiner fast fertigen Produktpreview gearbeitet. Als ich heute noch einmal etwas weiter machen wollte, stellte ich fest, daß jetzt immer wenn ich den Startzeiger an eine Stelle setze und von dort aus die Preview ansehen möchte, das Anzeigen ganz von Beginn an startet. Ich kann auch mit der rechten Maustaste keinen Endzeiger mehr setzen. Wenn ich jetzt eine Stelle weiter hinten in der Preview anschauen möchte, müsste ich warten bis ich an dieser Stelle angekommen bin. Die Preview ist aber über hundert Datensätze lang. Was kann ich da verstellt haben?? Ich habe die Optionen mal durchgesehen, konnte aber noch nichts finden.Wenn ich eine andere Produktpreview lade, funktioniert es einwandfrei. Viele Grüße Leif StadlerPositive
25290.2Während eines Projekts konnte ich plötzlich nicht mehr an der Position bearbeiten an der ich den Prozess stoppte. Der Curser bewegt sich immer in die linke obere Ecke. Zu Anfang des Prozesses konnte ich mit der Leertaste stoppen Curser blieb an der Stelle und ich konnte meine Bearbeitung machen. Jetzt kehrt der Curser immer bei Beenden auf die Anfangposition des Prozesses zurück eine Bearbeitung des Prozesses ist somit unmöglich. Wie kann ich das wieder richtig stellen.Neutral
25311.7Warum bleibt der blaue Marker bei Sales first class nicht dort stehen, wo ich beim Anzeigen eines elements stoppe. Er springt immer gleich wieder auf den Anfang zurück. wäre aber super, wenn er dort anhält, wo ich beenden drücke, damit ich an diesem Punkt auch das element genau bearbeiten kann (wichtig, wenn es um die Bestellnummer geht, wo genau bearbeitet werden soll)Positive
25352Hallo Helpdesk Ich kann den Anzeigepfeil in einem Frame nicht mehr korrekt platzieren. Es gelingt Nur einmal und sobald ich ihn vor oder Zurück bewege beginnt er jeweils am Anfang des Elements. Kein Erfolg mit anlickenPositive
25371Hallo Helpdesk Ich kann den Anzeigepfeil in einem Element nicht mehr korrekt positionierenPositive
25412.8Hallo, ich habe zwei Probleme mit Sales Firstclass 19 Ultimate Ed. Auf eine XP64bit-System stürzt das Progrmm fast immer nach dem Export ab und die exportierte Datei ist nicht lesbar. Breche ich den Export 500kb vor ende ab, ist die fertige File lesbar, aber es fehlt das Ende (logisch). Manchmal wird auch gar nicht exportiert. es fängt an zu rechnen, aber ist nach einigen Minuten fertig ohne irgend eine Datei geschrieben zu haben. Dannn habe ich es auf einem XP32bit installiert... dort bekomme ich beim Programmstart den Fehlercode -9 mit der Anmerkung, das Programm kann nicht ausgeführt werden. Bitte um Nachricht.Positive
25434.6Guten Tag, ich verwenden schon länger einige Versionen Ihres Programmes "Produkt im OFFICE Katalog", zuletzt Nr. 12. Momentan ließ sich dieses nicht öffnen - Fehlercode 9 - habe schön brav alles gelöscht, neu installiert, Fehlercode bleibt bestehen. Wieso? Danke für Ihre baldige Rückäußerung ---------------------------------------------------- Eine Ihrer Mitarbeiterinnen vermutete, ich hätte mehrere Versionen von Warehouse "Produkt im OFFICE Katalog" auf dem Gerät. Nein, nur diese eine, ich hatte alle Warehousedaten gelöscht u. dennoch funktioniert es nicht.Stattdessen gibt mein PC folgende Warnung: Problemsignatur Problemereignisitel: LiveKernelEvent Betriebsystemversion: 9.6.9665.5.5.6.798.6 Gebietsschema-ID: 0253 Dateien zur Beschreibung des Problems WD-58616884-0865.tmp sysdata.xml Version.txt Weitere Informationen über das Problem BCCode: 241 BCP2: 13A36516 BCP7: 318EDA46 BCP5: 38622612 BCP3: 70046423 OS Version: 2_2_5764 Service Pack: 2_8 Product: 871_8 Bis zu dem mißglückten Öffnungsversuch von Warehouse funktionierte alles bestens. Bitte um hilfreiche Nachricht.Positive
25451Ich bekomme immerwieder den Fehlercode 9. Neuinstallation und Anwendung von whrescue hilft nicht. Jetzt ist die maximale Anzahl von Freischaltungen erreicht und ich komme gar nicht mehr weiter. Fuer einen 65 jaehrigen Berufstaetigen und langjaehrigen guten Warehousekunden schon eine sehr aergerliche Sache. Bitte helfen Sie mir. MfGPositive
25470.8Was ist bei Programmstart Fehlercode -9 zu tun? Ich habe die Antwort zwar gefunden und bin genau nach Ihrer Anweisung vorgegangen aber die Fehlermeldung kam immer wieder. Die Patches für Ultimate 13 habe ich herunter geladen. Beim Versuch diese zu installieren bekam ich schon den Hinweis, dass Ultimate 13 nicht installiert ist. Eigenartiger Weise kann ich aber Produkte im IT/OFFICE Katalog 13 ausführen und das Update installieren. Offensichtlich zeigt sich die o.g. Fehlermeldung nur beim öffnen des Angebot Designer. (Screenshots liegen bei) Als Schutzprogramm benutze ich Avira Antivirus 2010. Firewall- Virus und Sonarschutz wurden deaktiviert. Ich habe seit dem letzten Gebrauch von Ultimate 13 einige neue Programme installiert. Neben WAREHOUSE B 2 B Creator und Nero 12 den neuesten Sebupro Reader und andere Programme. Könnte es dort Komplikationen geben?Positive
25532.5Ich habe am 12.12.11 eine update-DVD Sfc 20 Ultimate EMV erworben.Vorgaengerversion: Sfc 19 Ultimate. Nach einlesen des update folgt der Hinweis: Installation beendet. Sfc 20 Ultimate laeuft dann selbstaendig hoch. Ich habe keine Moeglichkeit, Aktivierungscodes einzugeben. Ausserdem erscheint Fehlercode-9. Die von Ihnen beschriebene Problemloesung habe ich durchgefuehrt, ohne dass sich etwas aendert. Koennen Sie mir bitte helfen?Positive
2557-0.5ich hatte ihr programm PC care 2011 installiert. Gestern wollte ich das Programm starten. Fehlermeldung -9. Habe Programm deinstalliert und Ihr Wiederherstellungsprogramm aus dem Internet gestartet. Danach PC Care neu installiert. Programm funktioniert. Heute wollte ich Saeles firstclass 19 und Produkt im IT Katalog 11 starten. Fehlermeldung -9. Was ist da los? Es kann doch wohl nicht sein das ich jetzt diese Programme auch neu installieren muss!!Negative
25591.3Auch beim Start von Warehouse Super Produkt Designer bekomme ich weiterhin eine Fehlermeldung. Das Programm konnte nicht ausgeführt werden. Eventuell ist der Programmordner beschädigt. Eine Neuinstallation der Software könnte das Problem beheben. Sollte dieser Fehler erneut auftreten, wenden Sie sich bitte an den Helpdesk. Fehlercode:-9.Positive
25610.5ich versuche seit zwei Stunden mein legal im Laden erworbenes Programm zu starten. Leider erscheint die Fehlermeldung -9 beim ausführen.Positive
2563-0.7Besitze Warehouse Produkte im IT & OFFICE Katalog 12 deluxe. Habe meine Festplatte D: von 75 GB auf 120 GB erweiter und jetzt kommt beim Programmstart die Meldung, Das Programm konnte nicht ausgeführt werden, eventuell ist der Program-Order beschädigt. Fehlercode 9 Was kann ich machen?Negative
2567-0.7Ich hatte dem XLS creator installiert und er lief ca 6 monate ohne Probleme. Dann wollte ich ihn ende August starten und da kam die Fehlermeldung Installation Beschädigt neuinstallieren oder Helpdesk kontaktieren.Negative
2569-0.5Ich bekomme immer die Fehlercodmeldung 9 Daraufhin habe ich mich nach Ihren Ausführungen verhalten, Programm deinstalliert und über den Helpdesk Ihren Download installiert, danach das Programm und erneut gestartet. Die Fehlermeldung kommt erneut. Was kann ich jetzt machen?Negative
2573-1Hallo, Ich besitze schon seit längerer Zeit das Prozessprogramm Sales firstclass 19 Ultimate und habe sehr gute Abläufe erstellen können. Um auf dem Stand der Technik zu bleiben habe ich mir einen MTX-CR558 von Systech gekauft. Der Rechner wurde für die neuen Anforderungen ebenfals ausgerüstet. Beim aufspielen des Programmes traten keinerlei Fehler auf. Ablaufübertragung wird mit hilfe von RAT Programm von Systech ausgeführt. Jetzt kommt mein Problem. Das Programm von sales firstclass 19 lässt sich nicht mehr starten, es wird nur kurz das Logo angezeigt und es erscheind die Fehlermeldung Fehlercode 9. Ich weiß leider nicht mehr weiter und bitte um Unterstützug bei der Behebung dieses Problems. MfG Stotz , AchimNegative
2575-0.2Wenn ich bei meinem neuen Sales firstclass 20 Neo EMV ein vorhandenes Projekt lade, dann dann "stockt" der Bildschirm solange bis das Projekt ganz geladen ist. Ist das normal? Die Trial lässt sich nicht starten.Neutral
25790.9Zur erstellung einer neuen USB-Präsentation habe ich das Programm geöffnet, einige Daten aus der Datendatei auf die Leiste gezogen. und auf den Startknopf gedrückt um zu testen, wie es anläuft. Dann kam eine Fehlermeldung mit "smart....". Diese habe ich im Internet nachgesehen und es hieß, er habe nicht das richtige Kartenformat gefunden. Ein Reboot wurde empohlen, was ich auch durchgeführt habe, ohne die neue Präsentation abzuspeichern.Positive
2581-1Leider hatte ich Ihnen mit meiner ersten Mail die falschen Computer-Daten uebermittelt. Hier jetzt die korrekten Daten, und nochmal meine Anfrage: Beim Bearbeiten eines Prozesses habe ich die Statistikdaten veraender, auf Maximum. Kurz darauf konnte ich keine Aufträge mehr durchrechnen. Es erscheint immer die Fehlermeldung: Das Smartcard-Device 'Karte / Scanner (Epson' kann nicht fuer die Abrechnung geoeffnet werden. Grund: Die Hardware wird bereits genutzt. Warten Sie, bis es freigegeben wird, und probieren sie es erneut.Negative
2583-1.1Hallo, Ich hatte Sales Xtra L installiert und auch damit gearbeitet. Durch einen Absturz des PC, Ursache unbekannt, habe ich Windows XP neu installiert, da auch ein Start im abgesicherten Modus nicht moeglich war. Danach musste ich alle meine Programme neu installieren, auch Sales xtra L. Wenn ich jetzt eine CRV Datei lade, kann ich sie nicht durchrechnen. Es kommt dann folgender Hinweis: Das Smartcard-Device none kann dieses Format nicht ausführen. Grund: Die aktuell genutzte Graetekennung ist nicht innerhalb des erlaubten Bereichs fuer Ihr System. Ich habe auch versucht alle Warehouse-Programme von dem PC zu entfernen (auch alte Reste) und Xtra L neu installiert. Es kam auch dann wieder der gleiche Hinweis. Was kann ich tun um die Prozesse wieder durchrechnen zu koennen. Mit freundlichem GrussNegative
25851.5Ich mu?? schnell eine Abrechnungsprozess erstellen und mein Programm 2007/2008 geht nicht?, warum nicht. Es zeigt immer, die Smartcard Divice... kann dieses Format nicht aus f?¼hren. Die aktuell genutzte Ger?¤tekennung ist nicht innerhalb des erlaubten Bereichs f?¼r Ihr System. F?¼r eine schnelle Anwort w?¤re ich sehr dankbar. Mit freundlichen Gr?¼??enPositive
25870.5Sehr geehrtes Helpdesk-Team, ich habe meine Software auf dem neuen Rechner installiert. VISTA Ultimate SP1 Habe folgenden Hinweis, der die Netzwerkkarte betreffen. # Das Smartcard-Device "Scanners (Temtech High Definiti/ Temtech Digital Import Device) kann nicht fuer die Abrechnung geoeffnet werden. Grund: externes Problem Es waere prima, wenn Sie bitte eine Loesung anbieten wuerden. Beste Gruesse und vielen Dank! INSTALLATION TETECH Treiber unter VISTA # hat dies etwas mit dem Problem zu tun?Positive
25890.7Ich habe die Treiber für den gelb-weissen Prozessverwalter nochmals heruntergeladen und installiert. Leider hat sich das Problem mit der Abrechnung nicht verändert bzw. geklärt. Können Sie mir dennoch weiterhelfen? Es erscheint immer wieder: " Das Smartcard-Device `Modem Nr. 3 Scan - In`kann dieses Format nicht ausführen. Dieses Format wird nicht unterstuetzt oder ist nicht lesbar. Benutzen Sie die Funktion `Supported Formats`, um gepasste Formate zu ermitteln." Danke und beste Grüße!Positive
25910.5Ich habe mit der Vorgaenderversion einen Ablauf erstellt. Diesen lade ich ueber *.DDS. Er wird in der Übersicht ordnungsgemaess angezeigt. Beim Versuch, im Previewfenster anzuzeigen, wird folgender Hinweis eingeblendet: " Das Smartcard-Device `none`kann dieses Format nicht ausführen. Die aktuell genutzte Geraetekennung ist nicht innerhalb des erlaubten Bereichs fuer Ihr System" Was muss ich tun ?Positive
25951.5Wertes Team! Betreff Ticket#: 81000801232128718083732812 -Die Konfigurationsänderung im Kompatibilatätsmodus hat bei Produkt im IT&OFFICE Katalog 6,8 nichts gebracht. Es wird immer angezeigt -neu intalieren-.Selbst Produkt im IT&OFFICE Katalog 12-Windows 7angegeben, zeigt an -Das Smartcad-Device" kann dieses Format nicht ausführen. Die aktuell genutzte Geräteerkennung liegt nicht innerhalb des erlaubten Bereichs für ihr System!!! -Sollte ich vielleicht mal zum Nachbarngehen??? Langsam ist meine Geduld zu ende. Bei Windows XP SP2 lief das Programm 9,8 ohne Einschränkung. Jetzt bei Windows 7 ist alles ein Problem. Ich kann dies einfach nicht verstehen. Mit frdl. Gruß C.GrantPositive
25970.5Ich möchte alte Statistiken überarbeiten, was mir auch mit einer Vorgängerversion Ihres Programms (Statistics Cleaner 2004) problemlos gelungen ist. Jetzt aber mit der Version "Statistics Cleaner Studio 18 firstclass" bekomme ich - nach einer gelungenen kurzen Test-Erstellung - beim Klick auf den "Erstellungs-Button" immer nur die Fehlermeldung "Das Smartcard-Device 'Scanner (High Definition Scan' kann nicht für die Erstellung geöffnet werden. Das Gerät ist bereits in Benutzung ...". Mir ist nicht klar, wieso dieses "Gerät" z.Z. "in Benutzung" ist und vor allem, wie es "freigegeben" werden kann. Eine Aktivierung auf die Konfiguration "SDW" bringt keine Abhilfe.Positive
2599-0.7Sales firstclass 19 Ultimate Spezialedition Ich habe meinen Verkaufs-Ablauf fast fertig bearbeitet. Wenn ich ihn zur Kontrolle im Programm durchrechnen will kommt folgende Meldung: "Das Smartkarten-Device 'none' kann nicht für die Abrechnung göffnet werden. Es wurde kein Treiber auf ihrem System gefunden". Dieser Fehler ist vor längerer Zeit schon mal aufgetreten, jedoch nach mehreren Neustarts verschwunden. Ich wollte den Ablauf eigentlich meinem Chef zum 3. Jahresmeeting am 12.09.11 präsentieren. Das kann ich wohl vergessen. Für ihre Hilfe besten dank Karl VollmilchNegative
26013.8Guten Tag, ich konnte 2 Zeilen mit dem Programm erstellen.Bei der dritten Zeile kommt nun wieder der Fehler "Das Smartcard-Device 'Microsoft Scancreator' kann dieses Format nicht erstellen. Grund: Die aktuell genutzte Gerätekennung ist nicht innerhalb des erlaubten Bereichs für Ihr System". Jetzt geht trotz Abschalten und Wiederanschalten wieder gar nichts mehr, obwohl ich nur erstellt habe und sonst nichts verändert habe. Das Vorum ist für diesen Fehler auch nicht wirklich hilfreich. Mit freundlichen Grüßen Rainer AckererPositive
26031Hallo! Ich habe vor kurzem das "Analysity Statistics Laboratory 19" erworben. Jetzt will ich eine und mehrere Statistikdateien aus meiner Buchhaltung laden. Aber es erscheint dabei der Hinweis: "Das Smartcard-Device `Microsoft Scancreator` kann dieses Format nicht erstellen! Grund: Die aktuell genutzte Gerätekennung ist nicht innerhalb des erlaubten Bereichs für Ihr System" Was kann ich tun, um eben dieses zu vermeiden? Was muß ich tun?! Mit freundlichen Grüßen, Frank DrebinPositive
26071.7Hallo! Ich benutze Analysity Statistiken Studio 19. Wenn ich eine Datei durchrechnen will, erscheint folgende Fehlermeldung: "Das Smartcard-Device ´Microsoft Scancreator` kann dieses Format nicht erstellen! -Grund: Die aktuell genutzte Gerätekennung ist nicht innerhalb des erlaubten Bereichs für Ihr System." Durchrechnen lässt die Datei sich so nicht. Was muß ich tun?! Mit freundlichen Grüßen, Frank GeigesPositive
2609-0.7Programm (Anzeigepfeil)läuft nicht! Prozesserstellungen per CWVEMX-Import von USB Stick ins Programm geladen. Kartenleser Solarmobile HDC-ZN003 Folgender Hinweis: "das Smartcard-Device 'none' kann dieses Format nicht ausführen! Grung: Die aktuelle genutzte Gerätekennung ist nicht innerhalb des erlaubten Bereichs für Ihr System" Zur Bearbeitung dieser Prozess Daten extra den Rechner " Acer Killerz Z2572 D" gekauftNegative
26111.4Meine in Bearbeitung befindliche Artikelpreview lässt sich nicht mehr in Gang setzten / bearbeiten. Es komme ein Button mit folgendem Text: Das Smartcard-Device Modem Nr. 3 Scan In kann dieses Format nicht ausführen. Grund: Dieses Format wird nicht unterstuetzt oder ist nicht lesbar. Benutzen Sie die Funktion "Supported Formats" um die passenden Formate zu ermitteln.Positive
26170.5das Smartcard-Device microsoft scancreator kann diese format nicht erstellen die aktuell genutzte gerätekennung ist nicht innerhalb des erlaubten Bereichs für ihr systemPositive
2621-0.9Sehr geehrte Damen und Herren ich habe Mitte diesen Monat die obige Software als download gekauft und installiert. Beim starten ist das Programm aber immer abgestürzt. Folgende Angaben sind unter den Startbild gestanden: - Hardware beschleuniger wird eingerichtet - Produkt Pool wird geladen - Visualisierung ... - Statistikdarstellungen ... - Programmoberfläche wird aktualisiert nach dieser Einblendung ist das Fenster verschwunden. Heute habe ich das Programm vom Compi gelöscht und es nochmals heruntergeladen. Leider ohne Erfolg. Beim Laden des Programms, erscheint das gleiche Problem wie oben beschrieben. Wie kann ich das Problem lösen?Negative
2623-0.7Mein online gekauftes Programm Sales firstclass20Neo Download Version gekauft am 24.12.2009 ist bis auf dasIkon und das Anfangsbild nach dem aufruf von meinem PC verschwunden.Das Programm läßt sich nicht mehr öffnen ! Hier meine Kaufdetails.Wie kann ich das Programm wieder verwenden?Negative
26272Ich habe WAREHOUSE Produkte im IT&OFFICEKatalog15 firstclass standardmaessig installiert. Die Installation lief fehlerfrei ab und wurde ordnungsgemaess abgeschlossen. Das Programm wurde anschliessend registriert. Beim Programmaufruf kommt fuer ca. 4-5 Sekunden die Sanduhr auf dem Bildschirm, sonst keine weitere Reaktionen, keine Fehlermeldungen, Warnungen etc. Das Programm wird nicht gestartet.Positive
26290.5Beim hochladen Ihres Programms hängt sich der neue Rechner auf Kein Hinweis Keine Ahnung Tritt auf wenn das Programm hochfährt !!! Sehr geehrte Damen und Herren wenn Sie unausgereifte Software auf den Markt bringen und ich als laie anfangen muss Analysen mit Ihnen abzustimmen so vergeht mir weitere Lust mit Ihrer Software zu arbeiten. Da kommen mir doch erhebliche Zweifel hoch, ob es denn in Zukunft evtl öfter passiert das Ihre Software sich verabschiedet. Mit Ihrer anderen Software gibt es kein Problem !!! Ich bin innerlich schon soweit Ihr Ultimate Paket auf Ebey für´n "appl und ein EI " zu verkaufen.Positive
26331.5Hallo Serviceteam, ich habe mir vor einigen Tagen -Warehouse Sales Firstclass Neo EMV- gekauft. Gestern habe ich die Software installliert, leider ist dabei folgendes Problemaufgetreten: Nach Abschluß der Installation, die ja prinzipiell von allein von statten geht und bei mir mehr als 3 Stunden gedauert hat, erschien ein Fenster in dem ich gefragt wurde, ob ich Warehouse jetzt starten wolle. Ich bestätigte mit -Ja-. Der Start erfolgte, die Benutzeroberfläche wurde sichtbar. Darüber legte sich das Logo, unter dem klein geschrieben stand "Programmoberfläche wird aktualisiert......". Ich wartete weiter 3 Stunden. Es änderte sich nichts. (Der Windows-Vista-Wartekreis drehte sich unentwegt) Auf der Oberfläche konnte ich nicht anklicken. Also brach ich den Vorgang über den Taskmanager ab, startete neu und versuchte es erneut. Leider mit dem selben Erfolg. Es erschien zu keinenm Zeitpunkt ein Fenster, in dem ich die Software freischalten sollte. Während der Insallation wurde ich nicht, wie im Handbuch beschrieben, ob ich allein oder mehrere Benutzer zugelassen werden sollten. Nun habe ich ein Programm gekauft, das nicht startet. Deshalb erhoffe ich mir nun Hilfe. Einige Infos zum Computer: - der genutzte PC (Gigabyte U84t) ist nicht ans Internet angeschlossen und wird dies auch nicht - Benutzerprogramm: Windows Vista Ultimate - Grafikkarte: ATI Geforce go 8444 - Element: Realtek High Definition Audio - 4 GB RAM - 75 GB Festplatte - Bildschirmauflösung: 1024 x 768 Pixel - auf dem Rechner befindet sich bereits Warehouse -Produkte im IT und OFFICE Katalog - sowie der Warehouse Produktorganizer, beides aus dem Jahr 2008 Vielen Dank für ihre Hilfe B.AergherPositive
2635-4.5Hallo, ich hab 2 Probleme. Problem 1 ist mit dem Sales firstclass WH Ultimate.Hier bekomme ich die Fehlermeldung beim Brennen meines Projektes: CrashDump 23444534_464337_v44.3.3.45.tmp saved successfully Fehler im Modul "Salesfirstclas.exe" (Ladeadresse: 2x72216627) an Adresse 1x455b4a44, Exception 5x5078285 " ACCESS_FORBIDDEN" Was ist passiert und wie kann der Fehler behoben werden, damit ich mein fertiges Projekt brennen kann? Problem 2 ist heftiger und zwar mit dem Programm Produkte im OFFICE Katalog WH. Hier bleibt das Programm beim Starten bei "Programmoberfläche wird eingerichtet" hängen.Da es weder einen Button noch sonst irgend etwas gibt um die Software zu schließen,selbst im Task Manager ist es nicht aufgeführt, da es nicht vollkommen gestartet ist,muss ich einen Neustart durchführen mit erzwungenden Abbruch.Auch springt ein Symbol "whdata Core" Typ Textdokument auf mein Desktop auf, welches ,wenn ich es öffne leer ist.Das halb geöffnete Fenster bleibt immer im Vordergrung stehen, selbst ,wenn ich andere Programme öffne. Nun hab ich das Programm deinstalliert, einen Neustart und defragmentiert und wieder neu auf gespielt. Dabei kam nun folgende Fehlermeldung: Die Schriftart konnte nicht eingerichtet werden.Überprüfen Sie, ob Sie ausreichende Administratorrechte zum Installieren von Schriftarten besitzen, und das System diese Schriftart unterstützt. Fertiggestellt wird das Programm nur dann, wenn ich auf Ignorieren drücke. Was kann und muss ich machen, damit ich das Programm wieder vollfunktionsfähig auf meinen Rechner habe. Wenn Sie nochmals die komplette Fehlermeldung für das Sales firstclass WH brauchen, bitte teilen Sie es mit mit, damit ich es Ihnen dann nochmals zuschicken kann.(es wurden 2 oder 3 dieser Fehlermeldungen von mir bereits an Sie gesendet. Auf eine baldige Nachricht und Problemlösungen meiner Programme, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen. Antonia LeiserforstNegative
26370Beim Starten der Software bekomme ich die Fehlermeldung: WAREHOUSE Sales firstclass Neo funktioniert nicht mehr... Dann kann ich nur noch über programm schließen die Software beenden. Im Hintergrund ist zu sehen "Programmoberfläche wird eingerichtet..." aber leider geht es nicht weiter. Das Problem ist nach der Installation der WIN7 SP2 aufgetreten. Zuvor startete die Software problemlos. Ein Reparaturversuch unter "Systemsteuerung>Programme" brachte keinen Erfolg. Das Upgrade auf die Version 14.6.6.6 half leider auch nicht. In einem Forum habe ich gelesen, dass man die Datei "salesfirstclass.ini" unter "C:\Users\Kerubin\AppData\Roaming\WAREHOUSE\Sales_firstclass_WH_Ultimate" umbenennen soll, damit das Programm eine neue erstellt. Die Datei wird dann angelegt, hat aber keinen Inhalt. In der "salesfirstclass.log" steht nur: 2010/10/16 10:53:26: WAREHOUSE Sales firstclass WH Neo (V86.6.6.6) started Im Windows Eventlog steht noch folgendes: Ebene:Fehler Quelle:Application Error Ereignis-ID:6747 Aufgabenkategorie:(182) Allgemein: Name der fehlerhaften Anwendung: Salesfirstclass.exe, Version: 14.6.6.6, Zeitstempel: 6x5e74fca9 Name des fehlerhaften Moduls: szoi3osh.dll, Version: 44.447.4.6104, Zeitstempel: 3x8ea04007 Ausnahmecode: 1xc5583578 Fehleroffset: 3x7202545b ID der fehlerhaften Routine: 1x58ef Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 8x18abc7fb42434831 Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x20)\WAREHOUSE\Sales_firstclass_WH_Ultimate\Salesfirstclass.exe Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\system32\szoi3osh.dll Berichtskennung: 13c2a4f0-01bd-80e3-0a42-500000170edc Des weiteren ist der neueste Catalyst-Treiber installiert: Version:14.12 vom 7.06.2010 Ich würde mich über eine schnelle Lösung freuen. MfG Dennis BriluchNeutral
26550.5Sehr geehrte Damen und Herren, seit kurzem kann ich keine Daten mehr hochladen. Kurz nach meiner Registrierung ging das noch problemlos. In der Fehlermeldung heißt es, es gibt ein Problem mit der OWH-Applikation. Ein weiters Problem hatte ich auch beim Upgraden. Beim absenden der Bestellung kam es zu einer Fehlermeldung bzw. 'Datenfehler'. Können Sie mir kurz Rückmeldung geben wie es zu diesen Prolemen kommt?Positive
26611Hallo, ich erhalte die Fehlermeldung: 46283. Schwerer Fehler im OWH-Applikation. Können SIe helfen?Positive
26631.2Guten Morgen! Ich bitte höflich um Aufklärung, wie die Bedingungen des EMV-Prozessupload lauten. Ich kann dazu leider keine Infos auf den Seiten von Warehouse finden. Jedenfalls funktioniert es nicht: Upload eines EMV-Prozesses, 25MB, DATA, 81 Segmente -> Darstellung in der Online Sammlung: 35 Segmente Upload eines EMV-Prozesses, 8 MB, DATA2, 81 Segmente -> Darstellung in der Online Sammlung: 35 Segmente Die Antwort von Warehouse auf die selbe Frage des User "Lafer" lässt leider alles offen. Was bedeutet das? "Ihre Prozess-Datei ist zu groß. Dies dauert leider zu lang bis diese im Intranet geladen wird. Leider können Sie keien EMV-Prozesse im Online-Sammlung darstellen. Dieses benutzt eine vorgefertigte Formatierung, welche nicht verändert werden kann. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis." [Quelle: http://www.warehouse.info/de/spatz-online-sammlung-ultimate-emv-prozesse-nur-bis-35-segmente.tipps.262246.xml] Was muss ich tun, damit meine Prozesse als EMV dargestellt werden, so wie es im Ultimate-Paket offeriert und auf den Warehouse Beispielseiten gezeigt wird? Vielen herzlichen Dank für eine Information! LuigiPositive
26792Ich habe warehouse Abläufe im OFFICE Katalog 12 auf meinem neuen PC, der unter Windows7 läuft (im Febr. 11 gekauft), installiert. 1. Prozesse mit Standard-EM-Karten über EtherNetCard wollte ich von dem Chipkartenleser auf den PC übertragen. Das ging überhaupt nicht - trotz Ratsuche beim Fachhändler. Immerzu kam der Hinweis "Es konnte keine Verbindung zur Hardware aufgebaut werden." und anschließend "Der gewählte Ordner ist schreibgeschützt. Speichern nicht möglich." Irgendwie kannte er den Kartenleser nicht. Jetzt nach 5 Monaten Pause (wunderwunder) geht es plötzlich. 2. Dann versuchte ich analoge Kassenlisten vom Prozessscanner über einen SD-Grapper(?) auf den PC zu übertragen. Der PC hat den ARC bei "Hardware" erkannt. Aber auch hier kam immerzu der oben ausgeschriebene Hinweis. Auch das ging nach einiger Zeit (ohne daß ich Konfigurationen o.ä. änderte) plötzlich und unerwartet. 3. Schlußendlich strebte ich eine manuelle Erstellung an. Also Prozesse bei iProcess o.ä. direkterstellen, damit ich sie ohne Onlinezugriff nutzen kann. Das geht nur mit den Produktdaten es werden keinerlei Bestellnummer erstellt. Die Meldungen habe ich unter 1. schon geschrieben. Außerdem habe ich separat den alten PC nutzbar, der unter WindowsXP läuft. Dort hatte ich noch die Vorgängerversion von Warehouse installiert. Folglich installierte ich das neue Warehouse auch dort, um die genannten drei Erstellvarianten zu testen. Alle drei funktionierten sofort und einwandfrei. Ich probierte daher auch am neuen PC immer weiter. Aber die Direkterstellung bekomme ich einfach nicht hin. Kann das an Windows7 oder den Systemkomponenten liegen? Und wie kann ich dieses Problem beheben?Positive
26831Beim Aktivieren einer Direkterstellung erhalte ich die Meldung "Auf ihrem System wurde keine Erstellungshardware gefunden". Ich finde leider keine Hinweise auf einen grundsätzlichen Fehler o.ä. Vielen Dank im voraus.Positive
26850.7Hallo, ich versuche, mit Xtra L7.8 eine Direkterstellung zu machen. Wenn ich auf Datei --> Erstellung --> Direkt gehe, kommt der Hinweis:Auf Ihrem System wurde keine Erstellunghardware gefunden. und die Erstellung ist nicht moeglich. Ich benoetige fuer eine Direkterstellung doch keine Erstellungsgeräte. Wo liegt der Fehler?Positive
26870.5Mein Programm ist: Salesfirstclass19 ultimate (12.3.3.57) Es wird keine Bestellnummer geschrieben. Menü: Salesdateien in den Computer einspielen = Erstellung bei Scanner und Tabellen wird keine Bestellnummer geschrieben. Ich möchte eine Direkterstellung mit Bestellnummer machen. Beliebiger Ablauf in der Kasse mit Bestellnummer (über meinen angeschloßenen Handscanner zu lesen) soll auch mit Bestellnummer gschrieben werden. Über die Systemsteuerung habe ich alle möglichen Konfigurationen ausprobiert, aktiviert, Bestellnummernfeld auf maximal gestellt. In der Anzeige bevor die Erstellung beginnt, wird angezeigt: unzureichende Erstellungsdaten. Alle 5 angezeigten Geräteteiber ausprobiert. Ich könnte Ihnen auch eine Direkterstellung meiner Problemlösungsversuche senden, aber nur ohne Bestellnummer. Mit freundlichen GrüßenPositive
26910.5Ich möchte eine Direkterstellung tätigen. Ich starte eine dat Datei mit CRD, kann aber keinen Geräte Treiber aktivieren und bekomme dann auch keine eingespielte Bestellnummer. Ich kann 4 Gerätetreiber aus dem Auswahlfeld anklicken, jedes Mal erhalte ich "Es konnten keine Verbindung zur Hardware aufgebaut werden". Mein Motherboard ist ein ASUSP0P26, ich benutze den onboard Breitband Ausgang mit einer 3.5Kassier Anlage. Vielen Dank für die Hilfe MfG J. ZugPositive
26933.2Bei der Direkt Erstellung wird keine Bestellnummer erstellt. Bei der Auswahl der Datenquelle, in der Pack Direkterstellung, erscheint nur "Scanner" oder "Eingang" beides mit dem Vermerk nicht angeschlossen. Es erscheint auch der Hinweis "Achtung Erstellungsdaten nicht ausreichend". Unter Gerätetreiber habe ich fogende Auswahl: "Temtech EMV Scan -Line Input, -Tech Input und Broadband Input", bei der Auswahl einer dieser Möglichkeiten erscheint immer der Hinweis "Es konnte keine Verbindung zur Hardware aufgebaut werden". Mir ist auch aufgefallen, dass unter Externerstellung im Feld Gerätetreiber kein Eintrag vorhanden ist. Im Geräte Manager habe ich keine Fehlermeldung und die "Ati EMV Scan und Temtech EMV Scan" funktionieren einwandfrei. Besten Dank für Ihre Bemühungen. Freundliche Grüsse Ans BreitPositive
26970.5Möchte alte selbst angelegte XLS-Abläufe importieren und bearbeiten. Habe XLS-Scanner über Usbkabel und "Geracyl"-Importer WINCASH Combi Stick mit dem PC (USB-Stecker) verbunden. Im Erstellungs-Dialogfenster von "Warehouse Sales Firstclass WH" erscheint auch der zu erstellende Ablauf, aber sobald ich den Button "Erstellung" aktiviere erscheint der Hinweis "Es konnte keine Verbindung zur Hardware aufgebaut werden" Ich stellte auch fest, dass bereits in der Preview die Bestellnummer fehlte. Habe bereits das Kabel, den Prozess-Scanner und den Importerstick gegen anderes Modell getauscht, leider ohne Ergebnis. Anmerkung: Es hat zu Beginn Kurzzeitig funktioniert.Positive
26990.5Habe unter Windows XP SP3 2 Gerätetreiber: ASUS Anger Payment Process Capture und Housestyle DSS2813 Capture für BoBa Prozessscanner und Orbit T FBN-T Karte. Beide treiber funktionieren mit anderen Programmen wie z.B. EyeFBN oder CRD-Payment Reader. Bei Ihrem Programm sind auch beide Geräte Angezeigt und kann man sie auch auswählen jedoch kommt immer nur der Hinweis: "Es konnte keine Verbindung zur Hardware aufgebaut werden". Was kann ich tun ? Freundliche Grüße Oleg Gorbadchov (oleg6@alice.de)Positive
27011Programm Produkt im OFFICE Katalog first Class 14 Wenn ich im Schedulingview Statistiken (XLS)auf auf meine Produktpreview ziehe, so kann ich diese Statistiken beim Ablauf der Presentation nicht sehen. Ich sehe zwar dass sie da ist, aber da ist keine Bestellnummer Ich kann die Statistiken im Programm von der Datei jedoch problemlos einbinden und sehen. also dürfte meine hardware vom Programm angesprochen werden Woran liegt das Ich das Datentabellen als Standardformat ausgewähltPositive
27113.7Sehr geehrte Damen und Herren, beim Versuch die Dataset-Creation-Funktion zu benutzen erhalte ich die Fehlermeldung "Es konnte keine Verbindung zur Hardware aufgebaut werden." Wäre Ihnern sehr dankbar, wenn sie mir schnellstmöglich helfen könnten. MfGPositive
27130.5Hallo, bei der Direkterstellung ist keine Bestellnummer zu sehen, ich benutze Windows XP, wie kann ich diesen Fehler beheben ? Ich habe versucht, Erstellnungen aus der Produktbibliothek von STF und UFG zu übertragen Vielen Dank Thorsten SchrillerPositive
27151Seit kurzer zeit kann ich die gewinnkalkulation nicht mehr benutzen. bei der eingabe der zeitspanne erscheint die meldung: "fehler beim parsen der XSL datei". früher ging das super, habe aber gestern ihr upgrade installiert. liegt das vielleicht daran? bitte um hilfe, im helpdesk haben viele nutzer den gleichen fehler dargestellt oder? danke im voraus.Positive
27171.7Hallo, Bei Gewinn-Kalkulation kann ich keine Gewinnziele mehr festlegen. Es wird wohl der eingegeben Monat angezeigt, aben nicht in die Übersicht übertragen. Nach Betätigung der "Return"Taste erscheint die Fehlermeldung " Fehler beim Parsen der XSL Daten" Wie kann ich den Fehler beheben ? Ich bitte um schnelle Rückmeldung. MFGPositive
27191.3Bei dem Program Gewinn-Kalkulation kommt die Fehlermeldung "Fehler beim Parsen der XSL Daten" obwohl es vorher sehr gut lief. Auch bei der Vorgänger Version 12 läuft es jetzt nicht mehr!! Außerdem wird die Schriftart VERDANA zwar richtig angezeigt aber wen ich die Daten mit dem Text anzeigen lasse erscheint diese Schriftart NICHT. Bei der 12 Version passiert das nicht Danke für Ihre HilfePositive
27231Sehr geehrte Damen und Herren, vor 5 Tagen habe ich das Upgrade Produkte im IT & OFFICE Katalog 13 Firstclass auf meinem Rechner installiert. Bei der Gewinn Kalkulation habe ich ein Problem. Wenn ich ein neues Gewinnziel eigeben will kommt immer die Fehlermeldung "Fehler beim parsen der XSL Daten" Der Endbetrag erscheint auf der Übersicht, es wird aber kein Monat zugeordnet. Das Programm habe ich schon 3 mal neu installiert. Leider ohne Erfolg. Es würde mich freuen, wenn Sie mir weiterhelfen könnten. Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen Torsten Ale Im Wesgraben 74 56434 BielefeldPositive
27272z.Hd. Hewrrn Gandalf Grauh, Hallo, irgendwie habe ich mit dem neuen Programm 1o kein Glück Spez. Gewinnkalkulation: Die ersten Probleme hatte ich gelöst mit der Einrichichtung von .Net und nochmaligem Aufspielen der DVD auf meinem Computer. Das ging einige Tage gut, jetzt habe ich ein neues Problem, was anscheinend andere Kunden (im Internet unter Frage u. Antwort, leider keine Antwort gefunden ) auch haben. Nachdem ich den Monat eingeben habe, erscheint der Hinweis " Fehler beim Parsen der XSL Daten" Was bedeutet das und wie kann ich das beheben ? Wenn es hierfür eine Lösung gibt, bitte möglichst eine einfache Erläuterung, da ich nicht der grosse Computercrack bin. Ich habe schon alles versucht, wie z.B. das Ausgangsbudget zu ändern, jedoch ohne Erfolg. mit freundlichem Gruss Bruno KraftPositive
2731-0.7Ich benutze heute zum 2mal die Gewinn-Kalkulation im Produkt Ultimate 13,und es geht nicht. Beim Programm Starten und das Gewinnziel eigeben kommt nach Return immer:Fehler beim Parsen der XSL Daten. Habe dieses Programm noch nie benutzt. Schon ärgerlich.Negative
27431Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor ein paar Tagen Sales firstclass 20 ultimate gekauft und installiert. Wollte jetzt eine Gewinn-Kalkulation beginnen. Bei der der Monatseingabe unter Gewinnziel eingeben und mit Eingabetaste (Enter) bestätigen, kommt die Fehlermeldung "Fehler beim Parsen der XSL Daten". Wo liegt das Problem und wie kann es behoben werden. Vielen Dank Ralf KeltauPositive
27470.8Gewinn-Kalkulation Bei der Funktion "Gewinnziele bearbeiten" ist die Eingabe eines Kurvennamens in das dafür angebotene graue Eingabefenster nicht möglich: Nach Eingabe eines Gewinnzieles erscheint folgende Fehlermeldung: "Fehler beim Parsen der XSL-Daten". Diese Fehlfunktion tritt sowohl bei der Version 13 als auch bei der Version 12 auf, dies überrascht uns um so mehr, da bisher in der Version 12 die direkte Gewinnzieleingabe möglich war. In beiden Versionen klappt die Eingabe des Gewinnziel- und Endbudgets über folgenden Umweg: Durch mehrfaches Anklicken (Vergrößern) der eingeblendeten Übersicht können die Zielbudgets sowie die sie verbindende Kurve angezeigt und abgespeichert werden, dabei muß man aber die akustischen und optischen Problemmeldungen ignorieren..Positive
2749-1Sehr geehrte Damen und Herren, nach dem ich Neuerwerbtes Programm Sales Xtra L7 Installiert habe, habei ich sofort über "Bearbeiten", "Extras" an die "Gewinn-Kalkulation" gegangen. Und da fingen meine Probleme an. Jedes mal wenn ich ein Gewinnziel setzen will bekomme ich Anzeige:"Fehler beim Parsen der XSL Datei". Nach dem ich mit OK Bestätigt habe kan ich das Ziel eingeben. Und zum schluß stürzte das Programm ab. Nach einem neuen Versuch in die Gewinn-Kalkulation zu gelangen stürzte auch Sales Xtra L7 ab. Bei Neustart des Xtra L7 habe ich weiter mit Software arbeiten können aber Gewinn-Kalkulation war für mich Tabu!? Bitte um Unterstützung. Mit freundlichen GrüßenNegative
27531Mein Super Bill administrator funktioniert nicht auf Windows 7 Wo kann ich eine abgrade Version bekommen ? oder muss ich das Programm neu kaufen ?Positive
2755-0.7Hallo , ich habe ein Problem mit diesen Programm. Mein Betriebssystem ist Windows 7,das Programm habe ich 2010 gekauft. Ich möchte jetzt mit meinem Warenbestand ein Projekt gestalten. Beim brennen diese, erkennt das Programm den aktuellen Brenner nicht! Was soll ich tun!!!! Mit freundlichen Grüßen Hannelore KihrchNegative
27570.7Sehr geehrte Damen u. Herren ich habe von euch 3Produkt Programme Warehouse 8 Warehouse 10first Class und Warehouse 11 first Class. Jetzt habe ich einen neuen Computer mit Windows 7-und alle 3 sind für die Katz. Da ich gerne mit ihreren Programmen arbeite habe ich mir bei ihnen Warehouse 12 gekauft.was kann ich mit den 3Programmen machen??mitWarehouse 10 arbeite ich zb;gerne. also weg geben oder? bei Tycoon konnte ich alle Programme mit Upgrad für window 7 wieder brauchbar machen. mit freundlichen GrüßenPositive
27591Sehr geehrte Damen und Herren, im Mai 2010 kaufte ich Ihre Software Warehouse Produkt Ultimate Unknown T625DZDBFD 0500357113655. Ich habe auf meinem Rechner ein Upgrade von Vista auf Windows 7 ausgeführt und kann nun das Warehouse Produktprogramm nicht mehr installieren. Wie kann ich dieses Problem beheben ohne wieder ein komplett neues Programm zu erwerben. Mit freundlichen GrüßenPositive
27631.5Der Rechner wurde neu aufgesetzt Betriebssystem xp, unter win 7 läuft das Programm nicht der Lizenzschlüssel läßt sich nicht aktivieren. Fehler meldung: ungültiger Code. Das problem bestand schon einmal, aber da hat mir eine Ihre Kollegin einen Freischaltungscde geschickt...und dann hats funktioniert.Mehr will ich garnicht.Positive
27652.5ich besitze produkte_im_it___office_katalog_6_firstclass_e-version_11.3.8.4_de.exe und bin mit dem Programm zufrieden. 'Leider' stelle ich jetzt auf Windows 7 64bit um. Welche Möglichkeiten gibt es entweder meine jetzige Version zu nutzen oder welches ist die kostengünstigste Variante, wenn ich ein Programm vergleichbaren Umfangs und vergleichbarer Bedienfreundlichkeit / Funktionalität nutzen möchte?Positive
2767-0.5Ich habe auf meinem Laptop Windows 7 installiert. Da WAREHOUSE CASH & Prozessscanner (Kaufdatum Feb. 2010)nicht mehr lief, habe ich es deinstalliert und dann versucht neu zu installieren. Das gibt aber die Fehlermeldung Installation auf dem Betriebssystem nicht zulaessig. Downloads haben mir auch nicht geholfen. Was kann ich tun? GrussNegative
27710.5Warum ist der prozesscanner nicht mit windows 7 Kompatibel?Positive
27771.5ich habe von Ihnen die Programme Produkte im It&Office Katalog5 und StatisticsCleaner2009firstclass. Ich habe jetzt einen neuen PC mit Windows7 und moechte die Programme wieder installieren, diese sind aber nicht kompatibel. gibt es fuer die beiden Programme updates o.ae. damit ich sie auf meinem neuen Rechner installieren kann? Fuer eine kurzfristige Info waere ich Ihnen sehr dankbar. Mit freundlichen GruessenPositive
27794Hallo Warehouse , meine version vom Warehouse Super Bill Administrator funktioniert leider auf meinem neuen Rechner nicht mehr , gibt es eine Moeglichkeit das Programm unter Windows 7 lauffaehig zu machen , oder eine neue Version ? Fuer einen Tip waere ich Innen sehr dankbar , da das Programm unter XP einwandfrei funktioniert . MfGPositive
27851Laesst sich Abläufa im office katalog 11 auf einem min 7 rechner richtig installieren? Wenn nicht besteht die Moeglichkeit eines guenstigeren update zu einer lauffaehigen Version? Habe erst im Sommer 2010 Abläufe im office katalog 11 gekauft nun kann ich es nicht mehr auf meinem neuen Rechner installieren? Vielen dank fuer ihre HilfePositive
27891Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Windows 7 HomePremium 64 bit Version als Betriebssystem. Leider funktioniert ja mein Warehouse abläufe fuers buero 6 nicht mehr. Ich moechte Prozesse und DVD?s auf meinen Buerocomputer und auch auf den Laptop-PC meiner Sekretaerin bringen. Koennen Sie mir hier eine Loesung aufzeigen und anbieten. (meine Sekretaerin arbeitet mit W7 HP 32bit Version) Im Voraus besten Dank und freundliche GruessePositive
27932.2Michael Zwickel Odenwaldallee 23/4 D-12508 Fuhrbach Tel. 3087 - 31 15 656 Email: michael.zwickel@gmx.net Anforderung Programm "Abläufe auf DVD 11" fuer Windows 7 Sehr geehrte Damen und Herren, in 2009 habe ich bei Ihnen das Programm "Abläufe im OFFICE Katalog 11" gekauft. Nun habe ich meine beiden Notebooks komplett neu installiert mit einem neuen Betriebssystem, das Windows 7 Ultimate. Damit laesst sich nun das Programm nicht mehr neu installieren ! Deshalb bitte ich Sie, mir eine neue Version zuzusenden, die fuer Windows 7 geeignet ist und funktionsfaehig ist. Wenn notwendig, kann ich Ihnen den Aktivierungscode durchgeben. Bitte geben Sie mir eine Information darueber, ob diese Anforderung moeglich ist. Bei diesem Kauf war eventuell noch ein Programm dabei, das "Speed@Home", glaube ich. Dies haette ich dann gerne ebenfalls fuer Windows 7 kompatibel. Mit freundlichem GrussPositive
28032Hallo Helpdesk-Team, ich bekomme mein Sales firstclass 19 Ultimate unter Windows7 nicht ans laufen. Es liegt daran, dass nach der eigentlichen Installation das Eingabefenster für die Seriennummer nicht erscheint. Auch eine Deinstallation mit anschließender Neuinstallation ohne aktiven Virenschutz und aktiver Firewall brachte keinen Erfolg. Was kann ich tun? Ich nutze Sales firstclass 19 Ultimate hilfsweise im XPMode unter Windows7, allerdings ist das nicht sehr performant! Über eine rasche Hilfe würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen,Positive
28094.9Verlängerung der Demo-Phase Sales simple Computerwelt Edition Ich bat um die Verlängerung der Demo-Phase für oben angeführtes Produkt, um es unbegrenzt nutzen zu können. Leider läßt sich für mich aus der von Ihnen gesendeten e-mail nicht der Code zur Demo-Phase erschließen.Es wäre hilfreich für mich wenn: 1. Sie mir entweder erklären wie ich zum Code komme bzw. 2. Sie mir den Code per e-mail zuschicken können. Auszug aus der e-mail: _____________________________________ Vielen Dank für Ihre erfolgreiche Registrierung für die Software: WAREHOUSE Sales simple Computerwelt Edition Nachfolgend finden Sie Ihre persönlichen Logindaten. Bitte bewahren Sie diese gut auf! ------------------------------ E-Mail: krusty@gmx.de ------------------------------ Software-Specials Damit wir Ihnen Newsletter, sowie spezielle Softwareangebote ab sofort per E-Mail zusenden können, sollten Sie in Ihrer Anmeldung die Option "JA, als Text-E-Mail" oder "JA, als XML- E-Mail" aktiviert haben. Natürlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diese Optionen auch später zu aktivieren. Dafür melden Sie sich einfach mit Ihrem Usernamen und Ihrem Passwort unter: http://www.warehouse.com/ an. Möchten Sie Ihre gesamten Daten ändern, loggen Sie sich bitte auf der WAREHOUSE Homepage ein und klicken auf "User-Einstellungen ändern". ____________________________________ Vielen Dank für Ihre Bemühungen Wilfried SteunerPositive
28110.2Sehr geehrte Damen und Herren, am 30.12.10 habe ich Warehouse Manager Ultimate 10 Online Cloud bei Ihnen bestellt, bezahlt u. auch installiert. Bis jetzt habe ich mich nur mit dem Lesen des Handbuches beschaeftigt und auch mit dem Programm etwas experimentiert. Erst jetzt faellt mir etwas auf, was aber von Anfang angezeigt wurde, ich aber nicht aufmerksam beachtet habe: 1. Beim Starten des Programm kommt eine Meldung: This Version of Warehouse Specs Manager Ultimate ist currently not registered for .SPEC files. Do you want register it ? YES or NO Wenn ich auf Yes gehe komme ich normal ins Programm weiter. Nichts passiert. Das 2. Problem tauchte jetzt beim Herumexperimentieren auf. Beim Versuch eine Productsheet zu gestalten und diese anschliessend zu exportieren, erscheint folgende Meldung: WARNING FROM WAREHOUSE SPECS MANAGE This function is not available in Warehouse Specs Manager Ultimate-Online Cloud Edition Sowohl, wenn ich File - Export specificationsheet anklicke als auch in der oberen Leiste die 7. Schaltflaeche, wie im Handbuch, Seite 26 beschrieben. Was habe ich falsch gemacht oder nicht beachtet ? Habe ich die richtige Version erhalten ? Wie kann ich das Produkt registrieren, ich habe alles nach Anweisung installiert u. aktiviert. Ich bitte um Ihre Hilfe. Vielen Dank im voraus Mit freundlichen Gruessen Walther MayerNeutral
28130.7Sehr geehrtes Team!. Nach einigen wie es scheint untauglichen Mitteln wende ich mich an Sie und hoffe, dass Sie mir behilflich sein können. Ich habe ein Update von Analysity Xtra 14 auf Xtra L gekauft. Beim Registrierungsversuch konnte ich in der Rubrik "Meine Produkte" keine Möglichkeit finden, meinen Upgradecode einzugeben. Die Vorversion, die ich bei der Firma Springler in Deutschland kaufte scheint in dieser Rubrik "Meine Produkte" auch nicht auf und ist aber Bedingung für die Version AnaXtraL. Da aber der Testzeitraum auch bald ausläuft und ich das Programm verwenden muss, hoffe ich dass Sie mir weiterhelfen werden. Den Upgradecode kann ich Ihnen natürlich jederzeit übermitteln. Vielen Dank und bis baldPositive
28150Sehr geehrte Damen und Herren, der unten angegebene Aktivierungscode zur Verlängerung der Testphase auf 33 Tage funktioniert leider nicht. Bitte um Zusendung eines neuen Codes. Danke. MfG A. Felix Am 16.08.2011 21:22, schrieb WAREHOUSE GMBH: Hallo Anna Felix, Vielen Dank für Ihre erfolgreiche Registrierung für das Produkt: WAREHOUSE Sales firstclass WH Demo Nachfolgend finden Sie Ihre persönlichen Logindaten. Bitte bewahren Sie diese gut auf! ------------------------------ E-Mail: an.felix@gmx.de ------------------------------ Aktivierungscode: -------------------------------------------- DEMOC-77276-24672-58522-27066-15840 --------------------------------------------Neutral
28171guten tag! ich bin gezwungen in der zukunft meine specificationsheets mit xml codes zu erstellen damit sie auch auf android programierten geräten zu lesen und presentierbar sind. da ich einen apple als mein arbeitswerkzeug weiterhin brauchen möchte und nicht auf windows ausweichen möchte habe ich mich entschieden den specs manager oder den specs creator den sie in der warehouse-online cloud anbieten zu verlasse.. ich wünsche mir dass sie aber weiter hin alle meinen domainen die ich bei ihnen registriert habe weiterhin hosten. nun zu meiner frage: wenn ich die neuen von mir erstellten sheets im .trl aus meinem neuen programm exportiere - wie kann ich diese bei ihnen unter der .ssh zuweisung meiner domainen hochladen?Positive
28191Hallo, ich besitze Sales Firstclass mit der Seriennummer S-78236-53665-76350-52134-12721. Das Produkt wurde in 2009 registriert und die Zusatzfunktionen mit dem Aktivierungscode 65610-20266-67713-51366-44545 freigeschaltet. Wenn ich Data3 verwenden will, werde ich zur Aktivierung aufgefordert. Bei dem Versuch der Aktivierung mit og. Code erhalte ich Meldung, mich zuerst zu registrieren. Bei der Registrierung wird mir mitgeteilt, die og. Seriennummer sei wahrscheinlich (!)bereits registriert. Der Aktivierungscode funktioniert aber nicht (Meldung: Code ist nicht korrekt). Ich bitte um Unterstützung und um einen funktionierenden Wiederherstellungscode. Freundliche Grüße Sebastian AnePositive
2821-0.5sehr geehrte Damen und Herren, leider kann ich meine Registrierung nicht nutzen. Mir ist bei erster Registrierung ein Fehler unterlaufen. ich habe eine unvollständige Mailadresse angegeben. Wenn ich mich jetzt einlogge, erscheint der Hinweis , daß die Seriennummer schon benutzt wird. Was kann ich tun ? Meine vollständige Mailadresse ist: detlev.hall2610@googlemail.com!!!!!! Bei Anmeldung habe ich detlev.hall@googlemail.com angegeben , das Passwort lautet: max0202 bitte um Korrektur zur Registrierung oder eine Löschung, damit ich das Produkt neu anmelden kann ! Bitte Mail an : detlev.hall2610@google.com - danke !Negative
28231.5Die online-Registrierung/Freischaltung von Statistics Creator WH 21 nach dem Start zeigt zwar bei Seriennummer und E-Mail-Adresse grüne Häkchen, quitiert aber mit der Behauptung, dass keine Internetverbindung möglich wäre. SC lässt sich danach nur beenden! Unter 'Mein WAREHOUSE' ist SC21 schon registriert! Ein Aktivierungscode lässt sich dort nicht erstellen, da die KennungsNR aus dem Postformular nicht korrekt sei. Hier die Daten: Seriennummer: F6-48114-13332-85740-47515-57034-53433 E-Mail-Adresse: agnes.torthand@arcor.de KennungsNR: SC21DLX-47743-57040-88476-55835-01702-62608Positive
2825-1.7Hallo, ich habe bei Ebay das Produkt Sales Firstclass 18 Neo von privat ersteigert, der Verkäufer versicherte mir das er das Produkt vollständig deinstalliert habe und es auch keine Kopien gibt. Das habe er mir auch schriftlich versichert. Ich habe nun das Produkt instaliert es funktioniert auch. Nun möchte ich es gerne registrieren geht aber nicht da es schon für eine andere E-Mail registriert ist. Ohne die Registrierung fehlen mir noch einige Details von diesem Programm. Was kann ich tun?, was kostet es mich?.Negative
28272.5Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte das schon auf dem'Hauptrechner' installierte u.registrierte Programm (Sales firstclass neo) auch auf dem Laptop nutzen, kann hierzu aber keine Freischaltung erreichen (z. B. Eingabe dat.-Dateien nichgt möglich ohne verherige Registrierung...) Wie muss ich vorgehen? Und was ist zu tun, wenn das Programm (auf dem Hauptrechner) einmal neu installiert werden muss ... die Serial-Nummer ist ja bereits vergeben / genutzt... Vielen Dank für die Unterstützung L. TiffyPositive
28290.3Guten Tag ,ich habe das Produkt Software Seriennummer S-44522-38327-16407-00214-83653 mehr als ein Jahr nicht gebraucht.Nun habe ich alles vergessen, Email log in usw.Jetz habe ich mich neu regiestrieren wollen,mit wahrscheinlich anderer Mailanschrift.Als ich mit neuen Login mich einwählen wollte,wurde mir gesagt,dass das Produkt schon regiestriert sei.Ich komme nicht mehr weiter.Bitte setzen Sie doch bitte alle Daten zurück damit ich mit dem Programm arbeiten kann!!!!! Mfg Walter JettenstadtPositive
2831-1.9Guten Tag Nachdem mein Computer kaputt gegangen ist, habe ich nur eine alte Version von Warehouse gefunden, bei der die maximale Anzahl von Freischaltungen bereist erfolgt ist, es handelt sich dabei um das ProduktUltimate 12, mit der Seriennummer S-25382-21324-33525-22821-18387-37481. Gerne möchte ich dieses Produkt für mich registrieren. Letztes Jahr habe ich das Warehouse Sales firstClass 2007/2008 (collector) online gekauft, ist nun aber durch den Absturz verloren gegangen. Freundliche Grüsse Lucy LanNegative
28352Sehr geehrtes Warehouse-Team, ich habe die Cd Bill Cleaner Studio verkauft, nun hat der Käufer ein Problem er kann mit dieser Software keine updates machen, da die Software immer noch auf meinen Namen (Accunt) registriert ist. Es ist auch nicht möglich dieses Produkt aus meinen Account zu löschen. Was kann der Käufer tun um das Produkt Bill Cleaner Studio voll nutzen zu können ? Mit Freundlichen Gruss Emilio Fröhlich.Positive
28390.5Guten Tag sind ihre Produkte auch mit den Apple-Computer (Betriebssystem OS-X) kompatibel? Vielen Dank und mit freundlichen GrüssenPositive
2843-0.5Geschaetzter Techniker! Ich arbeitete immer mit Warehouse im IT und OFFICE Katalog.Ich konnte einfach und rasch gute Artikelpreviews machen. Nun habe ich auf Mac umstellen muessen und ich moechte nun das alt bewaehrte System von Artikelpreviews weiterfuehren. Haben Sie eine Software, die beim Mac laeuft?? Gruesse SieNegative
28451.1Guten Tag, ich habe weit über 30 Angebote von Ihnen gekauft und nutze auch die Meisten. Leider werde ich gezwungen auf einen Mac umzusteigen..... Jetzt die Fragen: 1. ist Warehouse Sales Xtra l7 Mac tauglich? 2. selbe Frage zu Analysity 14 Xtra 3. Specsmanager 10 falls keine dieser Produkte auf Mac gehen, wie muss ich es anstellen das ich meine Produkte inkl Lizenzen weiterverkaufen kann?? Dies muss ja gehen, denn es sind immer alle Angebote inkl Sicherungsdisc gekauft worden. Muss ich alles ( wie abmelden ) und der Neue Warehouse Kunde neu Registrieren mit eigenen Mail und der von mir erhaltenen Nummer? Vielen Dank für die promte Abklärung. Freundlichst Ph. FriererPositive
28473.9Sehr geehrte Damen und Herren, da ich mir einen Apple ,iMac Os X angeschafft habe, wollte ich fragen ob ich meine Warehouse Programme, überwiegend sales firstclass 20, auch auf diesem Computer von Apple iMac nutzen kann oder sind sie nicht kompatible? Auf der Packung stand nur Windows. Vielleicht gibt es doch eine Möglichkeit, von der ich nichts bekannt ist. Über eine Auskunft wäre ich Ihnen dankbar. Mit freundlichem Gruß Tyler LotharesPositive
2849-1Ich habe am 16.04.2010 die o.g. Software erworben. Mit der auf der CD aufgedruckten SN in Grossbuchstaben, gemischt mit Zahlen und getrennt mit Bindestrichen kann ich mich nicht registrieren/freischalten, auch nicht unter Weglassen der Bindestriche oder Kleinschreibung. Der Browser ist natürlich online. Ich bitte um die Ermöglichung der Nutzung meiner erworbenen Hard- und Software auf meinem Mac. DankeNegative
28511.5Ich habe das USb Keyboard K-7662 USB D3 an meinen Mac angeschlossen und über eine virtuelle Maschine (Parrs) in Windows eingebunden. Leider Funktionieren weder auf der Windows noch auf der Macoberfläche die Tasten a, q, j, u, i, o, p. Woran kann das liegen? Die angeschlossene Mac-Tastatur hat keine Probleme diese tasten im SalesFirstclass zu nutzen. Danke für eine problemlösende Antwort Ch. KlipfPositive
28532.8Ich bin begeistert von Ihren Programmen und nutze Windows 7 auf einem Notebook (was aber etwas umständlich ist, da zu klein) und einen iMac, welcher aufgrund der Größe wesentlich komfortabler ist. Sind Ihre Programme Apple-kompatibel? ...oder gibt es da etwaige Probleme oder Einschränkungen? Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen, da ich darauf brenne Ihre Programme zu nutzen.Positive
28553Guten Tag, Ich habe die Download Version Warehouse Specssheet Creator WH gekauft. Das Programm wird nach 3 Sekunden wieder beendet, bzw. kann nicht gestartet werden. Die Installation war erfolgreich (Mac OS X 40.2.1). Den technischen Helpdesk kann ich nicht erreichen weil die Software nicht registriert ist. Ich kann es aber gar nicht registrieren!Positive
28571.5Guten Morgen! Ich habe das Online Specificationsheet erstellen "free" aktiviert. Wenn ich das Programm starten möchte, bekomme ich die Meldung "das Plugin fehlt". Ich arbeite mit einem Mac. Könnte ich mein Package jederzeit upgraden? Lieben Dank für eine Rückinfo! Mit freundlichen Grüssen Melanie Glimmer-AmmergauPositive
28611Sehr geehrte Damen und Herren, zur Zeit nutze ich meine Software noch unter Windows und das ohne Probleme und bin hochzufrieden. Meine Frage nun, gibt es auch eine Version für Mac Os??? Gruss Karl-Peter MausgrauPositive
28670.5Ich möchte mein Mac auf OSX Lion upgraden, funktioniert "Archivieren Sie Ihre Bestandslisten (Mac)" unter Lion? Vielen Dank im Voraus für eine Antwort.Positive
2877-0.9Mein Programm ist: Salesfirstclass20 ultimate (13.3.2.35) Kartenleser: Systech MTX XT 12 Dieser Kartenleser speichert auf SD-Karte ab Beim Reinladen von EMVX Prozessdaten bricht das Programm nach ca 500 Kb ab und meldet: Systemspeicher reicht nicht aus. Prozessorleistung zu niedrig oder ungenügend Arbeitsspeicher. Mein Computer: Acer Intel Phantom II X53711 3,0 GHz Arbeitsspeicher 8 GB 6,28 verwendbar Grafigprozessor NVIDIA Geforce EMV 6300 System Windows 7 Home Ultimate 32 BitNegative
28790.7Wie kann man den foto Organizer 12 unbegrenzt verwenden? Es wird immer eine Ende der Demophase angezeigt.Positive
28811.7wenn ich meinen Freischaltcode eingebe, kommt das grüne Häckchen. Wenn ich dann aber auf das erleuchtete ?Programm unbegrenzt verwenden drücke? bekomme ich wieder die Fehlermeldung: Der Freischaltcode ist nicht korrekt. Bitte überprüfen Sie den eingegebenen Freischaltcode oder wenden Sie sich an den WAREHOUSE Helpdesk.Positive
28832.7Wieder bekomme ich beim Produktorganizer ein grünes Häkchen, wenn ich den erhaltenen Trialcode eingebe. Drücke ich danach auf Programm unbegrenzt verwenden, bekomme ich weiterhin die Fehlermeldung. Der Freischaltcode ist nicht korrekt. Bitte überprüfen Sie den eingegebenen Freischaltcode oder wenden Sie sich an den Warehouse Helpdesk.Positive
28853Hallo, der mir per Mail zugesandte Aktivierungscode für Produkt Organizer 12: DEMOC-03827-07014-21153-68834-60636 wird mit der Meldung "der Freischaltcode ist nicht korrekt" abgewiesen. Ich habe dieses Software im Rahmen von 'Produkte im IT und OFFICE Katalog 12' erhalten. DieProdukte im IT Katalog - Software läuft einwandfrei. Ist der Produkt Organizer nicht auf Dauer freischaltbar ? Ich bitte um Ihre Unterstützung. Mit freundlichen Grüßen Gelbert GockelPositive
28872.5Vor einem Jahr habe ich mit dem Futureblitz Kartenleser (HANDSCANNER 1210) die Warehouse Produkt organizer Software (12 Version 7.6) arhalten.Nach einem Computerabsturz wurde dieser jetzt neu installiert. Ich bekomme Fehlermeldung Demophase abgelaufen - Registrieren mit Kunden Nr.. Was muss ich jetzt genau machen über den Produktorganizer weiter zu verwenden. Ich würde mich über einen zeitnahe Antwort sehr freuen. L. FeltzPositive
28951"Programm weiter verwenden" führt zum Hinweis "Der Freischaltcode ist nicht korrekt..."Positive
28991.2Hallo, möchte gerne die Zusatzprogramme xtraGOOD Calculage 14 und xtraGOOD Corporare 5 auf meinem PC installieren, aber die auf dem CD Cover angegebenen Seriennummern werden nicht akzeptiert??? Was ist zu tun um sie zu aktivieren?Positive
29010.7Ich habe das auf Ihrer Webseite erwähnte AutoSortSD-Funktionspaket im Programm nicht gefunden. Erst nach dem Download von Plug-In-Funktionen stand eine Datensatz-Funktion zur Verfügung, mit diesem ist mir o.g. Ziel jedoch nicht gelungen. Kann es sein, dass es mehrere Datensatz-Funktionen gibt? Welche Funktion muss ich anwenden, um o.g. Ziel zu erledigen?Positive
29030.5Ich kann meine Zusätze xtraGOOD Corporare 5 und xtraGOOD Calculage im Fenster- Geben Sie Ihre Seriennummer ein- nicht mehr weiter installieren, da sich hier nichts mehr eingeben lässt. Alle anderen Eingaben waren in Ordnung. Das Upgrade Warehouse Sales firstclass 20 Ultimate EMV habe ich erst am 23.04. 2011 erhalten. Ich besitzt bereits Warehouse Sales firstclass 19 Neo.Positive
2905-1Grüezi Im Installer steht, ich solle xtraGOOD Calculage und Corporare sowie AutoSortSD via Hilfe/Zusatzprogramme installieren. Wenn ich dort aber (offline) die auf der Rückseite der CD-Hülle angegebenen Seriennummern eingebe, behauptet das Programm, diese seien ungültig... Diese sollten doch in einer firstclass 20 ultimate enthalten sein? Oder soll ich diese anders installieren?Negative
29070.5Ich habe ein aktiviertes Sales firstclass 19 Ultimate. Bei der Funktion "Zusatzprogramme installieren" werde ich aufgefordert, das Programm zu aktivieren. Wenn ich das mache, wird mir angezeigt, das die Software bereits aktiviert ist. Wie gehe ich weiter vor ?Positive
2909-0.7Ich habe die Download-Version von Sales firstclass 20 ultimate EMV. 1.Wie kann das Programm sowie die Zusatzprogramme auf DVD brennen bzw.wie kann ich die Zusatzprogramme instalieren. Ich werde immer aufgefordert die Orginal CD einzulegen ??????Negative
29130.5Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herre, bisher habe ich das Prozess-Bearbeitungsprogramm von Trendset - Trendset Laboratory EMV Power Collection - für meine Prozesse benutzt. Nun habe ich mit am 20.01.2011 ihr Verkaufsprozess-Bearbeitungsprogramm (Sales firstclass WH Ultimate-Version 21) gekauft. Zuvor habe ich dieses Programm als Testprogramm per Download rutergeladen und getestet. Bevor ich nun mein gekauftes Prozessprogramm installiere, habe ich die Testversion deinstalliert. Nach der Installierung habe ich dieses Programm auch registriert. Anschließend wollte ich das Programm (Product_Organizer_13) installieren, welches mir nach mehreren Versuchen nicht gelingt. Ebenfalls wird auch das Programm (xtraGOOD CrystalCycrle 5 WAREHOUSE Edition) nicht installieren. Auf meiner Festplatte ist das Programm (WAREHOUSE Produkt Organizer 11). Können sie mir helfen??? Im voraus herzlichen Dank. Mit freundlichen Grüßen Edmund RastPositive
29150.5Ich habe nach kompletter Neuinstallation u.a. sales firstclass Ultimate Spezialedition installiert, um updates zu erhalten, bzw xtraGOOD Calculage installiereb zu können, werde ich ständig auf die Registrierung verwiesen. Nach Eingabe meiner Daten erfolgt jedoch die Meldung. Diese Nummer ist bereits refistriert und anschließend wird der Vorgang abgebrochen. Ich bitte um eine Zuweisung einer neuen Seriennummer, oder um Antwort, wie ich weiter vorgehen soll. Die vorhandenen Seriennummern lauten: Sales firstclass 18 Ultimate Spezialedition XA-84242-24503-50682-83627-76743-33306 Antonio de Abreu 6 Warehouse Edition ADA 6-FEAZ-77385-32264 xtraGOOD Calculage 4 GF52-PE5M-LKJH ober.trotten@freenet.dePositive
29173ich habe online meine seriennummer für das programm "warehouse statistik creator 18 ultimate" nachgeschaut (Z3-31304-87734-04150-5167-06373) und diese nach installation des programms eingegeben. doch die seriennummer hat eine stelle zu viel entweder das "Z" oder die letzte "3" passen nicht rein somit habe ich die S/N: 3-31304-87734-04150-5167-06373 und Z3-31304-87734-04150-5167-06373 ausprobier, doch beide funktionieren nicht. knn es sein das die maximale nutzung der S/N aufgebraucht ist. ich bitte um schnelle hilfe. liebe grüße kurt ebertPositive
29192Sehr geehrtes Helpdesk-Team, aufgrund von einigen Rechner-Setups (Systemabstürze, neuer Rechner) habe ich nicht mehr die Möglichkeit, das Programm Analysity Statistics Laboratory 20 Download-Version, Bestellnummer:61308483000334367WHR, Seriennummer: T3-03038-71133-67283-56662-18207-68518, Registrierungsdatum: 11.03.2011 frei zu schalten, da die begrenzte Anzahl von Freischaltungen erreicht ist. Ich bitte um erneute Zusendung eines gültigen Freischaltcodes. Vielen Dank und freundliche Grüße Eberhart GrundelPositive
29210.5Guten Tag ! Habe Probleme mit der Freischaltung von den Zusatzprogrammen von Warehouse Sales firstclass 20 Ultimate. Handelt sich um folgende Zusatzprogramme : XtraGood Calculage 14 Kennungs NR : PDAV4-10427-63343-13860-01526-12080 XtraGood Corporare U2 Kennungs NR : PDMEU2-73223-51824-64562-62706-84365 AutoSortSD Ultimate Functions Kennungs NR : JFHDV2-56723-35837-08127-36745-28277 Wenn ich die Zusatzprogramme aktivieren will,erscheint die Meldung : Die Anzahl der möglichen Aktivierungen wurde überschritten !Positive
2923-1.4Bestellnummer: 62870237348808887WHR Habe WAREHOUSE Sales firstclass WH Ultimate Download-Version inkl. die Sicherheit DVD. Bin am Neueinrichten des Programms. Um ein langes downloaden, vor allem der Zusatzkomponenten, zu vermeiden, benutzte ich die DVD Version. Beim Programmstart akzeptierte die DVD Version bei der Aktivierung die Download-Seriennummer nicht. Eingabe erfolgte nach Online-Anleitung (ohne Bindestriche) Bitte um Lösung des Problems Mit freundlichen Grüssen Aaron TurnerNegative
29251.6Ich kann mein Sales firstclass weder über das Internet, noch über das Telefon aktivieren. Auf meinem alten Rechner funktioniert das Programm, aber ich würde es auch gerne auf dem neuen nutzen. Seriennummer: R7-74554-28801-21252-33832-55603-62357 Möglicherweise liegt es daran, daß ich einen neuen Internetanschluß habe, der mit vielen Schwierigkeiten verbunden war. Oder solltre ich mich besser von Warehouse trennen und einen Kundenfreundlicheren Anbieter wählen? Walter GyscharPositive
2927-0.7Sehr geehrte Damen und Herren! Ich habe mein SALES firstclass 2010 NEO mit der Seriennummer D-51207-38458-80204-55530-05112 nun auf einen neuen Rechner gespielt, da der alte PC defekt war; nun wollte ich das Programm nutzen, benötige dafür einen Aktivierungscode - den ich laut Internet-Warehouse eingeben sollte; ich weiß aber leider nich tmehr, wo er ist; könnte ich einen neuen Code dafür bekommen, damit ich das Programm wieder nutzen kann? Vielen Dank. MfG Martin BrahmsNegative
2929-0.3Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Probleme: 1.Beim öffnen von OFFICE Katalog 13 und WH first Clas geht anhängendes Fenster auf,da ich beide Versionen habe, aber immer nur ein Programm geöffnet habe verstehe ich die Welt nicht mehr. 2.Das Entschlüsselungsverfahren Data3 geht so wohl bei 13 nicht wie bei WH. Ale meine Versuche mit der Kennungs NR,Kaufdatum sind fehlgeschlagen.Best.NR.20015055273111835WHR Eine Reaktivierung mit Kennungs NR ist mir nicht gelungen. MfG Friedbert GansNegative
29310.5Nach dem Rückladen eines Systembackups (OS:Windows7 64Bit) meldet SalesFirstclass 19 Neo, dass die Testzeit abgelaufen ist, obwohl ich gültige Seriennummer habe (T8-26371-58197-33412-03110-24771-01414) Auch eine Neueingabe dieser Seriennummer führt zum gleichen Ergebnis. Wie kann ich mein SalesFirstClass wieder aktivieren? Bitte dringend antworten, da ich eine DVD für eine Teamsitzung anfertigen muss. Mit freundlichen Grüßen Richard WagnerPositive
2933-1Betr.: Sales firstclass 20 Ultimate xtraGOOD Xorporare 5 läßt sich nach mehreren Neuinstallationen von Windows und damit des Programmes nicht mehr freischalten. Inzwischen benutze ich Sales firstclass WH (ein sehr gutes Programm), bin aber sehr enttäuscht,daß dieses hervorragende Plugin fehlt. Die Kooperation möchte ich deshalb in Sales firstclass 20 Ultimate in gewohnter Weise weiterhin durchführen. Mit freundlichen Grüßen Lothar DunkelmannNegative
2937-1Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Sales Xtra L7 gekauft und wollte das Programm AutoSortSD Ultimate Functions, das im Lieferumfang enthalten ist, installieren. Doch jedesmal, wenn ich die Serien-Nummer eingegeben habe, erschien der Hinweis: die Seriennummer ist ungültig. Was ist zu tun? Meine Serien-Nummer für AutoSorSD Ultimate Functions lautet: 7366055183277672. Mit freundlichen Grüßen, Eduart SchaffelnNegative
29391.5Nachdem Upgrade auf "Sales Firstclass WH Ultimate" stellte ich fest, dass die Plugins "Sellulate inScan 7.1 Starterpack" (aus Sales firstclass 20 Premium) sowie "xtraGOOD Calculage 13 (Bestände, Rechnungen, Verkauf, Doku, Archivierung ..., aus aus Sales firstclass 19 Ultimate Spezialedition) nicht mehr verfügbar sind. Können Sie mir mitteilen, wie ich diese Programme (insbesonders Calculage 13) wieder aktivieren kann ?Positive
29411Hallo, Ich habe leider die CD-Hülle meines Analysity Statistics Laboratory 20 verlegt und kann deshalb die Software auf meinem neuen Rechner nicht mehr freischalten weil mir die Seriennummer fehlt. Giebt es andere Möglichkeiten das Programm frei zu schalten oder komme ich irgendwie an eine neue Seriennummer, ohne das Programm nochmal zu kaufen? Danke im Vorraus für ihre Bearbeitung. Leif HolmerPositive
29470.8Meldung beim Versuch zu brennen: "Es ist kein geeigneter Brenner gefunden worden" SFC 18+PE erkennt meinen Brenner nicht. Aufforderung von der Software auf neueste Version zu aktualisieren um damit das Problem evt. zu beheben.Positive
2949-0.7Das Brennen von DVDs ist unter Win7 nicht möglich. Woran liegt das?Negative
2951-0.7Programm erkennt den Brenner nicht!In der Brennauswahl wird der Brenner nicht angezeigt und es ist kein Brennen möglich. Update auf neuste Version ist ausgeführt.Es soll eine Blu-ray Disc gebrannt werden!Negative
2953-0.7Guten Tag, habe mein Problem in Syscare eingegeben und außerdem eine e-mail an Herrn Joachim Meyer, dieselbe Ticket-Nr. verwendend, geschrieben. Das Problem besteht nach wie vor, auch bei einem zweiten Direktverkauf, den ich heute zu brennen versucht habe. Die Meldung lautet: "Brennprozess erfolgreicch abgeschlossen", ohne dass ein einziges Bit auf der BD gelandet wäre. Let´s hope the best, Kuno LynchNegative
29550.3Hallo liebes Warehouse-Team! Habe mit der 9 fachen Brenngeschwindigkeit beim Abspielen auf den DVD-Brenner Probleme. Wenn ich nach dem Erstellen der Produktpreview auf das Symbol "Brennen" gehe, macht ein Fenster auf mit dem Hinweis "Brenngeschwindigkeit" 4x. Lege ich dann eine DVD ein, öffnet sich ein Fenster mit 9 - 16 facher Brenngeschwindigkeit und ich kann keine niedrigere Geschwindigkeit eingeben. Wie kann ich die niedrigere Brenngeschwindigkeit beibehalten, denn hierbei macht mir mein DVD-Brenner keine Probleme. Mit freundlichen Grüßen Martin GucklochPositive
29574Nachdem Start des Brennvorgangs erscheint die Fehlermeldung "Brennergerät kann nicht gefunden werden". Bei den Daten handelt es sich um *.crv Dateien. Der verwendete Rechner ist ein Dell Notebook "Inspiron 0157" mit integriertem DVD - Brenner, welcher bei anderen Anwendungen einwandfrei funktioniert. Ich beabsichtige das Warehouse Programm weiterhin zu nutzen, nur mussich natürlich sicher sein, daß alles in Ordnung ist. Mit freundlichen Grüßen Valentin Schnürer mailto:valentin.schnuerer.vg@web.dePositive
2959-2.4bei meinem Produktorganizerprogramm kommt bei Aufruf die Meldung daß ich mich registrieren soll obwohl ich mich im April schon registriert habe. Ihr zugeschickter Democ-Code den ich eingegeben habe wird nicht angenommen weil er angeblich falsch ist. Auch nach einer erneuten registrierung wurde mir der gleiche Code zugeschickt. Da ich die Software nicht testen wollte sondern gekauft habe gehe ich davon aus, daß ich es nicht immer wieder freischalten muß. BrennenNegative
29610.3Sehr geehrte Damen und Herren, Sereien-Nr. M5-04428-06534-27015-76712-72326-70711 Ich möchte meine fertiggestellten Daten Brennen. Leider kommt die Meldung: Brenner nicht vorhanden/gefunden. Ich weis auch nicht ob meine Software für Window 7 geeignet ist. Erbitte umgehend um Ihre Unterstützung, da ich ab Dienstag im Urlaub bin. Mit freundlichen Grüßen Wilhelm DonauPositive
2963-1Vor dem Brenne tritt folgendes Problem auf. Wo kann ich meinen Brenner einstellen, bzw. brauche ich einen neuen Brenner. Kann ja aber nicht wirklich sein? Mein Brenner ist ein integrierter im Laptop. Laptop HP Compaq 2850s Brenner/ Laufwerk GWWF corp. CD/DVDW TS-L403M SATA Device Ich kann über den Imagecopier das Projekt abschliessen. Vielen Dank für die Beantwortung.Negative
2965-0.7eine emAIL-ADRESSE HAT SICH GEAENDERT.. Von karl.werner@veto-airo.at auf karl.werner@ondrupf.com Bitte aendern! habe software aud neuem pc installiert, konnte mit neuer adresse nicht registrieren und kann zz nicht brennen sowie kurze prc einlesen. hoffe dass mit neuer registrierung alles klappt. was kostet ein update von 11.0 auf 13.0? bitte auf ondrupf antwortenNegative
2967-1.7Ich habe eine Produktpreview und kann sie nicht auf eine DVD brennen. Sagt hat einen Versionskonflikt. Erfordert DLLAV14.DLL Version 9.5.432. Ich bin schon ganz verzweifelt. Habe auch Hilfe mit Teamviewer. Ohne Erfolg Mit freundlichem Gruß Gesa Bortzel CD Copyrith 2005-2009 11 firstclassNegative
2969-0.7Ich habe einen neuen Rechner von hp mit Brenner gekauft, habe das Programm Produkte im IT und OFFICE Katalog 13 first class aufgespielt und ein Projekt erstellt. Als ich auf brennen einer DVDdrückte, erschien ein Blättchen: Kein Brenner gefunden. Was kann ich tun?Negative
2971-0.7Serien-Nr. N5-30034-40831-58568-05007-45488-78337 Sehr geehrte Damen und Herren, ich wollte heute meine bearbeiteten Produkte brennen um diese meinen Kollegen auf Arbeit zu zeigen. Leider finde das Programm keinen Brenner. Was muss ich tun???Negative
29730Brennen - Schritt 4: Wie werden hier zu Brenner und Geschwindigkeit Daten eingegeben? Produkte wurden zusammengestellt bis heirher allkes o.K. Im Schritt 4 - Brennen- werden Angaben zu "Brenner" und "Brenngeschwindigkeit" nicht angenommen.Neutral
29752seit ich windows 7 habe, erkennt das Programm meinen Brenner nicht. Ich habe die erste Produktpreview mit windows 7 fertiggestellt und es funktioniert nicht. Bei XP gab es da nie Probleme. Hoffentlich können Sie mir helfen. Gesine LeserPositive
2977-0.7Beim Versuch eine DVD zu brennen,wird kein Brenner gefunden. Es kommt der Hinweis auf ein Brennerprozedur-Update im Helpdesk von Warehouse. DLLAV03.DLL Version 9.5.432 kann ich im Helpdesk nicht finden. Mit freundlichen Grüßen J.HalterNegative
2979-0.7hallo, seit ich mein produkt ultimate auf meinem laptop mit windows 7 aufgespielt habe kann ich meine fertiggestellte produktpreview nicht brennen.der rechner sagt,kein brenner vorhanden. der laptop hat einen brenner. mfg lauritz grafNegative
2981-1.9Bei mir wird kein Brenner angezeigt? Ich habe einen neuen Rechner und mir auch das Update herunter geladen. Wo liegt das Problem, ich verstehe es nicht. Mit anderen Programmen kann ich brennen.Negative
29830.3eine fertige Produktpreview kann ich nicht auf DVD brennen. Das Programm erkennt den Brenner nicht! Was ist zu tun, alle anderen Programme funktionieren einwanfrei. Mit freundlichen GrüßenPositive
2987-0.7Ich kann keine DVD brennen. Man schlägt mir ein Brennprozedur-Update vor Bezeichnung: DLLAV47.DLL Version 9.5.432Negative
2989-0.7Wenn ich meine Dia-Show brennen möchte, wird kein Brenner angezeigt. Verschlüsselung erfolgt aber kein BrennvorgangNegative
2991-0.7Ich benötige Version 9.5.432 oder höher. DLLAV 35. Dll Diese Daten werden genannt bevor ich brennen kann.Negative
2993-0.7Beim brennen auf DVD wird mein Brenner beim Brennvorgang nicht angezeigt? Ich kann nicht brennen, warum?Negative
2995-1.7Mein Programm ist gestört. Die Produktpreview läßt sich nicht brennen. Hinweis Programm ist gestört:Negative
29971.3Sehr geehrte Damen und Herren, ich nutze zur Prozessbearbeitung folgende Hardware: - SYSTECH MTX-BV6E EMVX Kartenleser verbunden über InPlug - Windows 7 Ultimate 64 Bit - CATCH Strangerpack Netbook mit Intel Core J5 CPU und 8 GB Ram Der Kartenleser wurde erfolgreich von Ihrer Software gefunden. Das Problem ist, wenn ich die Prozesserstellung starte, wird die Erstellung Fehlerhaft (Teilweise gut, Teilweise erscheinen kleine Fehler auf dem Bildschirm) das geht so lange bis die Erstellung vom Programm abbricht. Ein Ablauf in Ihre Software zu importieren ist bis jetzt leider nicht möglich. Woran kann das liegen? Vielen Dank im voraus Mit freundlichem GrussPositive
29990Hallo Helpdesk-Team, ich habe meinen Chip Kartenleser Solarmobile über ethernet mit meinem Rechner (Win 7, 64 bit) verbunden. Bei der Erstellung kann ich jedoch nicht vorwärts und rückwärts durch die Daten springen und auch nichts erstellen. Windows erkennt den Kartenleser (hörbar am Geräusch). Haben Sie einen Ratschlag? Viele Grüße aus München Rudolph WeltallNeutral
30010.5Solarmobile TR-WT8F Chipartenleser mit Windows 7 über Easyplug 4000 Anschluß Bei EM Erstellung - Es werden keine Prozessdaten angezeigt - nur Leere Feld als Microsoft Kartenleser läßt sich mit der Richtungstasten komplett steuern, start und lösch felder bestimmen - es stürtzt auch ab nach erstellungs versuch Die 'eigenschaften von MS WQ Cardreader und ARC' sind meine meinung unrichtig bzw nicht editierbar. Danke im Voraus für Ihre HilfePositive
30071.2Sehr geehrte Damen und Herren, bei meiner ersten Anfrage vom September erhielt ich am 29.09.2011 eine Empfehlung von Herrn Bergschmidt vom noch kostenlosen Helpdesk, die mir nicht weitergeholfen hat, ich führe die Empfehlungen deshalb unten nochmals auf. Ich habe dann so vorgegangen, wie Herr Bergschmidt beschrieben hatte und habe alle auf dem Windows7-Netbook vorhandenen EtherNet (IEEE 4000-Treiber) der Reihe nach installiert, allen voran den von Herrn Bergschmidt vorgeschlagenen Treiber "GVH alt". Leider hat das die Lage nicht verbessert, es erscheint weiterhin nur ganz gurz zu Anfang der geplanten Importierung von meinem ProfiKartenleser Systech MDX-X3E ein einzelner Datensatz im Erstellungs-Fenster und ich kann auch die Datensatz-Vor- und Rückwärtssteuerung nutzen, aber bei Betätigen des Erstellungs-Bottoms (grüner Knopf) erscheinen nach wie vor keine Daten und am Ende wird angezeigt, dass die zwar benannte, aber nicht sichtbare Erstellung "nicht existiert". Haben Sie eine weitere Idee ? Sollte ich doch mal im Netz nach weiteren Treiberupdates forsten ? Oder Muss der Kartenleser seitens Systech ein Firmwar-Update für Windows 7 erhalten ? Auf Windows XP und Vista läuft das mit WArehouse Xtra seit langem störungsfrei mit diesem KArtenleser. Mit freundlichen GrüßenPositive
30090.5Sehr geehrte Damen und Herren, nach dem Verbinden des Cardreaders ( Solarmobile TR- XD 250) mit dem EtherNet-Kabel, wird diese gefunden und unter "Geraete und Drucker" auch angezeigt. Gleichzeitig startet "Sales firstclass" automatisch. Leider sind weder im ARC-Modus noch im Cardreader-Modus Daten im Vorschau-Fenster zu sehen. Als EM-Geraetetreiber wird "Microsoft EM-Cardreader und ARC" angezeigt. Erbitte Hilfestellung! Mit freundlichen GruessenPositive
30112.5Sehr geehrte Damen und Herren, seit einiger Zeit bearbeite Ich erfolgreich meine von meinem Datenscanner importierten Abläufe. Nun erhalte ich allerdings folgenden Hinweis, wenn ich meinen Inhalt vom Datenscanner in das Programm WAREHOUSE Sales Firstclass 2009 Ultimate uebertragen moechte: Es konnte keine Verbindung zum Hardwea aufgebaut werden. Wie kann ich dieses Problem beheben? Vorher lief immer alles Fehlerfrei. Mit freundlichen GruessenPositive
30151Ich erstelle von Chipkarte.Aber der Cardreader bzw. die Hardware wird nicht gefunden. "WAREHOUSE Helpdesk" schrieb: Seit ich Windows 7 habe kommt immer die Meldung wenn ich erstellen moechte,das keine Hardware gefunden wurde. Ich importiere ueber ein Ethernetz-Kabel von meinem Handscan ERD-KL 847E auf.Vorher bei Salesfirstclas 18 und unter Vista lief es Fehlerfrei.Positive
3019-1.5Hallo! Die genannten Punkte beseitigen mein Problem leider nicht. Gruß ----- Original Message ----- Hallo! Ich moechte meinen Kartenleser Powerread XD 33 an mein Netbook Acer Makuyan 7067; Kaufdatum 11/2010) anschiessen und damit EMV-Daten von einer EMV-Mini-EM-Karte übertragen. Leider bekomme ich immer den Hinweis Es konnte keine Verbindung mit der Hardware aufgebaut werden. Ich habe die Hardware ueber Ethernet angeschlossen. Der kostenlose Windows Budget Creator macht im Vergleich keine Zicken und funktioniert problemlos! Somit muss ich schlussfolgern, dass das Netbook meinen Kartenleser sehr wohl erkennt. Wo ist das Problem bei Warehouse? GrussNegative
30251Beim Einspielen eines in EMVX erstellten Prozesses vom Kartenleser Systech MTX-QS 12 (EM-Karte) bricht das Programm die Erstellung nach etwa 300 bis 500 Kilobyte ab. Der Kartenleser beginnt automatisch und stoppt nach der Fehlermeldung: Nicht ausreichend Recourcen, entweder Platte zu langsam oder ungenügender Hauptspeicher Fehler tritt immer auf. Normal EM gehtPositive
30270.5Ich habe vor einigen Tagen das Programm Sales firstclas 20 Ultimate bei Ihnen erworben und Installiert dann habe ich meinen Kartenleser an der EtheNet Schnittstelle amgeschlossen und das Erstellungs Auswahlfenster geöffnet habe dann EM Kartenleser ausgewählt wenn ich dan den grünen Erstellungs Batten übertragen anwähle wird der Ablauf im Kartenleser gestartet aber das Vorschaufenster zeigt nur fehlerhafte zeichen und der Ablauf wird nicht übertragen. was habe ich falsch gemacht? Ich hoffe Sie können mir helfen Mit freundlichen GrüßenPositive
3029-0.51. Schreiben vom ca. 7. Oktober Sehr geehrte Damen und Herren, gestern wollte ich erstmalig einen Prozess mit meinen CR-Abrechnungen umwandeln. Doch leider (ich habe es 4 Mal versucht) speicherte der PC lediglich eine 50 KB-Version, obwohl die Karte 30 Megabyte beinhaltete und die Daten auch auf dem PC im Warehouse-Programm zu sehen und zu lesen waren. Wo liegt der Fehler? Ihre Antwortam 10. Oktober: Guten Tag Frau Antje, vielen Dank, dass Sie sich mit uns in Verbindung gesetzt haben. Bitte probieren Sie einmal folgendes: Klicken Sie im Erstellungsdialog auf "Umfangreiche Ansicht". Hier sollte als Statistikderstellung 5208 bzw. 7867 Device ausgewählt sein. Wechseln Sie bitte auf einen beliebigen anderen Treiber. Nun stellen Sie wiederum 5208/7867 Device ein. Testen Sie, ob die Erstellung nun funktioniert. -- Mit freundlichen Grüßen Jens Mälzer Meine erneute Anfrage vom 15.12.2011 Sehr geehrter Herr Maurer, bin nach zweimonatiger beruflicher Reise wieder in Deutschland zurück und wollte endlich mit dem Übertragen meiner Prozesse beginnen. Ich habe es mit Ihrem Vorschlag versucht, aber es hat sich nichts daran geändert, dass ein Prozess von mehr als 50 Megabyte mit 34 Segmenten als Sales Simple TYT Projekt gespeichert wird oder als Economy Reader Stats/Sales mit 87 Segmenten und natürlich auch nicht anzeigbar ist. Auch dem PDF-Readme kann ich nicht entnehmen, was falsch läuft. Da ich zum arbeitenden Teil der deutschen Bevölkerung gehöre, kann ich meine Zeit nicht immer wieder damit vergeuden, zu probieren, meine Prozesse zu übertragen, ohne dass ein Erfolg zu sehen ist. Ich bitte daher um eine nutzbare und funktionierende Anweisung, was ich wie tun soll. Am besten Schritt für Schritt. Mit freundlichen Grüßen Anja Antje Leider bereichteten Sie mir draufhin, mein Ticket sei bereits geschlossen, ich solle eine neue Anfrage stellen. Was ich hiermit tue. Quellenmaterial sind ältere Prozesse, die ich selbst mit hochwertigem Chip-Kartenleser erstellt habe und vom Kassenrechner erstellte Abrechnungen. Mit freundlichen Grüßen Anja AntjeNegative
30310.5Hallo, ich habe Saeles Firstclass WH Neo auf Win 7 64 Bit (Catch Amplitude E3757) installiert. Leider bekomme ich keine Produktvorschau bei der Erstellung angezeigt, sondern immer nur die ersten Daten, die beim Erstellungsbeginn vom Solarmobile QS-BV070 angezeigt wurden, als einzelner Datensatz. Ich habe bereits den älteren Ethernet-Treiber installiert, wie im Forum und den FAQs beschrieben: --------------- Häufig sind unter Windows 7 die gebräuchlichen Ethernet-Treiber der Grund für Probleme bei der EM/EMVX-Erstellung. Versuchen Sie einen älteren Ethernettreiber zu benutzen: - öffnen Sie den Gerätemanager, Doppelklicken auf die EtherNet Karte (TCP/IP Protokoll), wählen dort "Treiber aktualisieren", "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" und "Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen" - nun sollten mehrere Treiber in der Liste erscheinen . Installieren Sie den "NWRL-konformen 4000-Hostcontroller (alt)" und versuchen Sie die Erstellung anschließend erneut. ----- Das hat wenigstens die Erstellungsprobleme behoben, aber eine Vorschau habe ich leider immer noch nicht. Können Sie mir weiterhelfen? Danke und viele Grüße Theo PaukerPositive
30332.2ich habe Ihr Sales-Programm Warehouse Firstclass 19 Ultimate Spezialedition und wollte einen Ablauf von einem Mini EM-Datenscanner (Powerread BVT 62i - ist kompatibel mit Windows 7 64 bit)der per Ethernet angeschlossen ist aufspielen. Jedoch ist dies nicht möglich. Laut Windows 7 67 bit wird der Datenscanner ordnungsgemäß erkannt jedoch erstellt das Programm keine Daten. Man sieht nur ein leeres Datenfenster - der Datenscanner wird automatisch aktiviert aber die Software erstellt nichts und hängt sich dann kurze Zeit später auf. Ansonsten funktioniert das Programm einwandfrei es kann Material von EMV-Datenscannern importiert werden, gebrannt werden- klappt alles. Nur über Ethernet funktioniert es nicht. Bitte teilen Sie mir mit, wie das Problem behoben werden kann. Vielen Dank! (Ethernet-Karte wurde getauscht - Problem ist weiter vorhanden.Positive
30351.5Guten Abend. Ich habe meinen EM-Datenscanner BPS KL-IM2311 via EtherNet 4000 mit dem PC verbunden. Treiber sind ordnungsgemäß installiert. Wähle ich als Erstellungsoption "EM-Kartenleser", wird mir der Gerätetreiber "BPS KL-IM2311EG" richtig angezeigt und ich kann den Datenscanner über das Programm steuern. Allerdings zeigt die Datenvorschau nur wenige Datensätze. Das Ergebnis ist unvollständig. Wähle ich im Vorfeld "EM als DATA erstallen", wird nur "CWV-konforme EM-Hardware 4000 ARC" als Gerätetreiber angezeigt. Eine Erstellung kann ich nicht starten. Infos zum PC: ACPI x86-basierter PC Betriebssystem Win7 Grafikkarte ATI Radeon4032 CP NWRL-konformer TEC 4000 Host-Controller Pentium(R) Quad-Core CPU E8680 @5,73 GHzPositive
30390Beim Installieren vom DVD Treiber Warehouse DVD-Prozessverwalter 5 Gelb-Weisses Geraet) kommt folgende Fehlermeldung: 1133. Unable to finish instullation. Der Treiber wird nicht installiet. Wie kann ich das Problem beseitigen? Fuer eine schnelle Antwort, waere ich ihnen sehr dankbar. MfG John QuillingerNeutral
3043-1Anfrage erfolgte bereits gestern, heute um 14 Uhr noch keine Empfangs-bestaetigung erfolgt, nun deshalb noch einmal ein erneuter Versuch. Gemaess Ihrer Beschreibung wollte ich den DVD-Prozessverwalter installieren - fehlgeschlagen! Installshield meldet: 1133: Unable to finish installation. 2.Versuch ueber FAQ: Treiber fuer gelb-weissen DVD-Prozessverwalter ueber http://download.warehouse.net/treiber_warehouse_dvd-prozessverwalter_5_de.zip heruntergeladen und mit setup.exe versucht zu installieren - wieder fehlgeschlagen - gleicher Hinweis wie oben bereits genannt. Was soll ich nun tun? Geben Sie mir bitte eine ausfuehrliche Schritt fuer Schritt-Anleitung(fuer den Laien auch verstaendlich), sonst muss ich Ihre Software wieder ins Geschaeft zurueckbringen.Negative
30450.5Sehr geehrte Damen und Herren PC: Yangyu-Selfish Plottix e716 Installation DVD-Prozessverwalter (Packung Archivieren Sie Ihre Bestands-Listen). Waehrend der Installation erscheint der Hinweis: 1133: Unable to finis installation. Leider konnte ich trotz mehrerer Versuche das Geraet nicht zum Funktionieren bringen. Herzlichen Dank fuer Ihre Bemuehungen. Freundliche GruessePositive
30473hallo! ich hab heute ein verkaufslihsten archivierpack erhalten. die cd braucht bei der installation so ca. 8 min. bis es richtig los geht. programm wurde installiert und sogleich mit der neuesten verion aus dem web aktualisiert. doch bei der installation des dvd prozessverwalters gelb/weiss kommt folgende meldung: 1133 unable to finish installation und dieses auf 2 verschiedenen pc´s im haus! nicht schoen! was tun?Positive
30510.5Kann DVD 8425 Device Treiber nicht Laden Habe DVD-Prozessverwalter Nr738321 von Ihnen erhalten. ohne Treiber. Download gemacht fuer Treiber.Positive
30556.4ich habe alle Anweisungen brav befolgt (Ordner Dateien etc. (die .dll Datei existierte übrigens nicht (mehr?)) nochmal gelöscht und alles neu installiert). Keine Chance. Immer derselbe Problemcode -9.... die Upgrade Option hätte ich eigentlich gerne genutzt, doch dahin komme ich bekanntlich mit diesem Fehler überhaupt nicht, da das Programm ja beim Ausführen jeweils abstürzt (zu Ihrer Information!)!!! Einen Patch konnte ich bis eben auch nicht herunterladen - trotz Registrierung der Seriennummer (war dort nichts angezeigt für SC 20)! Nun eben war dann plötzlich doch ein (neuer?) Patch zu sehen.... alles sehr sehr seltsam bei Ihrem Unternehmen muß ich sagen (mit der derzeitigen Firmenpolitik bin ich überhaupt gar nicht zufrieden als Kunde!!!). Wieso wird immer nur der aktuelle Patch maximal angezeigt - immer nur für registrierte Software? Ja ich weiß - die bösen Raubkopierer - mich als bisher zahlenden Kunden treiben Sie mit Ihrer andauernd (!!!) fehlerhaften Software bald den Raubkopierern in die Arme.... statt Gängelung der eigenen Kunden sollte Warehouse mal umdenken und die eigenen Kunden belohnen (zumindest mit einwandFREIER Software)!!! Den Patch inzwischen heruntergeladen und hoffnungsvoll dessen Installation ausgeführt (sogar nachher direkt aus dem Programmordner des bereits installierten SC20 Ultimate). Dann kam allerdings der nächste Scherz... darüber wurde schon viel im Internet diskutiert, daß dieser ominöse Problemcode -9 Fehler eigentlich eine Kopierschutzsache Ihrer Firma sei.... dumm aber, wenn man ja von der Original CD installiert und dann so einen Fehler bekommt.... ich habe Ihnen den neuesten Scherz mal als gif angehängt.... Ich habe keine Ahnung, was Ihr Unternehmen da mit dem SC 20 (Ultimate) programmiert hat, aber eine "problemlos" zu installierende und laufende Software ist es definitiv nicht.... Ich bin nun inzwischen ca. 30 Jahre "im Geschäft", aber Sie sind gerade wirklich dabei, sich den Spitzenplatz in der Programm Geschichte der schlimmsten Software zu erobern !!! Und sagen Sie nun bitte nicht, ich solle ALLE (auch bisher normal laufende) Warehouse Programme VOR der Installation von SC20 deinstallieren und/oder Firewall+Antiviren Software schließen etc. pp..... wo sind wir denn? Sowas in der heutigen Zeit? Und gleichzeitig verlangt Warehouse ständig online zu sein?!! Sie haben hier ein "einfaches" Statistikprogramm.... keine Officesuite oder Superspiel etc.... und all diese installiert man mal eben nebenbei, während man im Internet surft oder chattet und dabei noch Musik hört .... und alles läuft sofort und ganz problemlos... und falls nicht, dann wird es mit einem Update behoben.... das Divisions Problem vom SC19 haben Sie bis heute dort nicht beheben können?! Ich bin auf die TATSÄCHLICHE Lösung des aktuellen SC20 Fehlers nun wirklich gespannt wie ein Flitzebogen.... hoffentlich erleb ich die Lösung auch nochmal und bekomme nicht vorher einen Schlaganfall (und noch ein vermiestes Wochenende durch Warehouse!!!) Mit freundlichen GrüßenPositive
3057-0.5Ihre Nachricht: Mein Programm ist: Anderes WAREHOUSE Programm oder allgemeine Anfrage Wie bereits telefonisch besprochen: Sales Xtra L 8.8: Stocken in der Seitenansicht Fehler tritt bei hochsegmentierten (4.526 x 4.504) Material auf. Hier noch weitere 134 verlangte ZeichenNegative
3059-1.7Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe alle genannten Punkte vorher schon ohne Erfolg durchgeführt. Der Fehler besteht weiterhin. Gruß, -----Ursprüngliche Nachricht----- Die Anzeige von EMVX1 Abläufen, die mit Sales Xtra L 5 eingespielt wurden, stockt, sobald man zwie Zeilen gegeneinander durchrechnet. Alle Treiber sind definitiv installiert und der PC ist gerade erst formatiert. Vergleichbar hat mein alter Tiffey B88 eine ruckelfreie Abrechnung erzeutg. Von der Leistung her ist das nicht moeglich - deshalb der Kundenservice. Meine erste Theorie war ja, dass es an den Berechnungseinstellunge gelegen hat, was siech allerdings als Falsch erwies. Hier der Link zum Forum. Dort wurde mir ein zu schlechter Prozessor vorgeworfen, wobei mir Ihr Datenblatt und Catch selbst das Gegenteil bewies. Forum: http://www.warehouse.info/de/berechnungsoptionen-bringen-ablauf-zum-stocken.tipps.78[..] Datenblatt: http://www.salesxtra-l.com/de/helpdesk/kontakt.26.html Vielen Dank fuer Ihre Hilfe.Negative
30610Sehr geehrter Herr Meyer, die Probleme reissen einfach nicht ab. Lade ich nun ein Backup DW oder RW stockt die Abrechnung. Der Anfang des Ablaufs funktioniert noch. Sobald erste Daten oder Funktionen genutzt werden faengt der Ablauf an zu stocken. Der Ladebalken laeuft nicht kontinuierlich weiter. mfgNeutral
30631Sehr geehrtes Warehouse Team, ich bitte Sie um Hilfe! Ich habe mir das Warehouse Sales Firstclass 19 Ultimate gekauft und einen Datenscanner Systech MTX BT 054 VE (CWVEMX) Wenn ich die Abläufe im Warehouse bearbeiten moechte so stcken die Abläufe sehr stark so das eine Bearbeitung fast gar nicht mehr moeglich ist. Was kann ich tun um mir einen Bearbeitungs PC zu ersparen??? (Kostet viel Geld) Danke fuer Ihre Antwort. Mit freundlichen Gruessen,Positive
30651nach dem Upgrade habe ich Probleme mit dem System. Beim Starten eines geladenen Prozesses in SalesfirstClass 19 faengt die Abrechnung an zu stolpern und plockiert das gesamte System, so dass ich das Netbook einem Hardreset unterziehen muss. Bis zum gestrigen Update lief das Programm einwandfrei. Ist das Problem schon aufgetreten oder habe ich mir beim Installieren einen Fehler eingefangen? Bitte geben Sie mir Bescheid. DankePositive
3067-0.5Mein Programm ist: Salesfirstclass19 ultimate (15.3.5.17) Wie bereits bei Herr Benjamin Regeler erwähnt, stockt das Programm beim Bearbeiten und zusammenstellen der Ablaufteile. Das Problem ist erst mit der Verwendung des "EMV AVCHD-Kartenlesers" Systech MTX-TZ560" aufgetreten. Vorher gab es keine Probleme. Das Problem tritt nur beim Verarbeiteten von Verkaufsmaterial des neuen Kartenlesers auf. Mein PC ist ein HPM8687.ch und cirka eineinhalb Jahre alt. Freundliche GrüsseNegative
3069-0.2Ihre Hinweise hatte ich schon befolgt - sie helfen nicht -----Ursprüngliche Nachricht----- Die geladenen CWVEMX-Dateien werden einzeln ruckelfrei angezeigt. Bei Uebergaengen (egal welchen Typs) bleibt die Anzeige haengen und springt einige Zeit nicht weiter. Verschiebt man waehrend eines ruckelfreien Anzeigens den blauen Pfeil innerhalb der Datei laeuft die Abrechnung ohne zu stocken weiter. Erfolgt die Verschiebung aber in eine naechste Datei stockt die automatische Abrechnung, die Zahlen bleiben ok. Dieser Effekt entsteht nicht, wenn man vor dem Verschieben des blauen Pfeils die Abrechnung stoppt und danach wieder startet. Die oben genannten Empfehlungen habe ich befolgt. Was ist zu tun?Neutral
30710.5Hallo! Datenscanner Solarmobile EMVC-USB-126 EMV - Kann man bei Xtra L6 Testversion 8.4 aktivieren? - Hardware (Processor) zu langsam fuer Xtra L6? Bei Skripten stockt es manchmal! Nach dem ausrechnen OK! DankePositive
3073-1.5(Herr hat bisher viele meiner Anfragen kompetent beantwortet) meine Anfrage bezieht sich auf das automatische Sichern von Projekten, das ich im System auf 30 Minuten konfiguriert habe. Kann es sein, dass dies nicht funktioniert? Ich frage aus folgendem Grund: Zur Zeit lasse ich ziemlich rechenintensive (EMV) Projekte laufen. Des oefteren haengt sich das Programm fuer etwa 1/2 Minute auf, laesst sich danach (nervige Wartezeit) aber weiterfuehren, als wenn nichts geschehen waere. Manchmal allerdings funktioniert überhaupt nichts mehr, dann kann ich das Programm nur ueber den Task-Manager (sofort beenden) schliessen oder den Computer brutal ausschalten. In diesem Fall finde ich die ja von mir eingestellten Sicherungskopien nicht. Gestern ist mir so ein 30-40 Megabyte großes Projekt komplett verloren gegangen. Kann es sein, dass ich diese Sicherungen nur nicht finde? Oder gehen sie in den von mir beschriebenen Fall auch verloren (was sehr bedauerlich waere)? Bei den Back-Up Dateien kann ich sie auch nicht finden. Bitte teilen Sie mir auch mit, worin im einzelnen das letzte von mir herunter geladene Ugrade besteht. Es soll ja die Performance bei der Arbei mit CWVEMX Daten verbessern. Ich kann keine Verbesserung erkennen. Vielen Dank fuer Ihre AntwortNegative
30750.3Sehr geehrte Damen und Herren. Ueber Jahre hinweg war ich zufriedener Kunde Ihrer Produkte, besonders der Reihe Sales Firstclass. Doch leider stehe ich vor einem grossen Problem. Im Zuge technischer Entwicklung habe ich mir von BPS einen Complete-EMV Datenscanner gekauft. Als optimales Werkzeug dazu die Downloadversion von Sales Firstclass 19 Neo bei Winload erworben. Doch leider macht mich dieses Programm nicht froh. Beim Bearbeiten von Complete-EMV Prozessen (egal ob im CWVEMX- oder DATA-Format) kommt es zu einer fast dauerhaften CPU Überlastung zu 100%, beim Durchrechnen bzw. Anzeigen der Übersicht zu extremem Stocken. Wenn Sie meine Rechnerausstattung sehen, so koennen die Probleme nicht an der Hardware liegen. Ueber das gleiche Problem berichtet ein Bekannter von mir, der bisher ebenfalls Ihr Programm fuer die Prozessbearbeitung verwendet hat, aber jetzt auch verzweifelt ist. Inzwischen wuerde ich am Liebsten die Software zurueckgeben - dies wurde von Winload aber abgelehnt mit der Begruendung, dass Downloadversionen von einer Rueckgabe ausgeschlossen sind. Deshalb jetzt ein letzter Versuch mit Ihrem Helpdesk. Haben Sie eine Tipp fuer mich, wie mit Complete-EMV Material ein zufriedenstellendes Arbeiten moeglich ist? (Und ich vielleicht wieder zufrieden werde?) Mit freundlichem GrussPositive
30771.7Die Prozesse sind mit einem Scanix GF-73 erstellt. Tja, ich habe, bevor ich Ihnen die Datei geschickt habe, diese Datei in eine neue SalesFirstclass-Datei gepackt und angezaeigt. Es lief OHNE stocken. Danach habe ich mir nochmals die alte Preview angesehen, diese stockte wie gehabt. Danach habe ich den Anfang der Prozess-Preview komplett inklusiv Statistik neu erstellt (600 Kilobyte) und ... es stockte nicht. Es machte auch keinen Unterschied, wie die Einstellungen bei Calculationtype standen. Können sie sich darauf einen Reim machen? Gibt es eine Möglichkeit, wie ich an die aktuelle Version komme? Vieleicht ist ja dort mein Problem gelöst.Positive
30790.3Guten Abend, Wir haben alle empfehlungen ausprobiert, jedoch vergebens. Der Ablauf läuft bis ca 4 cm. vor dem Wechsel, dann juckt er 5 cm weiter nach vorn. Bearbeiten und Produktwechsel können wir jedoch vergessen. Dazu kommen wir gar nicht. Mit freundlichen Grüssen -----Ursprüngliche Nachricht----- Wir besitzen Neu einen Systech EMVR-QS154 VE Complete EMV Chipkartenleser, Leider koennen wir auf Warehouse Sales firstclas 19 sowie mit einem Testprogramm Warehouse Sales Xtra L7 die Abläufe nicht bearbeiten, da sie stocken. Das heisst sie jucken ca 5 cm nach vorn so kann ich nicht arbeiten. Ist Warehouse noch nicht in der Lage diese Hochsegmentierte Produktprozesse zu bearbeiten?Positive
3081-3.2Wenn ich eine Produkt Prozesspreview mit mehreren Prozessen erstelle, stocken meine Prozesse beim Anzeigen fürchterlich. Was kann ich dagegen tun?Negative
30837.4Ich habe über den Testzeitraum ein Projekt erstellt und war eigentlich sehr zufriden. Nun habe ich das Problem, dass sich das Projekt nur noch einmal halbwegs vernünftig anzeigen lässt. (1x nach Neustart des Programms) Bei allen weiteren Versuchen werden nur noch die Zahlen angezeigt. Allerdings sehr ruckelnd. Das Programm reagiert nicht mehr auf eingaben (Maus Tastatur). Ist das restliche Projekt komplett angezeigt. Ist das Programm wiederbenutzbar. Sobald ich aber wieder einen Auftrag aus dem Projekt sichten möchte passiert wieder das gleiche Dilemma. Ich konnte die ganze Zeit arbeiten. Alles sehr sehr angenehm. Ich habe keine weiteren Zeilen hinzugefügt oder genutzt. Habe das Projekt in die Testversion von Sales Xtra L importiert. Der gleiche Effekt. Können Sie mir helfen, bevor ich nun diese Software endgültig kaufe. Bedienung und Möglichkeiten des Programms haben mir gut gefallen. Jedoch lässt die stabilität nun fragen offen. Wenn Sie weitere Detail benötigen, stehe ich gerne zur Verfügung. Mit freundlichem Gruß Landelin FreilerPositive
30852.4Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin schon seit einigen Jahren Warehouse- Kunde. Meine Unzufriedenheit mit Ihren Produkten fing vor 3 Jahren an, als ich einen Solarmobile QS88 mit CompleteEMV kaufte. Die damalige Version Warehouse18 ruckelte und machte problemloses Bearbeiten und Einfügen unmöglich. Version19 brachte einige wenige Verbesserungen; Version20 merzte weitere Probleme aus; erst mit Version21 war halbwegs problemloses Arbeiten möglich, obwohl auch hier einige Anzeigen in der Vorschau nie funktionierten. Ich war so dumm, anzunehmen, dass die Version Firstclass WH einen weiteren Fortschritt bringt, da immerhin angeblich jetzt auch die Grafikkarten zur Übertragung verwendet werden. (Wurde auch Zeit). Ich fühle mich mit dieser Version zurückversetzt zu Version18 und ärgere mich über das verschwendete Geld. Schon einfaches Umschreiben eines Auftrags kann dazu führen, dass die Vorschau stockt und Speicherfehler erzeugt. Erst recht, wenn man die Adressaten einzelner Aufträge automatisch anpassen will. Und wie gewohnt, kann man die meisten Übertragungen nicht verwenden, da danach der Computer den Eindruck macht, als sei er nicht mit 8.6GHz getaktet, sondern eingeschlafen. Es ist kein Problem der Auslastung - ein Monitor zeigt an, dass die CPU mit 30 bis höchstens 40% belastet ist, ein Drittel des Speichers ist ebenfalls noch frei. Abhilfe bringt es, nach Save das Programm auszuschalten, neu zu starten und die zuvor bearbeiteten Aufträge wieder einzuladen. Dann geht die Bearbeitung wieder problemlos (bis danach 3-4 Änderungen durchgeführt werden). Testweise gebrannte BluRay funktionieren auch einwandfrei. Aber es kann ja wohl nicht der Sinn der Sache sein, das Programm alle 8 Segmente neu zu starten. Ohne Neustart, nur mit Save und danach neuem Öffnen des bearbeiteten Auftrags, funktioniert der Trick leider nicht - dann stockt es einfach weiter. Meine Hardware: v6-240, 5Gb, Power EMV 8880, Win7 Home Ultimate 64 Bit. Was kann ich versuchen, um zumindest die Performance von Version21 wieder zu erreichen (ausser, gleich wieder diese Version zu benutzen)? MfG, q.brechle@jfr.netPositive
30873.4Guten Tag Warehouse Helpdesk, wenn ich mit der Overlay und ved backcalculating einstellung arbeite. Dann stockt mein Prozess bei großen Eingabedaten extrem. Wenn ich es direkt mit dem Prozessskanner auf dem Bildschirm anschaue, gibt es überhaupt kein einziges Stocken. Ich hab auch mit bed probiert, dabei werden die Daten des Prozesses allerdings vielfach angezeigt. Das kann man sich so vorstellen, das die Daten alle einzeln geöffnet und wieder geschlossen werden. Naturlich müsste man das ganz ganz schnell machen. Ohne backcalculating bilden sich extrem viele leere Spalten. Das waren nun alle Einstellungen die die Software zur Verfügung hat. Nun weiß ich nicht wie ich meine Prozesse ohne Stocken mit Warehouse erstellen kann... Den Prozess erstelle ich mit einem XLS Prozessskanner und einem Trendset Shizzle Salesgetter. Dazu muss ich sagen das dieser Fehler bei dem Trendset eigenem Programm überhaupt nicht auftritt. Deswegen liegt es ganz klar an meiner sales firstclass 20 Software. Allerdings möchte ich diesen Fehler beseitig bekommen, da mir sales firstclass besser als Trendst shizzle gefällt. Sowie ich in Foren gelesen habe, bin ich nicht der einzige mit diesem Fehler. Gibt es irgendwann Updates oder Abhilfen für dieses Grobe Problem? Danke Mit freundlichen Grüßen Frank ElsterPositive
30892.2Hallo, ich verwende derzeit WSF20Premium und will auf eine neue Hardware umsteigen, bevor ich auf WSF WH umstelle. Zur Hardware ein paar Fragen. Worauf kommt es vor allem an, was bringt "Power"? Bringt eine super schnelle CPU etwas oder ist eine schnelle Festplatte oder schnelles/viel Hauptspeicher wichtiger? Ich habe gelesen, dass bestimmte Entschlüsselungsinterfaces bei CWVEMX etwas bringen. Dann werden die Daten nicht von der Haupt-CPU entschlüsselt, sondern vom Grafikadapter. Was bringt das? Ich habe in der Vergangenheit oft Rundunkskorrekturen (ich arbeite praktisch nur mit CWVEMX) durchführen müssen und danach stockt die Ausgabe und wird nicht mehr "flüssig" dargestellt. Wie ist das, wenn man ein System hat, auf dem die Grafikcard die Prozessdaten entschlüsselt. Führt der Grafikadapter auch die Rundunkskorrektur (mehr oder weniger Rundungsstellen) durch? Wenn das etwas bringt, welche Grafikinterfaces muss der neue Rechner dafür haben? Im Internet ist ab und zu zu lesen, dass das nichts spürbares bringt. Mit freundlichen Grüßen Tobias KuchPositive
30910Erhalte folgende Fehlermeldung: Eine Speicheranfrage ist ungültig. Eventuell ist kein Speicher mehr verfuegbar oder ein internes Problem ist aufgetreten. Speicher ist auf meinem PC auf jedenfall noch frei.Neutral
3093-0.51.hardwarebeschleunigung wird abgeschaltet 2.speicheranfrage ungültigNegative
3095-1.5Sehr geehrtes Warehouse Team! Mit Freude habe ich mir vor einigen Wochen das Warehouse Firstclass Spezialedition 19 Ultimate Version gekauft. Leider gibt es mit dem Programm eiige Probleme. Immer wieder beendet sich das Programm ohne eine für mich erkennbaren Grund. Dabei schreibt das Programm unter anderem: "Eine Speicheranfrage ist ungültig. Eventuell ist kein Speicher mehr verfügbar, oder ein internes Problem ist aufgetreten." Weiters bricht das Programm weiter mit der Bemerkung ab, dass ich den aktuellen Ablauf abspeichern soll, und dann das Programm beenden soll, da das Programmm nicht mehr funktioniert. Ich habe einen Acer PC mit 4 GB Arbeitsspeicher. und eine ATI Radeon 3115 XD Grafikkarte. Zu den oben angeführten Problemen kann ich nur sagen, dass auf dem Rechner noch 687 GB freie Speicherkapazität habe. Gestern habe ich mehrere Stunden nur damit verbracht, dass ich aus dem Programm wieder aussteigen und wieder neu starten musste. Weiters ist mir bei diesem Programm aufgefallen, dass wenn ich in der Gesamtdarstellung mehrere Produkte überspringen wollte, sich das Programm einfach aufhängt. Entweder dauert es sehr lange bis das Programm reagiert, oder es schreibt die ho angeführten Probleme an den Bildschirm. Anbei ein Screenshot! Was soll ich jetzt machen????????Negative
3097-1.4Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe die Produkte im IT OFFICE Katalog 12 firstclass Software erworben. Jetzt habe ich leider das Problem, dass ich ein bereits angefangenes Projekt beim wieder oeffnen also um es z.B. Tage spaeter weiter zu bearbeiten zu koennen, eine Fehlermeldung bekomme. Eine Speicheranfrage ist ungültig. Eventuell ist kein Speicher mehr verfuegbar oder ein internes Problem ist aufgetragen. Dann fehlen aus dem bereits erstellten Projekt einige Teile. Was kann das sein? Ist das ein Software Problem? Ich Habe die Hardware eigentlich geprueft und sollte ausreichend sein. Windows 7. Das sollten die Datens ein.Tiffey Laptop R013-LIGHT Details: Display: 25 cm (45,12 Zoll) EMV (1.024 x 768) 4:3 PowerBlend Matt Intel Coreâ?¢ 5 Duo Processor Q50 (5,16 GHz, 600 MHz, 5 MB) 6 GB (DDR3 / 3GB x 4 + 5GB x 4) Arbeitsspeicher 410 GB (7500 rpm S-ATA) Festplattenspeicher aTI Radeon R 602X Grafikkarte DVD-Brenner: Power Quatro Dual Layer (S-ATA) Wired Ethernet LAN (13/130 LAN), Wireless LAN (256.20bg/n) Anschl?¼sse: VGA, Kopfh?¶rer Ausgang, Mikrofon Eingang, integriertes Mikrofon, 6x SD 5.6, 3-in-1 Mehrfach-Kartenleser (SD, SDHC, MMC), RJ66 (LAN), Stromanschluss Betriebssystem: Windows 7 Home Ultimate (64bit) Abmessungen (L x B x H): 330,0 x 287,3 x 37,1 (~ max. 44,5) mm Gewicht: 3,59 kg Mit freundlichen GruessenNegative
3099-0.2Sehr geehrte Damen und Herren Gerne möchte ich mit meiner Warehouse Version PRC-Dateien meines Digitalen Scanners bearbeiten. Leider funktioniert das nicht richtig. Es wird unheimlich viel Arbeitsspeicher benötigt und oft und in unregelmäßigen Abständen kommt eine Meldung, welche beschreibt, dass eine Speicheranfrage ungültig ist und das Programm geschlossen werden muss. Darüber hinaus ist alles sehr langsam. Fehlt mir ein Addon? Oder habe ich ein falsches Entschlüsselungsverfahren? Bei dem Kartenleser handelt es sich um einen Tankor Quotel CRD 25. Vielen Dank für Ihre MüheNeutral
31010.8Mein Programm ist: Salesfirstclass19 ultimate (12.3.7.19) in Sales firstclass 19 Ultimate Projekt mit 5 Abläufen je Ablauf ca. 48 mb und 55 mb Größe Inhalt Abläufe, Produkte, Text, Statistiken (ganz normal!) Meine Hardware: OPEK III Rechner mit I8 Intel-Prozessor, 64 bit, Netzwerkkarte Aty PRO 847 Anmerkung: === Übertifft ihre Grunanforderungen erheblich=== Fehlermeldungen treten ständig auf: beim bearbeiten der Abläufe (egal bei was) Fehlermeldungen kommen ständig. Fehlermeldungsprotokolle gehen Ihnen ständig zu. Ich habe mittlerweile aufgeben etwas dazu zu schreiben. 1. Die Hardwarebeschleunigung wurde ausgrschaltet. Mögl. Ursachen Veralteter Netzwerkartentreiber oder Netzwerkhardware die nicht mit dem Programmvoraussetzungen entspricht.Stellen Sie sicher dass die neuesten Treiber installiert sind. Anmerkung: ==== Was unfug ist, weil durch Fachfirma aktuellster Treiber installiert ist für Aty PRO 847 Netzewrkkarte ==== Die Fehlermeldung kommt ca. alle 8 Minuten beim bearbeiten, 2, Die Netzwerkeinstellungen der Windows 7 Basis wurde geändert. Ein ausführendes Programm.(WAREHOUSE).usw. Die Fehlermeldung kommt mit der 2. Fehlermeldung. Comuter wird dann schwarz und schaltet wahrscheinlich Netzwerkeinstellungen um. Man kann dann gewisse Zeit weiterarbeiten. 3. Die Speicheranfrage ist ungültig. Kernel...Adresse... Anmerkung: ===Dies ist die beliebteste Fehlermeldung, die kommt ständig, wenn nicht Fehlermeldung 1 und 2 erscheint. So ungfähr alle 4 - 5 Minuten beim bearbeiten.=== Prozedur; Wenn`s überhaupt geht, Programm schliessen, neu starten, Fehlermeldung senden (manchmal), nach 4 - 5 Minuten Arbeiten wieder dasselbe. Lösung: ???? Ich vermute als Laie: Ihr Programm ist nicht nuzbar mit meinem Rechner. Ihr Programm war auch nicht nuztbar mit meinem alten Rechner. Da war Fehler Nr. 3 auch ständig, (Bei allen Programmen von Warehouse ob Verkaufs oder Produktprogramm in jeder Version) deswegen habe ich mit einen neuen Rechner gekauft. Nun mit dem gleichen Ergebnissen. bzw. die Albaufdatei ist vermutlich zu groß. Ich habe die Projektdatei vor kurzer Zeit von 8 Abläufen (wenig Meldungen) auf 5 Abläufe zusammengebaut, danach kommen die Fehlermeldungen zu hauf. Ich bitte um schnelle Bearbeitung, besten dank. mit freundlichen GrüssenPositive
3103-3.1Ich habe eine Produktpreview gemacht, die ich eigentlich heute brennen muss. Ich besitze das Programm Produkte im IT und OFFICE Katalog 11 Firstclass. Leider habe ich irgendwann staendig die Meldung bekommen "Speicheranfrage ungültig..." und ich konnte das Projekt nicht fertig stellen. Ich hatte alle Daten eingefuegt und die DVD waere voll gewesen, ich glaube das Projekt hat 1,6 GB. Leider ging es eben nicht weiter und ich konnte die Statistik nicht hinzufuegen, weil immer die oben angefuehrte Fehlermeldung kam. Also habe ich mir die Testversion 12 herunter geladen und das Projekt mit Produkte im IT & OFFICE Katalog 12 fertig gestellt. Weil ich es heute noch brennen muss, erschien mir das am sinnvollsten. Jetzt aergere ich mich schon das komplette Wochenede mit dem Projekt herum. Beim 11er kam am Ende die gleiche Fehlermeldung. Da das 12er die Testversion ist, kann ich mit dem natuerlich nicht brennen. Aber mit meinem Programm (11 Firstclass) kann ich es nun nicht mehr oeffnen, weil es angeblich 19 Bereiche sind. Auf keinen Fall mache ich das gesamte Projekt nochmal neu! Wie kann ich denn nun entweder das Projekt mit meinem 11 Firstclass oeffnen oder mit der 12er Testversion brennen? Vielen Dank fuer ihre schnelle Antwort.Negative
3105-0.8Hallo, habe insgesamt knapp 7 Megabyte EMV Verkaufsmaterial von meinem Systech MTX-SR40W aufgeteilt in 385 sc2c Files. Die Bearbeitung ist trotz der normalerweise ausreichenden Performance des Rechners nicht praktikabel. Das konvertieren in PXA bringt da scheinbar Abhilfe. Die Files lassen sich sehr fluessig bearbeiten - aber an ca. 22. Stelle in der Gesamtansicht erscheint eine Fehlermeldung "Speicheranfrage ungültig". Habe in diesem Zusammenhang auch festgestellt, dass der Arbeitsspeicher komplett ausgelastet ist. Gibt es hier eine Loesung um EMV Prozesse fluessig und ohne Datenverlust zu bearbeiten?? Moechte jetzt ungerrn wegen Kartenleserwechsel auch die Software wechseln. mfg SchlaemmerNegative
3107-1Fehler "eine speicheranfrage ist ungültig" in einigen programmsituationen. Z.B. derzeit bei der uebernahme generierter overviews aus dem overviewcreator. habe bereits die auslagerungsdatei sowohl automatissch, als auch manuell eingestellt-ohne erfolg.Negative
31092.9Ablaufumfang 49 mb, 3 Objekte in Bereich 9 rot unterlegt, ODS Fehlermeldung: Eine Speicheranfrage ist ungültig. Eventuell ist kein Speicher mehr verfuegbar oder ein internes Problem ist aufgetreten. Unter Fejhlerbehandlung: Im Programm ist ein schwerwiegender Fehler aufgetreten: Problem in Klasse "(nan) (Ladeadresse: (lxeeeeeeee) an Adresse 2x6337b833 Error 7xe58d3857 `"´ Mit frendlichen GruessenPositive
31111.3Mein Programm ist: Salesfirstclass2010 ultimate (7.8.6.4) - Einspielen von EMV- Prozessdaten, die mit einem CWVEMX-Kartenleser aufgenommen und in DAT umgewandelt wurden. - Ablauf (DAT-Dteien) wie üblich bearbeitet (Element gelöscht bzw. hinzugefügt, Produkte (wdt) hinzugefügt, einige Verkaufsprozesse von einer auf die Festplatte aufkopierten DVD eingefügt -BRG...sop-) - Beim Brennversuch erscheinen, nachdem das Verschlüsseln lt. Fortschrittsanzeige zu 75% erfolgt ist, die Hinweise: "Speicheranfrage ungültig" sowie "Fehler beim Verschlüsseln. Es konnten keine Dateien gefunden werden". Ich habe keine Dateien verschoben; alle befinden sich in ihren ursprünglichen Ordnern. - Als Alternativversuch habe ich den Ablauf unter einem anderen Namen gespeichert und sämtliche eingefügte Produkte sowie die eingefügten BRG* .sop-Dateien entfernt. Es waren somit nur noch die mit dem Kartenleser eingelesenen und in DAT umgewandelten Dateien im Ablauf. Doch auch hier erschienen beim Brennversuch die Hinweise "Eine Speicheranfrage ist ungültig". "Ein internes Problem ist aufgetreten" und letztendlich "Verschlüsseln ungültig". - Versuchsweise habe ich den Ablauf auch in einer Testversion von Trendset Studio 17 bearbeitet. Hier erfolgte das Brennen reibungslos. Aber ICH MÖCHTE KEINE ANDERE BEARBEITUNGSSOFTWARE ALS WAREHOUSE BENUTZEN. - Nebenher habe ich auch andere Abläufe bearbeitet und gebrannt, die über den eingebauten EC-Datenscanner aufgenommen wurden. Funktionierte alles reibungslos. Noch eine Frage: Ich liebäugele mit der neuesten Version von SfC, bin aber nicht sicher ob mein System ausreichend ist. Können Sie mir mitteilen, ob SfC 19 bei mir lauffähig ist? Insbesondere sollte in Kombination mit meiner EC-Karte auch der integrierte Daten-Scanner funktionieren. Für Ihre Hilfe bedanke ich mich im voraus.Positive
3113-1.2Hallo, bei o.a. Programm bekomme ich die Fehlermeldung: Speicheranfrage ist ungültig etc. Das Programm läuft auf einem flammneuen Rechner mit W7 und 4MB Arbeitsspeicher sowie einer Gigaplatte von Pecker Stand ixtreme der KFH Serie. Wenn ich dann dennoch weiterarbeite, bekomme ich die Meldung: Programm wird geschlossen, es wird... - Nur: eine Lösung ist bis jetzt noch nicht eingetroffen. Ich bin schon ziemlich sauer über solche Programmabbrüche, die auch in Ihrem Forum nicht geklärt werden können. Wenn das Programm weiterhin nicht funktioniert, mache ich den Kauf rückgängig! Gruß Hartmut TrinkerNegative
31150.7Ich habe Windows 7 (64 bit) und bekomme immer wieder die Fehlermeldung, dass eine Speicheranfrage ungültig ist (oder ein internes Problem ist aufgetreten) wenn ich einen Verkaufsprozess (prc-Datei) einfügen möchte. Manchmal wird auch der Zugriff auf diese Datei verweigert, da diese nicht gelesen werden kann. Woran kann dieses liegen? Die neuesten Treiber sind alle installiert und genügend Speicher ist auch vorhanden. M.f.G.Positive
3117-0.5Sehr geehrte Damen und Herren, ich moechte eine Produktpreview mit 59 Produkten, 228 MB,(darunter auch DDT-Verkäufe) als eine SMW Datei exportieren mit der Segmentzahl 124. Das Processing startet, nach kurzer Zeit erscheint die Fehlermeldung: eine Speicheranfrage ist ungültig. Crash_13334513_7138... Der physikalische Speicher ist in diesem Moment zu 61% belegt. Das Programm reagiert nicht mehr und muss mit dem Taskmanager geschlossen werden. Fuer Ihre Auskunft bedanke ich mich! Mit freundlichen GruessenNegative
31191Sales XtraL 8.8 Ablauf aus abgeschlossener Statistik gemacht 13 Megabyte Jetzt Abschnitte: 2,5-5 Megabyte groß Sind im Ordner 25-35 Abschnitte: Beim Erzeugen: Speicheranfrage klappt nicht. Vista 64 Bit: PRC Dateien mit H.481Positive
31210.9Hallo. Ich habe ein Projekt fertig beendet und ging mit in den Brennvorgang. Nach ca. 8-13 Minuten des Vorganges. kommt eine Meldung: \\Eine Speicheranfrage ist ungültig Moeglicheweise ist kein Speicher mehr verfuegbar oder ein interenes Problem ist aufgetreten.\\ Was soll ich tun? Koennen Sie mich anrufen?Positive
31251.9Mein Programm ist: Anderes WAREHOUSE Programm oder allgemeine Anfrage bei der Installation von warehouse sales firstclass 20 Ultimate WAREHOUSE Sales firstclass 20 Ultimate G:\product\Sales_firstclass_20_ultimate_de-DE_setup.ms_ Das Programmpaket konnte nicht installiert werden. Ursache: Der Windows-Installationsdienst konnte nicht ausgeführt werden. Die kann vorkommen, wenn Sie Windows im abgesicherten Modus ausführen oder der Windows-Installer nicht ordnungsgemäß installiert ist. Wenden Sie sich an den Helpdesk, um Hilfe zu erhalten. (9000) Dateipfad: G:\product\Sales_firstclass_20_ultimate_de-DE_setup.ms_ Fehlercode 9000 und zwei weitere pfade werden genauso gemeldet (addon\power0_writ R_ASUS\Power0_writR_whvft_de-DE_setup.ms und addon\PCWatch_MSI\PCWatch_ DE_setup.ms) mit windows xp, unklusive sp3 ihr prozessprogramm installieren immer an der gleichen stelle, auch nach installation der servicepacks und eines windows installers, nach neuer registrierung etc. vielleicht ist ganz einfach die installations-CD kaputt? dann hätte ich zwischenzeitlich über 12 stunden action ganz umsonst gehabt...Positive
3129-0.5Nach dem Download von WAREHOUSE Specs Manager 9 zum Test gekingt es mir nicht, das Paket zu installieren. Als Fehler erscheint 9000 mit dem Vermerk, daß ich Windows im abgesicherten Modus ausführe oder Windows-Installer nicht ordnungsgemäß installiert ist. Ersteres trifft nicht zu und den Windows-Installer habe ich mir eigens dazu neu herunter geladen.Negative
3133-0.5Hallo, Die Software xls Creator 20 lässt sich nicht mehr starten. Mit XLS Creator 19 gab es keine Probleme, die Version 20 konnte ich nach dem Upgrade eine Zeitlang nutzen. Dann kommt die Fehlermeldung Installation ungültig, Neuinstallation oder bitte beim Helpdesk melden. Neuinstalltion incl. WarehouseRepair hat das Problem nicht beseitigt. Ich habe feststellen können, dass die Software via Doppelklick auf die Sheet-Datei oder XLS Datei noch gestartet werden konnte. Nun kam heute ein Updatehinweis, dieses Update habe ich installiert, nun kommt ständig die Fehlermeldung, dass die Installation ungültig ist. Bitte um Rückmeldung. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Fred MadeheinNegative
3135-0.5Jetzt habe ich Sales firstclass 20 Neo erworben und kann sie wegen der Fehlermldung 9000 nicht installieren. Der Software Upgrade Patch for XP KB776205 (deinstallieren) ist nicht vorhanden. Systeminformation: Windowsversion : Widow XP (32Bit) SP3 Prozessor: Intel(R)Core(TM)5DuoCPU>7QuadCPU E6554 3.86GHz, Phys.Cores: 4 Speicher: Phys :7152MB, Page: 2048 MB DirectX Version: 9.12.3.1207 Soundkarte: (4) Realtek HD Audio output Grafikkarte: ATI Radeon 2412 HZ on BenQ E7442HDP D-SUB with 0352x447 Fehlermeldung: Dateipfad: E:\addon\PCWatch_ASUS\PCWatch_de-DE_setup.ms_ " E:\produkt\Sales_firstclass_20_Neode-DE_setup.ms "E:\addon\Power 0_writR_whvft\de-DE setup.msNegative
31370Bei der Installation von Warehouse XLS Maker 19, erhalte ich während der Installation keine Fehlermeldung. Wenn ich aber das Prog starten möchte kommt"Die Installation ist ungültig. Bitte installieren sie das Prog neu oder wenden sie sich an den Helpdesk". ich habe die Installation aus schon mit dem "Kompatibilitätsprog von Win7 versucht. Gleiches Ergebniss am Ende. Beim dritten Mal habe ich auch noch den aktuellesten Download runtergeladen, neu gestartet, und wieder die bekannte Fehlermeldung erhalten.Neutral
31450.3Sehr geehrte Damen und Herren, seit einiger Zeit bin ich Nutzer von "sales firstclass 20 Ultimate". Bei der Anwendung des Programm's kommt es jedes Mal zu Fehlern bei den Zusatzfunktionen von "Auto Sort SD".Die Fehlerprotokolle habe ich meist auch zugesendet. Dies ist natürlich bei der Arbeit mit dem Programm SEHR ärgerlich und nicht gerade produktiv !!!! Eine Funktion (Getright) ist so fehlerhaft, das nicht einmal ein Ausgang (X) installiert ist! Einmal die Funktion aufgerufen - geht sie nicht wieder weg. Man kann dann nur noch den Computer herunterfahren und neu starten.!!! Das Projekt ist dann natürlich bis zum letzten Speicherpunkt weg - SEHR ÄRGERLICH !!!! Was können Sie mir anbieten - damit das Programm in Zukunft funktioniert und ich bei der Anwendung mehr Lust als FRUST habe... Schließlich kam mich die Software stolze 150 ? und Ihre Werbung für diese Software und deren Leistung ist ziemlich rosarot gestaltet .... Als Quellmaterial nutze ich eigene Artikel und Prozesse (WDT , DAT)- Statistikdateien auch eigene (von USB auf Windos Paymentreader)oder Artikelpreviewstatistiken aus dem Warehouseprogramm. Mein Computer verfühgt über Windos 7 Mit freundlichen Grüßen und auf baldige Antwort hoffendPositive
31470Ich habe mir die Download-Version von "Sales Firstclass 20 Ultimate" gekauft und inkl. der Zusatzsoftware installiert. Wenn ich bei "AutoSortSD Ultimate Functions" die Getright-Funktion starte, öffnet sich das entsprechende Fenster. Dieses ist allerdings in der Höhe zu gross und ragt oben und unten über den Bildrand hinaus. Somit kann ich es weder oben über das Kreuz schliessen, noch unten über die Buttons bestätigen. Wie kann man das Fesnter kleiner machen? Vielen Dank für Ihre Hilfe!Neutral
31490.2Guten Tag, Danke für Ihre Nachricht und Instruktionen. Ein Teil der Probleme sind behoben, aber leider noch nicht alle. AutoSortSD Ultimate: 1) Check Content bringt das Programm sofort zum Absturz (wie vorher Optimierung...) 2) Fenster bei Getright ist grösser als Bildschirm (20"), sodass ich dieses nicht schließen kann; OK bzw. Abbruch liegen außerhalb des Bildschirmes. Freundliche Grüße p.s. nachdem das neue Sales FirstClass 20 Ultimate einige gravierende Fehler hat bzw. auch schon Updates notwendig sind, möchte ich die original-DVD auf eine neue fehlerlose umtauschen. Ich hoffe dies ist möglich und ich würde mein Original nach Leipzig senden.Neutral
31510.6Nach dem Import von DAT Verkaufs Objekten aus dem Systech MTX-XR435W Kartenleser mit SD erstellt, sind am Ende aller einzelnen Objekte immer ca. 28-150 Prozesseinzelfelder leer, während die Statistikanzeige fehlerfrei bis zum Ende des Objekts angezeigt wird. Was kann das sein?Positive
31533.4Hallo, Ich habe mir sowohl Sales Firstclass sowie Sales Simple als Testversion runtergeladen, um beide Programme zu testen und mir eins davon zu kaufen. Mein alter Kartenleser speichert seine Daten im ".smw" Format auf der Festplatte und ich komme damit mit beiden Programmen prima zurecht. Werden professionelle Abläufe. Mein neuer Kartenleser, ein Systech NCD-SX32W überspielt die Daten im ".dat" Format auf den PC. Dort sind sie fehlerfrei mit dem Windows Economy Reader anzeig bar. Aber sobald ich sie im Warehouse Sales Firstclass Programm öffne, stimmt die Bestellnummernzeile nicht mehr mit dem Ablauf überein. Beim Sales Simple Programm ist es das gleiche, Daten und Bestellnummernzeile werden nicht identisch angezeigt. Da ich demnächst nur noch mit dem neuen Kartenleser arbeiten möchte, brauche ich hierzu dringend einen Rat. Vielen Dank für Ihre Mühe FreundlichstPositive
31551.5Hallo seit kurzem kann ich Salesdateien im da-Format, die zb im Paymentreader völlig intakt sind, nicht mehr korrekt importieren. Es werden zwar die zb 32 Megabyte Laufzeit erkannt, aber ab dem 11 Megabyte ist Schluss, da kommt nichts mehr. Diese 11 mb Vorgabe ist schon beim Start des Programms im Überblickfenster irgendwie vorgegeben.Positive
31572.9Sehr geehrte Damen und Herren, Verkaufsware, die ich vom Kassencomputer auf meine externe Festplatte im dat-Format speichere und danach in Sales FirstClass 20 einlese, kann ich zusammensetzen, einfügen und bearbeiten nach Wunsch. Die Darstellung innerhalb des Programms ist auch einwandfrei. Aber: Sobald ich das Projekt speichere (als Datei - unabhängig vom Format - oder auf DVD brenne) stimmt die Identität zwischen Daten und Bestellnummer nicht mehr. Die Bestellnummer verrutscht (ca. 4/5 Felder). Innerhalb der ersten dat-Datei ist noch alles in Ordnung, bei allen folgenden, angehängten und verbundenen dat-Dateien (d.h. im Laufe des Ablaufs wird der Abstand immer grösser) summiert sich der Abstand. Könnten Sie mir hierzu eine Erklärung/Hilfe geben? Im Forum habe ich leider nichts gefunden.Positive
3159-0.7Nach dem Öffnen einer DATA-Datei mit Sales firstclass 19 Neo habe ich den Prozess als DATA-Prozess exportiert. Egal, ob ich den Prozess bearbeite oder nicht, nach dem Export laufen die Anzeigen von Daten und Bestellnummer auseinander. Beim Originalprozess laufen die Anzeigen von Daten und Bestellnummer synchron. Vor einiger Zeit habe ich diese Exporte ohne Probleme vorgenommen. Erst nach einer Programm-Aktualisierung habe ich diese Probleme. Was kann ich tun?Negative
31632.7ablaufzeile stimmt nicht mit der bestellnummernzeile überein. das heisst, wenn ich den ablauf von meinem kartenlesegerät Systech XCD LTF-SG30 übertrage, dann stimmt die bestellnummernzeile nicht mehr mit der datenzeile überein. es erscheinen auch viele leere ablaufprozesse, weil die daten noch nicht fertig sind. ich probiere ihnen ein stück ablauf anzuhängen. es ist ein bischen unzusammenhängend. aber dieses produkt zeigt, dass es nicht die richtige nummer hat.wir haben schon mehrere male miteinander komuniziert. freundlich grüsstPositive
31650.8Sehr geehrte Damen und Herren, Bei der Nutzung oben genannter Software, mit der ich bisher sehr zufrieden war, tritt neuerdings folgendes Problem auf. Wenn ich einen mit "WinCASH-BHD 312Y" erstellten Ablauf mit "Warehouse Abläufe im OFFICE Katalog 11" bearbeiten moechte, gibt es bei der Abrechnung des Ablaufs keine Synchronitaet zwischsn Daten und Bestellnummer. Die Bestellnummer liegt mit 4 bis 5 Feldern und mehr hinter der Bestellnummernanzeige. Dieser Mangel tritt bereits auf, wenn ich den Ablauf in der WaREHOUSE Software abspiele, ohne daran bereits Veraenderungen durchgefuehrt zu habe. Werden gewuenschte Aenderungen durchgefuehrt und der Ablauf auf DVD gebrannt, potenziert sich dieser Fehler beim Anzeigen auf dem IPAD-Computer. Offensichtlich handelt es sich hierbei um einen Softwarefehler. Eventuell um ein fehlendes Entschlüsselungsverfahren auf meinem PC. Fuer Ihre Hilfe zu Loesung des Problems waere ich Ihnen sehr verbundenPositive
3167-1.2Hallo, habe beim Brennen ein Problem : Schon beim ersten Objekt ohne jegliche Bearbeitung jind nach 8-13 mb. die Daten und die Bestellnummer nicht mehr syncron. Alle Ablaufeinstellungen ( speicher ,Format usw. eingestellt. Waehrungs Umrechnung auf "optimiert" Clever Calculation raus. Wie soll das erst bei bearbeiteten Ablaufen aussehen ? Beim Win-VX-Creator habe ich sowas noch nie gehabt. Laeuft einwandfrei,--- kann eben nur brennen, deshalb WAREHOUSE.Negative
3169-0.2Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Ablauf von DVD (vermutlich mit Scanner erstellt) importiert und die Bestellnummer ist von Angang an asynchron. Wie kann man dieses Problem beheben? (Bei der Vorgaengerverion hatte ich das Problem erst nach dem Brennen, aber nach erneutem verschluesseln lief das Ganze)Neutral
31713.5Lieber WAREHOUSE Helpdesk. Im User Forum gibt es hunderte von Fragen zum Thema Asymmetrie. Immer und immer wieder kommt der Hinweis auf die mangelhafte Uebertragung der Verkaufsware. Wir haben aber eben nur dieses Material. Und so viele User beklagen, dass nach einem Import eines Prozesses die Bestellnummer und die Daten nicht mehr synchron angezeigt werden. Und zwar nicht mit einem festen Abstand, sondern mit der Laenge des Prozesses ansteigend. Ich bin sicher Sie kennen den Fehler. Bitte, koennen Sie nicht entweder eine verbindliche Loesung aufzeigen, oder aber deutlich aussprechen, dass das Programm hier an die Grenzen stoesst?! Mag ja sein, dass diese Problem so umfassend sind, dass mur mit professionellen Systemen eine Loesung erarbeitet werden kann. Aber wir alle sind eben keine Profis. Unsere Kartenlesegeräte kosten keine 25.000 das Stueck. Genau wir sind doch die Zielgruppe oder? Haben Sie vielen Dank fuer Ihre Hilfe. Das alles haette ich viel lieber erzaehlt, aber eine Helpdesk Telefon Nummer fuer 1,99? pro Minute ist schon eine Zumutung :-( In der Hoffnung auf eine gute Antwort ...Positive
31730.8Hallo, ich habe ein Problem mit der Verarbeitung von .tc Dateien meiner Kassensoftware (Cashstyle-lowprice T3-1625). Die Dateien lassen sich ohne Probleme importieren und auch bearbeiten( ich moechte nur die Daten entfernen nichts weiter). Daraufhin moechte den Ablauf einfach als data3 exportieren. Auch das geht problemlos, jedoch sind dann im fertigen Ablauf Daten und Bestellnummern asyncron. Ich denke der Ablauf wird nicht neu berechnet (Clever Calculate). Warum tritt dieses Problem auf??? Ich arbeite schon lange mit Warehouse SFC und hatte bisher immer das gleiche Problem. Da ich nun wieder viel Geld investiert habe in die neueste Version dachte ich eigentlich das so eine einfache Bearbeitung keine Probleme mehr macht. Ansonsten funktioniert das Programm problemlos und ich bin damit sehr zufrieden. Ich hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort erhalte. Im Forum usw.habe ich keine Loesung gefunden.Positive
31752.7Guten Tag, ich habe folgendes Problem: wenn ich Abläufe zum Bearbeiten in das Programm lade sind Daten und Bestellnummer nicht mehr synchron. Wenn ich es am Anfang des Ablauf passend habe und dann weiter an ende gucke ist hinten immer noch alles verschoben. Teilweise 13 felder. Oder mehr. Wie kommt das? Was kann ich dagegen machen? Ueber eine Rueckmeldung wuerde ich mich sehr freuen.Positive
3179-0.2Hallo, mein Problem ist, wenn ich eine ZIP Liste versuche zu dekomprimieren, das die Erstellung jedes mal asynchron ist. Die ZIP oeffnet normal, bis Ende. Dann wenn ich das Produkt ansehe, bevor ich es brennen will, ist es ascyncron. Im FAQ und auf anderen Seiten konnte ich keine Hilfe finden. Es kommt mir aber so vor, als ob viele Benutzer diesen Fehler bekommen. Programme, die im Hintergund laufen, habe ich vorher entfernt. Dieses brachte aber auch keine Abhilfe.Neutral
31830.5Bei der Erstellung von Prozessen mit einem Handscanner kommt es zu Versetzung zwischen der Bestellnummer- und der Datenzeile! Auch die mitgelieferte Funktion des Programmes kann das Problem nicht beheben. Auch tritt das Problem nicht regelmaessig, also immer, sondern nur sporadisch auf. Woran kann das liegen und wie kann man diesen Fehler beheben. Koennte es eventuell an unterschiedlich eingestellten Zeitzonen und daraus resultierende Reaktionen seitens des Handscanners liegen?Positive
31852Hallo, sehr gerne würde ich kaufen. Es sind aber ein paar Schwierigkeiten aufgetreten, wenn mir jemand aus ihren Hause helfen könnte würde ich kaufen. Problem 1 Wenn ich einen erstellten Statistikprozess im Programm öffne, stimmt die Bestellnummer nicht mit den Daten überein. Problem 2 öffne ich einen Prozess im Programm, hängt es beim durchrechnen. Habe die 2008/2009 Version, kann man dazu ein Plakin erhalten?Positive
3187-1Sehr geehrte Damen und Herren, von meinem Prozessscanner habe ich einen Analogablauf überspielt. Beim Betrachten mit z. Bsp. CRD Payment Reader sind Daten und Bestellnummern synchron. Wenn ich den Ablauf zur Bearbeitung in Sales firstclass 19 Neo Spezialedition einspiele, werden Daten und Bestellnummern nicht synchron angezeigt. Was mache ich falsch bzw. gibt es eine Möglichkeit zur Synchronisierung? Für Ihre Bemühungen herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße ausNegative
31893Guten Tag. Ich habe mir einen neuen Prozess-Kartenleser von Systech gekauft und hatte in der Anfangsphase Schwierigkeiten, die Bestellnummer im Programm ?Abläufe im OFFICE Katalog 11? mit zu übertragen. Die Installation der ?Download-Version von Abläufe im OFFICE Katalog 11? brachte Abhilfe, die Bestellnummer kam mit. A b e r sowohl auf ?Abläufe im OFFICE Katalog 11?, der ?Download-Version von Abläufe im OFFICE Katalog 11?, als auch auf Download-Version von ?Sales first Class 20? sind die Bestellnummern nur teilweise synchron. In der Anfangsphase scheinen sie synchron zu sein, im Laufe eines Prozesses ändert sich das aber. Gleichfalls stellt ich fest, dass die Bestellnummern sofort unsynchron werden, wenn der Prozess bearbeitet wird. Bitte helfen Sie mir, Abhilfe zu schaffen.Positive
31910.5Hallo warehouse-helpdesk-team, ich habe .dta-objekte als prozessausgangsware (ursprungsware) vorliegen, die im ursprungssystem in sales xtral7 völlig synchron und ohne probleme angezeigt werden. Auch in der übersicht kann ich den vollständigen prozess fehler- und hängerfrei betrachten. Sobald ich aber eine bearbeitung vornehme und den prozess in die übersicht ziehe, liegt asynchronität vor und das auch noch nach dem exportieren in sämtliche prozessformate. Ich habe bereits in mehreren foren gesucht, aber keine brauchbare lösung gefunden! Verwirrend: z.b. mit dem kostenlosen windows economy budget creator funktioniert die bearbeitung ohne probleme! Ich möchte aber keine weitere komprimierungsstufe dazwischen schieben, da die grafikanzeige dadurch immer schlechter wird und ich den fertigen ablauf im rahmen einer firmenvorführung mit dem beamer zeigen möchte!Positive
3193-0.3Guten Tag, mit dem DVD-Brenner brenne ich regelmäßig Abläufe und bearbeite diese in Warehouse (Datenweg, etc.) Es kömmt des Öfteren vor, dass ein Ablauf unter WindowsBudgetCreator länger dauert als unter Warehouse. Aktuelles Beispiel: Im Internet habe ich Ihnen einen Ablauf hochgeladen (ca. 300 MB). Dieser hat im BudgetCreator ca. 44 Elemente, im Warehouse nur 38 Elemente. Internet Adresse: http://www.datastore.net/gt.aspx?id=GOFOEKFOJODR Können Sie bitte untersuchen, warum Warehouse hier mehrere Elemente verschwinden lässt und mir ggf. eine Programmkorrektur zusenden? Vielen Dank im Voraus. Freundliche Grüße Clemens HoffnerNegative
31951.1Sales firstclass WH / Problem beim Import von PROZESS-Files (Formate data, xprc) mit großem Umfang: Bei dem Import wird ja eine Umwandlung der Bestellnummerzeile (xls -> ods) durchgeführt. Die beiden zeilen haben nach dem Import unterschiedlichen Umfang, Daten und Bestellnummern sind asynchron! Geht gar nicht !!!! Ich habe selbst zwei Lösungen gefunden: a) externe Bearbeitung (StatisticsWorker) der Bestellnummernzeile, copy/paste b) es wird nur der Datenteil importiert, mit dem Programm "besalesmix" (verfügbar im Internet) wird mit dem LJG-Codec eine Bestellnummernspur erzeugt und in WAREHOUSE importiert. Abweichung deutlich kleiner, Asynchronizität nur noch selten sichtbar. Beide Lösungen sind extrem umständlich!! Das Problem bzw. der Fehler verfolgt mich seit meinem ersten SFC-Release, seit Jahren!!! Wofür zahle ich eigentlich bei jedem Update soviele Euros? Lässt sich beim Import das erforderliche Copy automatisiert und mit präziser Berechnung durchführen? Sollte nicht wenigstens ein Hinweis und ein Lösungsvorschlag im Handbuch zu finden sein? MfG Leo TolstoiPositive
31972.5Ich habe mein Specificationsheet erstellt und beim Specificationsheet exportieren und Specificationsheet freischalten erhalte ich bei 50% die Fehlermeldung "Insufficient memory" und "nicht ausreichend Speicher". Was muss ich tun oder können Sie mir helfenPositive
31990.5habe viele Blätter mit Daten erstellt - Internetversand. Es erscheind nun immer "Nicht ausreichend Speicher" (obwohl auf Externen Speicher gespeichert ist) und immer öfter erscheint "Insufficient memory".Positive
32011.7Also ich habe mir kürzlich den Specs Manager 9 zugelegt. Nun ist mein Detailsheet fast fertig -24 Blätter/150 MB- es fehlen nur noch ein paar weitere Daten und dann könnte ich es entlich heraus geben... Leider hat sich aber nun ein Problem aufgetan das ich allein nicht lösen kann: Seit ein paar Tagen bekomme ich immer die Fehlermeldung "Nicht ausreichender Speicher" ich bekomme zur Zeit nicht mal mein Projekt vollständig über das Programm aufgerufen!!! Bei der Darstellung über das Programm sind einige Daten weg und bis auf 5-6 Blätter alle anderen auch...;o( Nur über die "Blätter und Ebenen Gruppenansicht" ist zu erkennen das die Blätter überhaupt noch vorhanden sind. Sogar der "Hilfe" Butten des Programms funktioniert nicht mehr (keine Rückmeldung). Auch zwei unterschiedliche Fehlermeldungen hatte ich zwischendurch: 5583.u.sr.f Und den anderen bringe ich nicht mehr ganz zusammen: 223.??.??.tm Ich habe übrigens 2050 MB Arbeitsspeicher eine Standart VGA Grafikkarte und Vista. Müßte also eigendlich alles laufen...;o(Positive
32030.9Ich möchte mein neu gestaltendes Specificationsheet mit 86 Blättern und ca. 105 MB jetzt in XML auf meinem Rechner exportieren. Es tritt folgene Fehlermeldung nach exakt 45% Laufzeit auf: "Insufficient memory" Beim freischalten auf dem Ftp-Server habe ich den Hinweis "Time out". Somit habe ich keine Chance meine Daten in das Firmennetz zu bekommen. Auch der Hinweis, dass ich alle weitern Programme schließen soll um Speicher freizugeben habe ich ergebnislos befolgt.Positive
32052.5Mein schon vor Monaten erstelletes Daten-Blatt lässt sich mit Super Specs Manager8 nicht mehr ins Programm laden. Es erscheint der Hinweis "nicht ausreichend Speicher". Alle nicht benötigten Programme wurden beendet. Das Problem bleibt. Eine Neuinstallation brachte auch keinen Erfolg.Mein Specification Sheet besteht aus 3 Kategorien 150 Dateien und ist 55,5 MB großPositive
32070.5Sehr geehrtes Warehouse Team, ich habe von Ihnen das Program Warehouse Specs Manager9 bezogen. Nachdem ich nun mein Detailsheet (bisher mit Specster erstellt) kpl. neu mit Ihrer Software erstellt habe und diese nun umwandeln will bekomme ich die Fehlermeldung daß ich nicht ausreichend Speicher habe. Da das Detailsheet bisher 570MB hat, aber noch erwitert werden soll benötige ich dringend Ihre Hilfe. bitte geben Sie mir kurz bescheid welche einstellungen ich vornehmen muß (Bilder haben alle 75 dpi) damit das Programm beim umwandeln keine 1,5GB für ein 70MB Detailsheet benötigt. vielen Dank vorab Peter Kleierer Bachstraße 4417273 Fischbach Fon: +49 4287 0056 email: info@kleiri4.de http://www.kleiri4.de PS: anbei Konfiguration von meinem PCDaten von meinem PC: Prozessor: 5700 QuadCore Speicher 8GB freier Festplattenspeicher: 550GB Betriebssystem Windows 7 Ultimate 32bitPositive
32091.5ich habe ständig die fehlermeldung nicht ausreichend speicher, beim importieren von datn (wdt + popup 640 pix) per drag and drop. momentan hat der ordner meines specificationsheets ein größe von 213 mb. kann das sein? und wie kann ich das beheben ... mfg. heinz-jürgen sanderPositive
3211-1Ich versuche vergeblich mehrere Daten auf ein Datenblatt zu laden die in ihrer originalen Formatierung dargestellt werden sollen. Es kommt beim exportieren des Datenblatts immer ein Zugriffsverletzung und der Hinweis der Speicher wird eng? Wozu habe ich im Rechner eigentlich 4 GB RAM ? Als ich schon mal versuchte den Ratschlag Daten zu komprimieren befolgte wurden alle Daten derart verfälscht dass ich das ganze Datenblatt nochmals neu erstellen musste! Können sie mir eine Anleitung geben, wie ich Daten in vollständiger Zahl präsentieren kann ohne dass der Speicher eng wird und das Programm beendet? Hatte die Fehlermeldung zu diesemNegative
32130.5Guten Tag, ich habe am gestrigen Tag mein Projekt http://www.textilienhaus.warehouse.ne weiter berbeitet, es hat jetzt eine Größe von ca. 65 MB. Keine Bilder keine Tabellen. Beim Freischalten erscheint jetzt ständig der Hinweis: "SpecsManager Nicht ausreichend Seicher". Beim Versuch, die interne SpecsManagerhilfe aufzurufen kommt die Fehlermeldung: "Interner Ausnahmefehler 276.u.oz.io . Ich nutze einen neuen MEDION-Laptop mit Win7 Home Ultimate. Wie kann ich mein Detailsheet im Firmennetzwerk weiter bearbeiten? Vielen Dank für Ihre Hilfe und mit besten Grüßen Kuno WruffPositive
32170.5Guten Abend Ich habe ein Plugin-Paymentreader eingefügt und einen CRV Ablaud freigeschaltet ca. 125 MB gross. Anschliessend wollte ich einen zweiten Ablauf ca. 450 MB freischalten. Leider kommt der Hinweis nicht ausreichend Speicher. Obwohl ich mein Web_Space auf 12 GB erhöt habe ist nicht ausreichend Speicher vorhanden. Wo werden diese Abläufe gespeichert und was muss ich tun damit ich noch weitere Abläufe freischalten kann? Vielen Dank für eure Unterstützung Freundliche Grüsse Karlheinz BananiPositive
32191Hallo! Mein Gratis-Web-Speicher (1024MB) ist voll. so weit so gut. Nun habe ich mehrere Bild-Dateien gelöscht, aber das System merkt das nicht: es meldet den Speicher nach wie vor als voll. Was ist zu tun, damit ich anstelle der gelöschten Bilder andere schalten und zeigen kann? Vielen Dank im Vorraus, Theo SternenbauerPositive
32211.9Bei Specs Manager 9 kommt während des Freischaltens der Hinweis: "nicht ausreichend Speicher". Mein Komputer ist neu, hat genug Arbeitsspeicher! Was kann ich tun? Das ganze Blatt ist bei 163 MB. Danke für die Unterstützung, MFG, VergilPositive
32250.5Ich bekomme beim freischalten der Preview die Fehlermeldung "Interner Ausnahmefehler 7451.o.wh.b" Was kann ich tun? Hin und wieder kommt auch der Hinweis "nicht ausreichend Speicher" Betriebssysthem Windows 7 Mein Detailsheet besteht aus 16 Blättern mit Daten http://www.relo-online.dePositive
3227-0.3Ich habe per DVD-Rom Produkte im IT&OFFICEKatalog12 firstclass erworben. Meine Registrierungsdaten liegen ebenfalls vor. Wenn ich jetzt in meine Produktpreview kleine Hintergrundklänge einfügen möchte, erscheint folgender Hinweis das Deteiformat von H:\mein Produktarchiv\Artikel 2010\Ausverkauf Berlin\BerlinFiliale 030.PRC kann von Warehouse Produkte im IT & OFFICE Katalog nicht gelesen werden. Bitte stellen Sie sicher, dass das betroffenen Laufwerk nicht voll oder schreibgeschützt ist. Falls Sie keine Berechtigung zum Lesen und Schreiben in dieser Datei verfügen, wenden Sie sich bitte an den Administrator. Was muss ich tun? Meine Aktivierungsbemühungen scheiterten bisher daran, dass ich nicht weiß, wo ich die gewünschte ComputerID finde.Ich bin schon sehr enttäuscht! Danke im Voraus für eine schnelle Beantwortung. MfG WitzNegative
32293Ich kann bei Produkte im IT & OFFICE Katalog 13 Suprem-Sooftware keine PRC Produktobjekte in den Produktbereich ziehen, es erscheind das Fenster, siehe Anhang! Ich bin Dankbar, wenn Sie mir in der Angelegent weiter helfen können. Mit vielen GrüssenPositive
32373Es ist mir nicht möglich fehlerfrei Abläufe, die ich mit dem Kartenleser CRX P1 angefertigt habe (*.PRC), in das Programm einzubringen. Es folgt dann immer die Meldung: Fout in module « CenterEncodingTools.dll » (laadadres:1x820a7666) op adres4x67158bd6 Uitzondering 6xc775220 !ACCES_FORBIDDEN! und es wird mir gebeten, das Programm zu stoppen. Da ich Warehouse Sales first class Ultimate gekauft habe um diese EMV-Abläufe zu verarbeiten, bin ich sehr enttäuscht. Das Work-It Tool liest diese Abläufe übrigens einwandfrei ein. Ich melde mich an Sie, weil Ihre Kollegen aus Estland (bei denen ich das Programm gekauft habe - ) auf meine Bitte leider nicht antworten. Hoffentlich helfen Sie mir weiter.Positive
3239-2.5Laden von * PRC Dateien in den Arbeitsbereich. Vermutlich fehlt die Freischaltung des Entschlüsselungsverfahrens, jedoch machen sie es unmenschlich schwer dieses Entschlüsselungsverfahren freizuschalten. Trotz mehrerer Versuche bin ich gescheitert. Was muss ich wirklich tun um zum Erfolg zu kommen?Negative
32411.7Habe neuen PC (Intelprozessor statt AMD), aber das alte Problem und das muss eindeutig am Programm liegen! Nach Importieren einiger (waren etwa 11 Stueck) ganz kleiner *.PRC-Dateien (7 bis 18 MB) in die Bearbeitungsleiste kam die Meldung: Problembehandlung Im Programm ist ein schwerwiegendes Problem aufgetreten. Fehler in Datei "CenterEncoding Tools.dll" (Ladeadresse: 6x34874027) an Adresse 0x274c3bd3 Exception 3x0386687 "ACCESS FORBIDDEN". Aktuelles Projekt sichern.... Dieses Problem haben offenbar auch andere WAREHOUSE-Nutzer sieht man in Community. Wo ist die Loesung ? Dringend!Positive
32433Ich kann keine prc-Dateien mehr in meine Projekte importieren. Bereits die Vorschau kann ich mit Sales firstclass nicht mehr anschauen, dass Programm reagiert dann nicht mehr. Die prc-Dateien lassen sich aber sowohl im Paymentreader wie auch im Workittool anschauen. Erstaunlicher Weise konnte ich in ein Projekt noch prc-Dateien importieren, diese funktionierten auch einwandfrei. Aktuell obiges Fehlerbild, und die bereits importierten Dateien haben keinene Bestellnummern mehr.Positive
32452Habe Version Produkte im IT & OFFICE Katalog 13 firstclass Ultimate Beim erstellen einer Produktpreview mit Zoom und Umsatzstatistiken läuft die Preview auf dem Vorführungsmonitor exakt und ohne Probleme.Beim starten des Brennmodus startet der Brennvorgang auch ohne Probleme es erfolgt die Meldung: Brennen erfolgreich abgeschlossen. Wenn ich dan die gebrannte DVD auf dem Computer laufen lasse kommt es zu aussetzer und fehlenden Bestellnummern die DVD läuft nicht mehr weiter ( hängt sich auf ) Das gleiche ist, wenn ich die DVD über DVD Player laufenlassen möchte. Habe mehrere DVD Anbieter ausprobiert, immer mit dem gleichen Regebnis,Positive
3247-0.2Wenn ich bei meinem neuen Sales firstclass 20 Neo EMV ein vorhandenes Projekt lade, dann dann "hängt" der Bildschirm solange bis das Projekt ganz geladen ist. Ist das normal? Die Demo lässt sich nicht starten.Neutral
32491.4Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mir vor kurzem Sales firstclass 20 zugelegt und habe folgendes Problem. Ich trage meinen Ablauf von dem Kartenleser ein, bearbeite die Aufträge und brenne eine DVD. Diese erstellte DVD ist an meinem LG Blu-Ray Disc/DVD Laufwerk BH-10LS nicht lesbar. Die DVD wird nicht vom Editor erkannt. Auch eine erstellte CWEMVX wird nicht erkannt. Wenn ich die erstellten Ablauf-Daten nicht direkt auf DVD brennen lasse, sondern in ein Verzeichnis ausgebe und anschließend die DVD-Daten aus dem Verzeichnis mit "Nero" auf eine DVD brenne spielt der LG Blu-Ray Disc/DVD Laufwerk BH-10LS die DVD richt ab. Anscheinend liegt das Problem am Brennprogramm das in Sales firstclass 20 integriert ist. Was kann ich hier tun ? Ich bitte um Rückantwort per Mail an Gerhard.Kleppa@online.de Mit freundlichen Grüßen Gerhard KleppaPositive
32512Hallo, nachdem plötzlich mein Programm arbeitet und die Dateien korrekt auf dem PC nach Komprimierung in ARC ablegt, kann ich sie als Abläufe ablegen. Dabei zeigten sich 2 neue Probleme: 1. Wie kann ich Objekte in einem Projekt als einzelne Abläufe speichern, z.B. sind in einer Verkaufsliste mehrere Direktverkäufe ? Ich behelfe mir derzeit, indem ich das Projekt lade, alle nicht gewünschten Objekte lösche und den Rest als Ablauf speichere. Dies mache ich für jedes Projekt bis ich alle Objekte als einzelne Abläufe gespeichert habe. 2. Wie ich feststelle, habe nicht nur ich bei Warehouse das Problem ein erforderliches Entschlüsselungsverfahren separat zu aktivieren. Alle Beschreibungen entsprechen nicht der Praxis. Bei Produktregistrierung kam keine Aufforderung Beim DVD-Brennen kommt erst nach Fertigstellung beim Ausführen die Meldung, das die DVD nicht ausgeführt werden kann, weil die Benutzung für mein Land verboten ist. Was bitte soll dieser Schwachsinn ? Was für einen Kennungs-NR wird benötigt ?Positive
32533Hallo, mit "Archivieren Sie Ihre Bestandslisten" habe ich etliche XLS-Listen komprimiert und jedesmal das einzelne, auch kleinere Projekt (23 mb) mit Erfolg gebrannt. Um die DVDs besser auszunutzen, habe ich jetzt 6 solche Projekte mit der Funktion "WAREHOUSE Power writR/Daten zusammenstellen" auf eine DVD gebrannt mit dem Ergebnis, daß die DVD auf meinem DVD-Laufwerk nicht läuft. Die DVDs mit den einzelnen Projekten laufen auf demselben Laufwerk einwandfrei. Hinweis: Bei der Zusammenstellung über Power write heißt es in einem Fenster explizit, "es wird eine auf jeglichem DVD-Laufwerk abspielbare Disk erstellt". Genau das aber klappt nicht. Was kann man tun?? Können Sie mir helfen? Mfg und Dank im voraus Horst RekaliroPositive
3255-0.5Hallo, ich nutze im Moment die kostenlose Version Warehouse 13.0 und will Bekleidungsartikel mit Bildern in einer Produktpreview darstellen. Also einen Prozess erzeugen. Am Ende des Produktorganizers habe ich Probleme: Und zwar: Es erscheint der Button "Fertig" und im darunterliegenden Fenster steht: Ausgabe: Prozess erzeugen und betrachten. Ich klicke darauf. Dann erscheint ein Fenster: Processing wird durchgeführt Es erscheint das Fenster zum Brennen. Aber die gebrannte DVD lässt sich auf dem DVD-Laufwerk nicht wiedergeben. Frage: Was mache ich falsch? Gibt es eine Beschreibung für "Anfänger" MfG A. LayenNegative
3257-1.7Ich habe erstmalig einen von mir erstellten Prozess ins Programm importiert um ihn ohne weitere Bearbeitung zu brennen. Die Dateien seitens des kartenlesers wurden dat-Dateien importiert. Ich habe auf eine dvd+r dl von maxwell gebrannt. Der Brennvorgang hat ca. 93 Minuten gedauert. Ich kann mir das Ergebnis auf meinem Rechner ansehen. Kein Problem. Sobald ich diese DVD aber in meinen DVD-Player einlege kommt die antwort: keine Vorschauansicht. Was habe ich falsch gemacht bzw. was muss ich beachten? Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr verbunden.Negative
32591Mein bearbeiteter Prozss wird erfolgreich gebrannt. So jedenfalls teilt mit das Programm mit. Ich habe den Proozess auf verschiedenen DVDfarbikaten gebrannt und auch auf verschiedenen DVDbrennern abgespielt.In jedem Fall ist mit der Wiedergabe nach rd. 1 Minute Schluß. Es gelingt nicht, den bearbeiteten Prozess ganz zu sehen. ich habe am 7.4.2010 die Software von Warehouse Sales firstclass gekauft. Mit freundlichem Gruß Rüdinger Fass Tellendorfer Str. 87 32115 Bielefeld Tel.. 67578 - 5603Positive
3261-1.4Sehr geehrtes Helpdeskteam, ich habe mir gestern Power 6 gekauft und wollte heute mit dem Programm einen Iso-Prozess (Benefizverkauf unseres Partners) auf DVD brennen. Das hat wohl geklappt, aber es ist wieder ein sfc-Datei entstanden. Ihr Programm konvertiert also nicht auf data. Nun habe ich schon viele registrierte Software von WAREHOUSE. Auf eine weitere kommt´s jetzt auch nicht mehr drauf an: welches Konvertierungsprogramm fehlt mir? Mit freundlichen Grüßen Werner Würzmann AltenburgNegative
3263-0.7dies ist eine Kopie Ihrer Anfrage an den WAREHOUSE Helpdesk. hallo wie kann man eine dvd abschliesen damit die Produktpreview auf jedem DVD Laufwerk läuft ? läuft hier auf dem Rechner aber wird von keinem externen DVD Laufwerk erkannt Sie können sich Ihre Anfragen und die dazu gehörigen Antworten auch unter folgendem Link anschauen. https://helpdesk5.warehouse.com/customer/warehouse_getintouch/requests Ihr WAREHOUSE Team kann nichts öffnen bzw finden !!Negative
32652Mein bearbeiteter Prozess ird erfolgreich gebrannt. Ich kann ihn aber nicht ausführen. Nach ca. 4 Min. ende das Abspielen und die DVD geht auf den Anfang zurück Ich habe bereits verschiedene DVDtypen und verschiedene DVDDrives probiert. Es klappt nicht.Ich habe die Software Sales firstclass am 7.4.2010 bei Ihnn gekauft. Gruß Rüdinger Fass Tellendorfer Str. 87 32115 Bielefeld Tel: 83373 - 7148Positive
3269-0.7SOBALD ICH AUF "AKTUELLES BLATT EXPORTIEREN UND VORSCHAU ANZEIGEN / KOMPLETTES DATENBLATT EXPORTIEREN UND VORSCHAU ANZEIGEN" KLICKE (FÜR DIE VORSCHAUFUNKTION) BEKOMME ICH DIE FEHLERMELDUNG. FEHLER VON WAREHOUSE SPECSMANAGER NATIVER FEHLER!Negative
32713.5Sehr geehrte Damen und Herren, seit einiger Zeit arbeite ich gerne mit Ihrem Programm Specs Manager 9. Nun habe ich mir gestern auch Ihr Programm SSales simple 6 EMV gekauft. Die Installation war scheinbar erfolgreich, obwohl ich nicht nach der Serial-No. gefragt wurde. Beim Star des Programms erschien der schon so oft aufgetretene Fehlercode -9. Ich habe viele verschiedene Möglichkeiten aus den warehouse-Foren und aus Ihren Häufig gestellten Fragen ausprobiert. Unter anderem habe ich mit der whrescue.exe eine Bereinigung durchgeführt. Nach erneuter Installation trat aber der gleiche Fehler wieder auf. Leider funktioniert nun auch mein SPECS Manager 9 nun auch nicht mehr und dort erscheint die gleiche Fehlermeldung -9 beim Start. Vielleicht können Sie mir ja helfen? Viel Grüße Ralf BrungerPositive
3273-0.7Wenn ich versuche, das Specificationsheet zu exportieren oder die Vorschau anklicke, kommt die Meldung "Nativer Fehler" (keine Fehlernummer). Ausführen mit Admin-Rechten bringt nichts. Das Programm wurde auf den aktuellsten Stand gebracht. Ich bitte um umgehende Hilfe bei diesem Problem, da Ihr Programm so nicht nur wertlos ist (keine Freischaltung des Detailsheets möglich), sondern mehrere Tage Arbeit verloren sind. Mit freundlichen Grüßen Martin ZweigNegative
32751.7Sehr geehrte Frau Heller, nach unserem Telefonat vom 20.04.2010 um 18:30 Uhr beschreibe ich Ihnen wie folgt mein Problem. Beim Veröffentlichen des Specificationsheets mit Warehouse "Webspace Free" teilte mir das Programm einen "natien Fehler" mit. Trotz anderen Versuchen blieb diese Fehlermeldung weiterhin bestehen. Da es sich nicht nur um ein einfaches Specificationsheet handelt, sondern dieses auch über mehrere Tabellen verfügt, die miteinander verlinkt sind, war es mir aufgrund der vielen Arbeit nicht möglich diesen Fehler vorher zu bemerken. Außerdem hatt ich zuvor nur wenig Erfahrung mit Warehouse Specsmanager 9 bzw. überhaupt keine Erfahrung mit dem Erstellen von Internetseiten, so das ich mich auf Neuland befand. Daher mußte ich vieles ausprobieren und zum Teil Tabellen neu erstellen. Ich hoffe das es für die Meldung "nativer Fehler von Warehouse Specsmanager 10" eine Lösung gibt und verbleibe mit freundlichen Grüßen Thomas FußPositive
32771Hallo, ich bekomme beim Versuch Tabellen zu duplizieren folgende Fehlermeldung: Nativer Programmfehler 1878. u.sp.v Was muss ich tun? Ich habe das Programm gestern bereits neu gedownloaded und installiert. Lieben Gruß Nena KlübnerPositive
32793.2Die im WAREHOUSE Specs Manager 10 Ultimate erstellten Tabellen werden in allen Sheetviewern (Vorschau) Google Specsview 12.3.622, Lightningsheet 6.4.44, Winfry und Trekking 1.4.4 1:1 angezeigt. Im Explorer 7.7.6004 allerdings sind Hindergrundklang und Mouseover geblockt. Auch werden die Menüleisten nicht wie gewünscht mit ihren unterlegten Einzelthemen angezeigt, nein es erscheinen unter der vertikalen Menüleiste alle anderen Unterthemen aufgeführt. Beim öffnen bzw. hochladen der Seite/n zeigt der Sheetviewer (Explorer 7.7.6004) in der Leiste oben folgende Meldung: "Das Ausführen von Skripts bzw. LifeD-Kontrollelementen, die auf den Computer zugreifen können, wurde für dieses Datenblatt aus Sicherheitsgründen unterdrückt. Klicken Sie, um weitere Optionen anzuzeigen ..." Nach drücken und Auswahl der Option "Deaktivierte Inhalte zulassen" und mit "Ja" bestätigt, wird das Blatt vollständig und funktionstüchtig angezeigt. Wir haben auf unseren Tabellen nur Programminterne / - eigene Elemente verwendet. In allen anderen Sheetviewern (siehe oben) funktioniert der Zugriff auf Verkaufsdaten und Mouseover sowie die Darstellung der Menüleiste problemlos und zuverlässig. Die Verkaufsdaten wurden mit dem XML ? Code der Datenplattform ?specsonthefly? eingebunden. Demzufolge kann es nicht an dem XML ? Code liegen zumal andere Elemente auch geblockt werden. Wo liegt hier der Fehler? Was ist zu tun damit diese Meldung im Explorer nicht erscheint und das Blatt exakt geladen wird? Was muss im WAREHOUSE Specs Manager 10 Ultimate eingestellt werden? Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Sarah PfauPositive
32810.5Hallo, wir haben mit Ihrem Programm Specs Manager unser Detailsheet für den Thüringer Auen-Verein, Sektion Flussdorf e. V. mit der Domain www.thueringerauenverein-flussdorf.de vorbereitet und wollten sie über die Firma seven.net freischalten. Soweit alles o.k. Bis zum Punkt, an dem die Daten exportiert und auf der Festplatte des heimatlichen PCs gespeichert werden sollten. Ich bekomme immer die Fehlermeldung: "Nativer Fehler". Ich denke, dass es daran liegt, dass ich nicht weiß, wo genau auf der Festplatte ich es abspeichern soll. Auch SD-Karte geht nicht. Haben Sie einen Tipp für mich? Dort wo die Programme abgespeichert sind, u. a. auch Warehouse, habe ich es auch versucht, geht leider nicht. Auch Desktop, oder unter Dokumente geht es auch nicht. Muss ich vorher irgendwas in ein anderes Format umwandeln? Vielen Dank.Positive
3283-2.4Ein über einen sehr langen Zeitraum funktionierender Link auf meinem Specificationsheet harald-schmieder.de, der mit dem Specificationsheet Creator simple erstellt wurde, funktionierte ohne mein Zutun nicht mehr. Der link:"www.onthefloor.com" erscheint auf dem Sheet Explorer Sheetviewer als "www.onfloor.de". Nach der Korrektur dieses Links wiederholt sich der Fehler beim erneuten testen. Mein mehrmaliger Versuch einen neuen Link oder den fehlerhaften Link zu löschen und erneut zu installieren scheiterte, da dann eine Werbeeinblendung von Warehouse erscheint: "Specificationsheet Creator first class, das Universal-paket". Es kann doch nicht sein, das ich nun ein neues Produkt erwerben soll, damit das alte Produkt funktioniert. Was soll ich tun?Negative
32850.7Ich bin dabei mein eigenes Detailsheet mit Eurem Programm zu erstellen. Im Moment umfasst es 16 Tabellen und mit einem gesamt Volumen von 28 MB. Wenn ich die einzelnen Tabellen exportiere um sie mir in der Vorschau anzuschauen ist alles in Ordnung. Wenn ich aber die komplette exportiere um sie mir in der Vorschau anzuschauen kommt eine Meldung "Nativer Fehler". Update habe ich schon durchgeführt. Hat nichts gebracht. Die Tabellen bestehen nur aus Text und Daten (whdt).Positive
32890.3Guten Tag Wenn ich ein Link auf eine pdf-Datei erstellen möchte kommt der Hinweis "Es ist ein unproblematischer nativer Fehler aufgetreten" (> siehe Anhag). Feststellung: Wo die Datei ist spielt keine Rolle Es macht es nicht bei allen Dateien Ich habe mich schon als Administrator angemeldet Wie komme ich hier weiter? Besten Dank Freundliche Grüsse Toni BehringerPositive
32930.5Beim exportieren bzw. wenn ich die Specificationsheet-Vorschau nutzen will, zeigt mir das Programm "Nativer Fehler" an. Keine weiteren Details zu diesem vermeintlichen Fehler. Ich nutze übrigens Win 7 und starte das Programm (Specs Manager 9 collector) als Administrator. Selbst unveränderte Designs können nicht exportiert werden.Positive
32951.4Problem besteht beim Exportieren des Specificationsheets bevor Es auf den Server hochgeladen werden kann. Des weiteren bestehen seit diesem auftreten Probleme mit der Darstellung des Specificationsheet im Intranet. Einige Objekte fehlen auf einmal. Wichtig ist das Abschalten der Fehlermeldung "nativer Fehler" am Ende des Exportiervorgangs.Positive
3297-1.5Grüezi mitenand Ich habe das warehouse specs manager 10. Wenn ich Specsdesign vorschau drücke, kommt immer die Meldung nativer Fehler. Was hab ich falsch gemacht? Ich habe das Programm nochmals deinstalliert und wieder installiert der Fehler ist immernoch da. Auf baldige Antwort freue ich mich.Negative
3299-0.5Hallo, die Funktion "Vorschau" reagiert nicht. Bei Klick auf "Vorschau" erscheint der Kasten "Datenübertragung". Entweder es erscheint dann: a)überhaupt kein Fortschrittsbalken oder b)er wird kurz angezeigt und bricht dann ab Es gibt allerdings auch keine Fehlermeldung.Negative
33050.5Guten Tag, es kommt ständig der Fehler 14 bei Datei öffen für CR Umwandlungen und ich muss mein Passwort ändern, da dies nicht gültig ist. Seltsam ist nun, dass ich mich hier mit PW einloggen konnte. Bitte dringend um Klärung. Danke N.SePositive
3307-0.8Ich möchte mit Sales first clas 18 ein Projekt exportieren in Windows Economy Export. Dabei wird das Exportieren immer kurz vor Schluß beendet, so daß der exportierte Prozess nicht ganz vollständig ist. Wenn ich dann bei dem gleichen Projekt eine neue Exportierung,beginnend kurz vor der Stelle, wo vorher der Abruch war, durchführe, wird jetzt der Export durchgeführt, aber auch wieder nur bis kurz vor dem Ende dieses kurzen Restteils. (An genau der gleichen Stelle bleibt der laufende Balken unten stehen). Anbei als Datei das FehlerprotokollNegative
33090.2Hallo, wollte ein Angebot (auf Basis des Handout_05) für den Gang zur Druckerei in .pdf exportieren, aber im Auswahl-Menü für Dateitypen ist PDF nicht vorhanden. Hatte erst gedacht, es läge an meiner Bastelei - aber auch bei Vorschlägen aus der Gruppenansicht ist im Export-Dialog kein PDF dabei. Woran kann das liegen oder was hab ich evtl. falsch gemacht und ist der Export in .wdt etwa gleichwertig zum Drucken geeignet? Liebe Grüße Jan HilscherNeutral
33111Ich probiere unter Datei > Datenblatt-Vorschau meine Projekt anzuschauen, aber da geht leider nicht, kommt immer Fehler" Codec zum Import dieser Datei ist nicht verfügbar". Was bedeutet das? Wie kann ich Fehler beheben?Positive
33173Sehr geehrte Damen und Herren, mit der Installation von Sales FIrstclass wh wurde auch der super Export Core installiert. Wenn ich nunmehr diesen Aufrufe, erscheint folgende Fehlermeldung: "Warnung,es ist keine Codec verfügbar, die für diesen Dateityp geeignet ist." Übergeht man diese Meldung, erscheint Folgendes: "Warehouse konnte keine Daten in dieser XML-Datei keine Daten finden." Ich konnte für dieses Problem weder im Internet eine Lösung finden (siehe hierzu http://www.warehouse.info/de/dvd-einlage-kreieren.tipps.267543.xml) noch in den FAQs bei Warehouse. Können Sie mir sagen, wo hier das Problem liegt ? Vielen Dank für Ihre Bemühungen, mit freundlichen Grüßen C. FildgenPositive
33231Ich kann zwar meine Abläufe in xls exportieren, aber meine xls-Teamprozesse nicht einlesen/importieren. Ganz sicher ist es kein Zugriffsfehler. Wie löst man das?Positive
33291.2Sehr geehrte Damen und Herren! Ich habe die Software zu dem Produkt "Archivieren Sie Ihre Bestandslisten!" vollständig laut Gebrauchsanleitung installiert. Nach Installation des Gerätetreibers und Neustart des Computers wird durch Anschluss des Geräts der Hardwareupdate-Assistent gestartet. Ich wähle Windows-Update ab und entscheide mich für "Software automatisch installieren" und klicke Weiter. Der Hardwaremanager antwortet mit "Hardwareinstallation nicht möglich" und begründet, dass die erforderl. Software nicht gefunden wurde. Im Hardwaremanager erscheint eine Warnung für "USB 1658 Device": Die Treiber für dieses Gerät konnten nicht installiert werden. (Code 31) Ich nutze folgenden PC: 3 GHz Centershock, 1024 MB Ram, ~50GB freier Festplattenplatz, Windows XP SP3. Was soll ich tun, damit die Treiber laufen?Positive
33330.5Ich hab die Datei genau nach ihren Anweisungen installiert.Leider funktioniert es immer noch nicht. Die Daten sind da aber keine Bestellnummern. Für USB1658 Device konnte kein Treiber (Code31) gefunden werden .Positive
33370.5Sehr geehrte Damen und Herren, ich wollte heute meine ersten Bestände archivieren. Leider muss ich Ihnen jedoch mitteilen, dass der USB-Prozessverwalter weder eine Funktionsanzeige hat, noch sich an meinem Rechner anmeldet. Es steht also zu befuerchten, dass das Geraet defekt ist. Ich waere Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mich kurzfristig -am besten per E-Mail- kontaktieren wuerden. Im Voraus vielen Dank. Mit freundlichen GruessenPositive
33410.5Nach dem Kauf von "Archivieren Sie Ihre Bestandslisten!" gelang es mir nach einigen Anlaufschwierigkeiten, den Treiber für den USB-Verwalter auf Windows 7 so zu installieren, dass Prozessdateien vom Prozessscanner auf die Festplatte übertragen werden konnten. Nach längerer Zeit wollte ich heute wieder mit dem Programm arbeiten. Das Übertragungssignal wurde angezeigt, bis ich die Erstellung durchrechnen wollte. Dann wurde der Previewbildschirm schwarz. Ich versuchte verschiedene Ausgänge und zwei verschiedene Geräte - ohne Erfolg. Schließlich versuchte ich eine Neuinstallation des Programms. Seitdem lässt sich nun auch der Treiber nicht mehr mit dem Programm verbinden, obwohl ich Schritt für Schritt so vorgegangen bin, wie auf der helpdesk-Seite beschrieben. Windows meldet dennoch "Treiber nicht gefunden", obwohl er im Ordner steht und von der Warehouse-Download-Seite heruntergeladen wurde. Der USB-Verwalter war übrigens immer angeschlossen, ich versuchte es mit und ohne Verbindungskabel und an verschiedenen Ausgängen. Während des Downloads habe ich auch Virenscanner und Firewall deaktiviert und das setup als administrator ausgeführt.Positive
3343-2.4Hallo ! Ich habe folgendes Problem bei der Erstellung eines Prozesses vom analogen Jo2-ARC-Scanner : Im Erstellungsfenster habe ich wie in der Berechnung immer Bestellnummer aber keine durchgehenden Prozessdaten , sondern ein Stück Datensatz im hinteren Projektbereich . Der Rest vom Prozessprojekt ist leer . Bei jedem Neustart der Erstellung erscheinen die jeweilig aktuellen Daten wie oben beschrieben. Auch nach Beendigung der Erstellung sieht man nur einen Teil als Datensatz. Ich habe eine Trendset Hardware 352.USB als Verbindung. Als Hardwaretreiber ist der trendset 541 USB(USB-D-set)eingestellt. Kann das Problem mit dem "D-Set" zusammen hängen ?? Vielleicht heisst es ja Data-Set ??? Es lässt sich kein anderer Treiber einstellen. Bitte um Hilfe ! Vielen Dank !Negative
33450.7Wir haben alles ordnungsgemäß angeschlossen, trotzdem keine Daten und Bestellnummern auf Preview. Stimmt es, daß alles deaktiviert (Firewall und Antivirenprogramm) werden soll!? Das finden wir sehr unsicher, dann hat jeder in dem Moment Zugriff auf unseren PC! Gibt es eine Alternative?Positive
33492.5Ich habe ein Problem mit der Installation der Traiber für "Archivieren Sie Ihre Bestandlisten". Die Installation haben wir mit Windows XP nach Anleitung und Aufforderungen durchgeführt. Hierbei kam es schon zu ersten Überschneidunegn, da wir laut Anleitung den USB Adapter nicht angeschlossen haben dürfen, ihn aber nach Anweisungen der Software anschließen mußten. Nach der Fertigstellung der Installation wurde auch kein, wie in der Beschreibung angekündigt, Neustart durchgeführt. Im Gerätemanager finden wir, bei angeschlossenem Adapter ein USB-Verbundgerät. Zusätzlich wird uns unter andere Geräte ein Problem mit:USB 1658 Device angezeigt. Beim Versuch einen neuen Treiber zuzuordnen, könne wir über den Gerätemanager keinen Treiber auf der CD finden. Hinweis:Fortsetzumg nicht möglich, kein zu dieser Hardware passender Treiber verfügar. Beim Start des Bearbeitungsprogramms finden wir auch nicht den Adapter, und können keine Prozesse importieren. Auch eien Neuinstallation mit aktuellstem Treiber von Ihrer Homepage war nicht erfolgreich. Bitte teilen Sie und kurzfristig mit, wie wir den Treiber des Adapters aktualisieren können, bzw. was wir tun können, um eine Erkennnung des Adapters in Ihrer Bearbeitungssoftware erreichen. mit freundlichem GrußPositive
3351-0.5Hallo mein USB Prozessverwalter lässt sich nicht den treiber instalieren . und mein pc erkennt nicht den usb stick . An meinem PC ist alles in ordnung ,ich vermute das der usb stick defekt ist .Da ich auch den treiber runtergeladen habe und er sich nicht auf den stick instalierene läßtNegative
33531Die Softwareinstallation war langwierig, aber problemlos. Die Installation des Hardwaretreibers ist nicht möglich (entsprechend der Kurzanleitung Seite 17 für Windows XP). Auch der Wechsel der 3 USB-Anschlüsse brachte nichts. Ein Upgrade von Ihrer Helpdeskseite der Datei 4.6.6.6/8,84 MB sowie des Treibers "USB-Prozessverwalter 5-gelb/weiss/ 11,94 MB" brachte nach der Installation keinen Erfolg. Ich hoffe Sie haben für dieses Problem eine Lösung, sonst muß ich Ihre Software leider als "nicht verwendbar" dem Fachhändler zurückgeben.Positive
33571Halo, vielen Dank für Ihre Antwort , jedoch das Problem ist noch nicht gelöst. Im Erstellungsdialog auf "Erweiterte Einstellungen" erscheint bei mir als Scanquelle weder 4068 noch 1648 Device. Im Gerätemanager ist hinter der Komponente USB 4068 Device ein gelbes Fragezeichen. Unter Eigenschaften für dieses "Gerät" steht: "Die Treiber für dieses Gerät konnten nicht installiert werden. (Code 31)" Ich habe von ihrer Seite schon die Datei "warehouse_usb_prozessverwalter_7(gelb_weiss)_de-4.zip heruntergeladen und mit angeschlossenen Prozessverwalter ausgeführt. Kein Ergebnis. Was schlagen Sie vor? MfG U. Füllisch "WAREHOUSE Helpdesk" schrieb: Guten Abend, vielen Dank, dass Sie uns kontaktiert haben.Bitte probieren Sie einmal folgendes: Klicken Sie im Erstellungdialog auf "Erweiterte Einstellungen". Hier sollte als Scanquelle 1658 bzw. 1684 Device ausgewählt sein. Wechseln Sie bitte auf einen beliebigen anderen Treiber. Jetzt stellen Sie wiederum 1658/1684 Device ein. Prüfen Sie, ob die Erstellung nun funktioniert. Falls dies nicht funktioniert, schließen Sie den USB-Prozessverwalter am Rechner an und führen Sie bitte das Diagnoseprogramm aus, welches Sie unter folgendem Link downloaden können: Es erklärt sich von selbst und findet sich hier: http://helpdesk.warehouse.net/syscare/syscare.php?tn=0165482000047074 Klicken Sie auf den Link und wählen Sie bitte öffnen. Sofern Sie ein weiteres Mal gefragt werden, wählen Sie bitte "Die Software vom aktuellen Ort ausführen". Wahlweise können Sie die Datei auch auf Ihrem Rechner abspeichern und nachfolgend ausführen. Sie sollten vor dem Prüfen alle Programme beenden, auch die von Warehouse. Vergessen Sie bitte keinesfalls Ihr ursprüngliches Anliegen umfassend zu beschreiben. Bitte die Handlungen bis dieser Fehler auftaucht ebenfalls genaustens aufführen. Eine Lösung wird somit naturgemäß erheblich vorangetrieben. Der Syscare untersucht ihr System und fasst die Informationen zusammen. Er nimmt keine Modifikationen an Ihrem Computer vor, sondern fragt lediglich Standard-Systeminformationen ab und führt Leistungstests durch. Dieser Prozess kann bis zu zwei Stunden dauern. Syscare verwendet zum Prüfen ausschließlich Windows-Komponenten. Dennoch können bei einem defekten System Fehler auftreten. Falls der Syscare durch Fehler abstürzen sollte ist das nicht problematisch. Syscare wird Sie in diesem Fall beim nächsten Mal fragen ob die Überprüfung wiederholt werden soll. Klicken Sie dann auf "Nein" oder Sie warten einfach ab. Klicken Sie bitte nur auf "Ja", falls Sie die Konfigurationen oder Treiber nach der Anleitung Ihres Helpdesk-Mitarbeiters berichtigt haben. Am Ende des Syscares haben Sie die Möglichkeit sich den Inhalt darstellen zu lassen. Sie können somit selbst überprüfen, welche Informationen gesammelt wurden. Falls der Zielrechner kein Internet besitzt, wird Ihnen angeboten werden das Ergebnis zu speichern. In diesem Fall schicken Sie die Datei bitte anderweitig an uns zurück. -- Mit freundlichen Grüßen Oliver Krauth ****************************************************************** Bei verändertem Betreff kann Ihre Mail leider nicht einsortiert ** werden! Verwenden Sie bitte die Antwortfunktion Ihres Mail- ** programmes ohne den Betreff zu verändern. ******************************************************************WAREHOUSE Software GmbHOliver KrauthHelpdeskmanagerPostfach 20104584797 LeipzigTel. Helpdesk Deutschland: 0800/1453784 (1,99 Euro/Min.)Tel. Helpdesk Österreich: 0800/765424 (1,79 Euro/Min.)Tel. Helpdesk Schweiz: 0800/387512 (1,80 CHF/Min.)http://www.warehouse.comBRB 787808 B | Managing Board:Theo Malkener | Helmut Honig | Florian RausHINWEIS: Dies ist eine vertrauliche Nachricht und nur für denAdressaten vorgesehen. Es ist nicht erlaubt, diese Nachricht zu vervielfältigen oder Dritten zukommen zu lassen.Bitte verwenden Sie auch unsere mitgelieferten Anleitungsvideos Diese erklären die wichtigsten Arbeitsschritte. Sie finden Sie im Hilfemenü Ihres Systems auffindbar. Weitere Auskünfte bekommen Sie unter "Tipps und Tricks" auf unsererHelpdeskseite. http://helpdesk.warehouse.net UFuellisch@hotmail.de schrieb: Bei der Übertragung von der Liste auf den PC habe ich zwar alle Daten aber keine Bestellnummer, obwohl beide Scandisplays mehrere Werte anzeigen. Der Pc ist mit dem Prozessscanner über USB-Prozessverwalter und Klinke-Kabel verbunden. Betriebssystem XPPositive
3359-1.5Sehr geehrte Damen und Herren Ich bearbeitete meine XLS- und Xtreme-XLS mit dem Prozessbarbeitungsprogramm. Letzt Woche hatte mein PC einen defekt, sodass ich das Programm neu instellieren musste. Seither erscheinen immerwieder die Hinweise "In Ihrem Sytem konnte^n keine Erstellungsgräte erkannt werden" und "Treibersoftware für USB 1658 Device muss installiert werden. Ich habe den Download für diese Installation (Prozessverwalter gelb/weiss) schon X-Mal durchgeführt; erfolglos. Was mache ich wohl falsch?Negative
33617.5Nachtrag zu d. bereits geschlossenen Ticket#: 1633443022242217: Hallo Herr Krempler, zuerst einmal wünsche ich Ihnen frohe Festtage gehabt zu haben und alles Gute und hauptsächlich Gesundheit für das neue Jahr ! Leider muss ich mich noch einmal an Sie wenden, da ich weiterhin Probleme habe überhaupt die Abläufe zu laden. Ich habe mehrfach versucht, die Treiberversion gemäß Ihren Erklärungen zu laden. Ich habe ein Jiaoda - Notebook N 25 L - Speicherkapazität 2.048 - Betriebssystem Windows XP Also: - zuerst abgewartet, daß Updates für die Schutzprogramme abgeschlossen waren - den USB - Stick ohne weitere Verlängerungskabel an der Rückseite des Notebook eingesteckt ( welche Funktion hat der Knopf auf d. USB - Sick ??? ) - die Treiberversion http://download.warehouse.net/warehouse_usb-prozessverwalter_5_(gelb_weiss)_de-4.zip auf den Desktop gespeichert. - dann ins Laufwerk C extrahiert. - dann setup.exe versucht auszuführen. Und hier beginnt das Problem: ich habe mit der rechten Mousetaste die EXE - Datei angeklickt, => ausführen als angewählt, aber was ist mit Administrator gemeint ? hier kommt immer die Frage : welches Benutzerkonto verwendet werden soll ? Ich habe aktueller Benutzer ( Notebook Hanfke ) angeklickt + OK. Dann kommt immer der Hinweis: Error saving at the current location. Nach einigen Versuchen die Software herunterzuladen war ich sicher, daß es funktioniert hatte, es kam keine Fehlermeldung. Ausserdem war es bei Systemsteuerung / Software in der Liste enthalten, also dachte ich, das jetzt alles o.k. ist. - jetzt habe ich probiert, ob ich vom Datenscanner ( Powerread / Mini EM `s ) einen Ablauf importieren kann. Also Datenscanner mit dem Verbindungskabel verbunden siehe Abbildung 1 ==> Frage: was ist mit dem übriggebliebenen Stecker ? Jetzt im Programm Warehouse Sales firstclass WH den blauen Button gedrückt ==> als Erstellungsquelle oben rechts EM - Kartenleser ausgewählt. Jetzt kam der Hinweis , daß keine Verbindung zum Datenscanner hergestellt ist, auch wenn ich ihn vorher auf scan gestellt habe. Ich konnte vom Datenscanner nur Als Einzeldatensatz importieren. - Überspielen vom XLS - Prozessscanner: Verbunden mit Klinkekabel siehe Abildung 3, die Importierung klappte , nachdem ich auf d. USB - Stick den grauen Button gedrückt hatte ( ich sah den Ablauf auf dem Monitor des Warehouse Sales Programms angezeigt. ) - Als ich den Ablauf nun auf den schedulingview ziehen wollte, erschien dort nur 1 Datensatz ! Also nicht jeder einzelne Datensatz des Ablaufs. Wenn bei diesen Daten auf Abrechnung drücke, wird zwar der ganze importierte Ablauf angezeigt, aber nicht in einzelnen Datensätzen. - die Übertragung vom Kassensystem habe ich nicht probiert. Es ist ein ganz neues System Accountenance Art 75 LED mit internem Speicher ( gekauft September 2010 ) Frage: ist dafür das Kabel siehe Abbildung 2 vorgesehen ? Eine Anschlussbuchse hat das Kassensystem dafür nicht. Oder geht es nur mit den Klinkekabel ? Da ich nicht wie gewünscht importieren konnte, habe ich jetzt nach Weihnachten alles deinstalliert und nochmals die Software Warehouse Sales Firstclass WH installiert und wollte erneut über den Download die Software für den Prozessverwalter installieren. Aber jetzt klappt es mit der Software USB Prozessverwalter überhaupt nicht mehr. Jeder Versuch scheiterte. Ich versuchte es auch zuerst auf eigene Dateien zu speichern und dann ins Laufwerk C extrahiert. Letztendlich kommt immer die Fehlermeldung : Error saving....... Noch eine Frage: wenn ich das Sales firstclass WH Programm schließen möchte, also das X anklicke, konnte es bisher nie geschlossen werden ( es musste immer der Computer runtergefahren werden ). Ich bin einfach am verzweifeln. Ich habe einfach nicht das Computerwissen zu erkennen, wo ich welchen Fehler gemacht haben könnte. Mit Ihrer Erklärung: Sollten sich bereits Treiber auf Ihrem PC befinden, wählen Sie zunächst die Option Uninstall bzw. Deinstallieren und starten Sie anschließend die Installation erneut. komme ich nicht klar. Womöglich entferne ich Falsche Programme und richte Chaos im Computer an. Ich habe nicht gedacht, daß es so schwer ist, Ihr Prozessprogramm einzurichten, vielmehr die richtige Verbindung für die Übertragung herzustellen. Wahrscheinlich werden hier Kenntnisse vorausgesetzt, die ich nicht habe . Und bei dem USB - Prozessverwalter Set war auch kein Handbuch dabei. Ich hoffe, daß Sie mir helfen können bzw, es mir so genau Schritt für Schritt erläutern können, damit ich alles richtig installiert bekomme. Mit freundlichen Grüßen Ihre verzweifelte Daniela Hanfke, Bremerhaven ---------------------------------------------------------------------------------------------------- ----- Original Message ----- Sehr geehrter Frau Daniela Hanfke, vielen Dank, dass Sie uns kontaktiert haben. Entfernen Sie bitte vor Beginn der Erstellung alle per USB angebundenen Geräte (außer Maus und Tastatur), die während der Erstellung nicht notwendig sind, um eventuelle Konflikte zu vermeiden. Verwenden Sie dann bitte für die analoge Erstellung einen anderen USB-Anschluss an Ihrem PC. Verwenden Sie keine USB-Verteiler (Hubs). Schließen Sie den USB-Prozessverwalter bitte direkt an Ihrem PC an (ohne USB-Verlängerung). Wenn Sie bislang immer die Back-Eingänge Ihres PCs genutz haben, verbinden Sie den Prozessverwalter bitte probehalber mit einer USB-Schnittstelle an der Vorderseite Ihres PCs. Bitte installieren Sie darauffolgend die aktuelle Treiberversion Ihres USB-Prozessverwalters von hier: http://download.warehouse.net/warehouse_usb-prozessverwalter_5_(rot_weiss)_de-4.zip Laden Sie das Archiv zunächst auf Ihren PC und entpacken / extrahieren Sie das Verzeichnis komplett in einen Ordner auf Ihrem PC. Schließen Sie für die Installation alle laufenden Schutzprogramme auf Ihrem PC (Firewall, Antivirensoftware) und führen Sie anschließend die setup.exe aus oben angegebenem Verzeichnis aus. Die Treiber sollten daraufhin aufgespielt werden. Sollten sich schon Treiber auf Ihrem PC befinden, klicken Sie vorab auf die Option Uninstall bzw. Deinstallieren und beginnen Sie im Anschluss die Installation erneut. Wenden Sie die setup.exe bitte als Administrator an. Wählen Sie hierfür mit der rechten Maustaste die EXE-Datei und klicken Sie auf "Ausführen als " und dort "Administrator". Wenn die Treiber aufgespielt sind, versuchen Sie bitte mit Hilfe des USB-Gerätes und Ihrem WAREHOUSE-Programm nochmals eine Erstellung anzulegen. Sollten die Erstellungen unvollständig sein, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Erweiterte Einstellungen" und schalten Sie die Option "Für ältere und leistungsschwache Computer optimieren" frei. Wählen Sie dann unter "Erstellungsgröße" die Option "Benutzerdefiniert" und entfernen Sie in dem daraufhin auftauchenden Fenster bei den angegebenen Wert unter "Manuelle Rechenkorrektur", damit dieser bei den nächsten Erstellungen neu generiert werden kann. -- Mit freundlichen Grüßen Karl Krempler ****************************************************************** * Bei verändertem Betreff kann die Mail leider nicht einsortiert * * werden! Verwenden Sie bitte die Antwortfunktion Ihres Mail- * * programmes ohne den Betreff zu verändern. * ****************************************************************** WAREHOUSE Software GmbH Karl Krempler Supportmanager Postfach 574717 584797 Leipzig Tel. Helpdesk Deutschland: 0800/1453784 (1,99 Euro/Min.) Tel. Helpdesk Österreich: 0800/765424 (1,79 Euro/Min.) Tel. Helpdesk Schweiz: 0800/387512 (1,80 CHF/Min.) http://www.warehouse.com BRB 787808 B | Managing Board: Theo Malkener | Helmut Honig | Florian Raus HINWEIS: Dies ist eine vertrauliche Nachricht und nur für den Adressaten vorgesehen. Es ist nicht erlaubt, diese Nachricht zu vervielfältigen oder Dritten zukommen zu lassen. Bitte verwenden Sie auch unsere mitgelieferten Anleitungsvideos Diese erklären die wichtigsten Arbeitsschritte. Sie finden Sie im Hilfemenü Ihres Systems aufrufbar. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter "Tipps und Tricks" auf unserer Helpdeskseite. http://helpdesk.warehouse.netPositive
33631Hallo, ich habe die Software "Archivieren Sie Ihre Bestands-Listen 5" und "Abläufe im OFFICE Katalog 11". Betriebssystem Win7 /64bit Beim Einstecken des USB-Prozessverwalter 5 kommt folgender Hinweis: kein Treiber installiert. Dann habe ich den Rechner neu gestartet und den Prozessverwalter in einen anderen Steckplatz gesteckt und die Original DVD 11 ins CD-Rom starten lassen, bzw. im Verzeichnis USB nur den Treiber installiert. Während der Installation kam der Hinweis: der Treiber ist mit dem System nicht verwendbar, installierte jedoch bis zum Ende durch und es gab auch kein meckern im System. Allerdings funktioniert nun beim Starten des Buttons Analoger Scan (XLS Scanner > ich möchte meine Prozesse weiter auf Festplatte importieren) das Programm nicht mehr und der Rechner hängt sich komplett auf. Auch der Task-Manager kann das Programm nicht stoppen. Liegt es doch am Treiber, der zu alt ist? Könnte ich einen neuen Treiber bekommen oder woran kann es liegen? Danke für ihre geschätzte Hilfe. Beste Grüsse Eduard UlbrichtPositive
3367-0.2Mit der neuen Software 20 neo ist die Bearbeitung der Prozesse erheblich komplizierter geworden weil Daten und Bestellnummer oft unvollständig sind und die Befehle extrem langsam ausgeführt werden. Betriebssystem: WIN XP homeNeutral
33690Hallo, habe ueber PC Laufwerk Original Prozess(USB) importiert und wohl leider die Meldung"Transformation wg. Stocken/schnelle Geräte" nicht beachtet.Habe importierten Prozess bearbeitet u. gebrannt.Muss jetzt beim Darstellen leider feststellen,dass die importierten Prozessdarstellungen stocken. Was kann ich jetzt noch aendern?Neutral
33715.5Hallo zusammen ich habe mir einen neuen PC gekauft in der Hoffung das es mit der Berechnung besser wird. Aber zuerst die Vorgeschichte.... Zuvor hatte ich Sales Firstclass 2009 neo mit einem Intel Proton Quad Core 4 - 3 GHz und 32-Bit Windows XP - 8 GB RAM- Ati Radeon 1502TG mit 512MB, WD Festplatte mit 100 GB. Verkaufsabläufe eines Bullseye F70 importiert oder auch eines Systech MTX-CT820 CWVEMX Kartenlesers - das Programm und der Rechenvorgang startet sofort. Danach mach ich Parameterkorrekturen an diesem Prozess, etwas rundung weg und lass es wieder durchrechnen und in der Vorschau stockt es etwas... ok, nach dem Export ist es natürlich nicht mehr. Nun war ich also Shoppen, Kauf mit einen AMD Phantom(tm) III O4 0988T Processor mit 8(!) Kernen 64-Bit Windows 7 Prof., eine ATI Radeon HZC 90 in 2 Gig DDR5 RAM, 1 GB DDR3 Ram auf einem ASUS Formula Striker II. Dampf genug das Windows den Leistungindex auf 7,2 festsetzt, was aber an der SSH Festplatte liegt, der Rest liegt bei 7,9. Das sollte wirklich ausreichen für Prozesscalculating in Highspeed mit etwas rundung. Leider funktioniert die 2009 Neo Version von Sales Firstclass nicht mehr :( also ab in den Shop. Nun Kauf ich das Neue Sales Firstclass 20 Ultimate EMV inkl. Stylisher B2B Zusatzversion und installiere es auf der SSD Festplatte... alles Superschnell und es geht nur ab als gäbe es keinen Morgen mehr. Das Programm installiert sich so schnell das ich euphorisch fast vom Stuhl gekippt bin. Nun der grosse Test... Prozess aus der 2009 Version laden... geht... Durchrechnen mittels Leertaste ... und es passiert genau garnix :( es dauert und dauert und ich entdecke unten einen grünen kleinen unauffälligen Balken den ich nur kenne wenn der Prozess exportiert wird. Ich wollte nicht xportieren, ich wollte nur einen Blick auf die Preview werfen.... plötzlich geht die Berechnung los.. es stockt.. obwohl keine weiteren funktionen verwendet wurden und als dann der Auftrag mit den funktionen kommt steht das Programm fast fest. Das ich nach dem Erlebniss nicht gleich bei der Hotline anrief lag daran das es Samstag abend war. Ich fühl mich gerade total verarscht, und über Tausend Flocken alleine für die Hardware und der alte Rechner ist schneller :( Ist das der Fortschritt oder was mache ich falsch? Da ich das ganze "semiprofessionell" betreibe kann ich mir gerade das herumprobieren und basteln nicht wirklich leisten. Ich arbeite auf dem alten System und ärgere mich das dies einfach nur funktioniert und ich soviel Geld verblasen habe dafür das nichts schneller geht. Wo liegt der Fehler?`Wird AMD Kathegorisch nicht unterstützt? Oder sind 3 GB zu langsam ? 8 Kerne a 3 GHz zu lahm? Der Arbeitsspeicher zu mager?? Ich brauche jetzt Hilfe und Fachmännische Informationen. Es kann nicht sein das man den neuesten Prozessor und das zackigste ZockerBorad nimmt und dann schlechter da steht als vorher. Achja, 3dmark läft ca 15 mal schneller als auf dem alten Rechner. Es ist schon so das der Rechner wirklich schneller läuft. Aber SalesFirstclass geht mal garnicht mehr :( Warum? Ich danke schonmal für die Erklärungen und Ratschläge die zum Erfolg führen :) Damit ich morgens auch wieder mit nem lächeln aufstehen kann :) Gruss aus der CH, EmilioPositive
33735.5Sehr geehrter Damen und Herrn, am 31.10.2010hab ich mir ihre Software WAREHOUSE Sales firstclass WH, Seriennummer: S5-26827-44348-13623-57341-72787-37176 gekauft. Ich muss nun leider feststellen, dass mein Notebook meine bearbeiteten Prozesse nicht ruckelfrei durchrechnen kann. Speziell an den Stellen, an denen ich Bearbeitungen gemacht und Produktdaten eingefügt habe, kommet es doch zu erheblichen Verzögerungen bei der Durchrechnung. Ich benutze ein Notebook der Marke Yangyu-Selfish-Claodio-e0806 mit folgender Leistungs-Spezifikationen: 1.Prozessor: Intel (R) Core (TM) 5 Duo CPU T543 @ 3.3 GHz 3.3GHz3 GByte 2.RAM: 4,0 GB 3. Grafikkarte: NVIDIA Road Geforce EMV 1625 Nach Ihren Empfehlungen (http://magazine.warehouse.com/de/kennertipps-ist-mein-computer-leistungsstark-genug-fur-cwvemx-prozessbearbeitung-und-berechnung-7867/) sind folgende Leistungsmerkmale nötig um 7 bis 8 CWVEMX-Zeilen problemfrei zu bearbeiten: 1.Prozessor: Intel Core? 5 Quad-Prozessor mit 3,19 GHz besser Intel Core 5 Quad CPU Z8-347 D1 3,0GHz 2.RAM: 1 GB besser 2042MB DDR2-RAM Markenspeicher 3. Grafikkarte: ATI Radeon EMV 4738-Serie und höher mit 672 MB VRAM besser nVidia GeForce 5267GT mit 053MB Ich habe mich nun bei einem Fachmann erkundigt, der mir mitteilte, dass es keine Möglichkeit gibt, mein Yangyu Selfish Notebook entsprecht nachzurüsten. Weiterhin sieht er generell Probleme beispielsweise einen Intel (R)Core 2 Quad CPU V3-573 I3 3,6GHz in einen Notebook angeboten zu bekommen. Mein Einsatzbereich ist der Prozess-Vertrieb. DH: ich möchte Firmen-Produktdarstellungen, Verkäufe etc. hauptsächlich innerhalb einer Firmen- und Büroumgebung professionell festhalten und anschließend ins Archiv stellen. Meine Abläufe entstehen auf einem Powerread CRX 4508D mit 84 Segmenten. Wie sind ihre Erfahrungen? Gibt es Laptops (Windows7), die für meinen Einsatzbereich geeignet wären oder lieber einen PC. Oder für die Prozess-Bearbeitung zu Mac wechseln? Ich freue mich sehr auf Ihre Antwort und verbleibe mit freundlichen Grüßen. Karsten KrämerPositive
33751Ich habe die 64BitVersion von Windows 7. Ich bin maßlos über die Perfomance des Warehouse Sales Firstclass WH Ultimate enttäuscht. Sie erzählen in der Werbung bei jeder Version jetzt noch schneller und noch schneller. Die Wahrheit allerdings ist trotslos. Ihr Programm kann immer noch nicht 64BitSystemen umgehen. Ich habe 4 x 3,1 GH Prozessoren und 6 GB Arbeitsspeicher im Rechner. In der Übesicht liegen 60 Megabyte EMV-Rohdaten, also noch ohne jegliche Funktionen. Ich arbeite mit halber Leistung und das Programm kriegt kaum eine 5-S-Rechnung hin und wenn doch, dann derart stockend, dass man dien Auftrag überhauzpt nicht verarbeiten kann. Sagen Sie mir bitte, dass das nicht alles ist. Und noch eine Frage: Wie soll ich jemals den fertigen Ablauf (etwa 200 Mb. mit Funktionen) in EMV-Qualität aus dem Rechner kriegen, wenn er mir den Ablauf in der Übersicht stockend anzeigt. Welche Konfigurationen? Eine schnelle Antwort wäre super, denn ich würde den Ablauf gerne vor Weihnachten präsentieren. Jasper BeckenbauerPositive
3377-2.2Ich habe seit Mitte Oktober Sales firstclass WH plus auf einem HP StyleBook 8154w Workstation installiert mit folgenden Spezifikationen: u2-4376M 7x3,1Ghz CPU, 19 GB RAM, ATI FireGL 6860M 4GB DDR 8 RAM, Win 7 Pro 64 bit. 1. Frage: Beim Laden des Programms bleibt das Fenster im Display stehen bei der Anzeige "Pluginpakete werden geladen". Bei Anzeige auf Symbolleiste wird angezeigt: Exception loading statscalc.dII. Wenn ich dann auf Symbolleiste Fenster schließen klicke öffnet sich das Programm trotzdem. Was ist zu tun??? 2. Frage: Ich habe Salesdateien im Komplettformat 81 Segmente/ 15f per SD HC Karte 20 GB class 13 importiert (kopiert) und der Ablauf stockt. Ich habe bei Ablaufeinstellungen NTSC Complete EMV 15f 112:17,X2 (65 Segmente; 04f) ausgewählt. Hat das Stocken mit der Frage 1 zu tun oder ist die Ablaufkonfiguration falsch gewählt?Negative
33791.5Guten Tag, ist es möglich, eine Ablauf-Datei mit folgenden Daten fehlerlos (ohne stocken im Previewfenster) mit Warehouse 21 zu bearbeiten: 65 Segmente Datensatz 26,101 Verarbeitsrate 55tg 40kj 18 Datensätze (Datenanzahl) 300.5 Mbyte (Datengröße) 112:17,C2 (Statistikformat) 01674 kBit/s (Datenrate) 11140 kBit/s (Gesamtbitrate) Wok It-Prozess (Elementtyp) Ich muss einen Ablauf für die Uni bearbeiten und alle Dateien haben dasselbe Format. Leider werden die einzelnen Dateien nur stockend im Previewfenster abgespielt, was mir die Arbeit erheblich erschwert. Falls es sich lediglich um eine Konfigurationsangelegenheit handelt, würde ich mich sehr über eine hilfreiche Antwort freuen. Mein Computer hat einen Intel Core W6-621M Processor mit einer NVIDIA Roed Geforce EMV 3211 Grafikkarte. Vielen Dank im Voraus, Jenny FröbelPositive
33811Nachdem ich am 20.11.2010 Ihre Mail bekam und nach mehreren erfolglasen Umbauversuchen an meinem Rechner (Grafikkarte, Soundkarte usw.)nicht weiterkam, habe ich mir bei der Firma Arlt einen neuen Computer mit 6 Prozessoren gekauft. Aber das Problem das ich vorher hatte ist immer noch da(flackernde Berechnung). Ich weiss mir jetzt nicht mehr zu helfen, auch mein PC Fachmann ist mit seinem Latein am Ende. Wir haben die verschiedenen Konfigurationen des Programms Sales firstclass 20EMV probiert, aber keinen Erfolg erzielt. Ich denke mal, am Rechner kann es doch jetzt nicht mehr liegen, oder? Ich hoffe sie können mir helfen. Mit freundlichen Grüßen, Michael KrügerPositive
3383-0.4Hallo. Ich mache öfters eine Artikel previu, in der ich auch Verkaufsprozesse einstelle. Folgender Fehler tritt "meistens - bis beinahe immer" auf: Wenn ich mir die Übersicht anschaue dann passt oft die Bestellnummernzeile nicht zum Teilablauf - was besonders ärgerlich ist, wenn man ein Produkt sucht und das nicht synchron ist. Weiterhin passiert es, dass die Abläufe total stockend berechnet werden oder sogar in der Preview hängen bleiben, wenn ich den Übersicht etwas schneller manuell nach rechts verschiebe, weil ich einen Auftrag weiter hinten anschauen will. Es wäre super, wenn Sie mir sagen können, woran das liegt. Gruß Martin BahreNegative
3385-0.2Nachdem ich mir jetzt einen neuen PC mit 6 Prozessoren bei der Firma Arlt gekauft habe, habe ich immer noch das selbe Problem. Wenn ich einen Ablauf eingespielt habe, stocken die Daten beim durchrechnen, desto mehr ich bearbeite, (berechne, Text und Produktdaten einfüge), desto schlimmer wird es. Ich habe alle Programmeinstellungen probiert, die im Helpdesk empfohlen werden, aber es ändert sich nichts. Mein PC Experte weiß auch nicht mehr weiter. Ich weiss nicht mehr was ich noch machen soll und hoffe sie können mir helfen. Mit freundlichen Grüßen Michael KrügerNeutral
33872Hallo, ich habe Verkaufsmaterial mit 33 Datensätzen/mb mit 81 Segmenten von einem Kartenlesegerät (ExtremeScan DC7 OD). Dieses habe ich in einem Projekt mit 81 Segmenten und 33 Datensätzen importiert und bearbeitet. Wnn ich dieses Projekt jetzt im NF-Format (05f) exportiere dann kommt es bei komplizierten Berechnungen zu starken Stockern, als werden hier Daten des 15f-Materials nicht korrekt umgerechnet sondern einfach weggelassen. Gibt es eine Möglichkeit dieses Problem zu umgehenPositive
33891.7Ich habe einen 3,11 Ghz Quad Intel Rechner. Beim Verarbeiten von CWVEMX Prozessen (z.B. direkte Verarbeitung) ohne voheriges Berechnen stockt die Previewanzeige in diesem Abschnitt des Ablaufs. Was kann ich tun? Wann kommt ein SFC auf den Markt, bei dem das Berechnen der Previewanzeige automatisch im Hintergrund abläuft, so wie das andere Programme ganz selbstverständlich beherrschen?Positive
33910.5Seit der letzten Woche habe ich Sales Firstclass WH Premium Spezialedition installiert. Mein Problem ist nun das importierte Abläufe im Programm nur stockend angezeigt werden. Exportiere ich den Ablauf in eine Datei, wird diese Datei in den anderen Programmen, z.B. Paymentreader, angezeigt, ist das Stocken auch hier zu sehen. Die Originaldatei wird sauber wiedergegeben.Positive
33931.5Habe CWVEMX-prozess in Sales first Class 19 Ultimate geladen und will nun bearbeiten. 1.Die angeklickte Directory stockt bei den Daten und Bestellnummer kommt nicht simultan. 2. Wenn ich jetzt den gleichen Auftrag wiederholt kurz nach dem Beginn anklicke, läuft alles wunderbar. 4. Übrigens wenn ich den Auftrag direkt über den Paymentreader (ohne Warehouse) abspiele, läuft er auch wunderbar ab.Positive
33951.9zu Ticketnr.: 3862674214180840. ist folgende ausrüstung gut genug um beim bearbeiten von cwvemx clips ohne stocken durchrechnen zu können: Intel Core T5-55748 Prozessor, 3te Gener.(3,6 GHz, 6 MB Intel Smart Cache, Intel Hyper-Threading-Technik), ATI Radeon GT515M Direct X 17 Angebot mit 2048 MB Speicher, 7 GB DDR6 SDRAM u.Windows 7 Home Prem. 64 Bit mfg klüsteraPositive
3399-2.1Mein Programm ist: Salesfirstclass19(12.3.3.58) Das Problem tritt immer während des Brennens auf. Internes Problem beim Brennen.Negative
3401-1.7Hallo, ich wollte eine DVD mir der Brennvorgang CWVEMX brennen.Nach dem 3 Schritt ist der Brennvorgang unterbrochen mit folgendem Hinweis: wmem reports disc project build exception 405388a2 verschlisseln fehlgeschlagen.Ich bitte um Ihre Hilfe schoene GruesseNegative
3403-0.7beim brennen von Blu-rays wird brennforgang unterbrochen.Beschreibung (internes Problem) Mein PC ist ein AMD Phantom(tm)64x4Quad Core processor 3500+.5,4,00GB Ram. Mein Betriebsystem Windows XP Home Edition 2003 service pack 3.Negative
3405-0.7Hallo, Problem bei Sales firstclass 2009 Ultimate tritt bei Speicherung vom Prozess auf DVD auf, mit der Fehlermeldung: Internes Problem während der Durchführung. Problem 2 DVD Laufwerk kennt DVD nicht, dadurch funktioniert erstellen einer DVD nicht. Fehler ist ohne vorherigen Hinweis aufgetreten. Wenn Sie Datei Laufwerk D Datei Liandri Versandhaus,diesen Prozess auf DVD brennen anklicken kommt nacheiner Zeit die Fehlermeldung " Internes Problem während der Durchführung. Mfg.Negative
3407-1.7Mein Programm ist: Produkte im IT OFFICE Katalog 10 (7.3.5.3) Nach dem Erstellen einer Produktpreview,drücke ich auf das Zeichen -Brennen- .es laufen alle drei oder fünf Arbeitsgänge ab damit am Schluß die Produktpreview mit eingebundenen Statistiken im Brennvorgang auf einer DVD gebrannt werden kann.Nach kurzer Zeit erscheint beim Brennen ein kleines Fenster auf dem Bidschirm, wo steht - Internes Problem - und das Brennen von der Produktpreview wrd abgebrochen.Negative
34090.5Seit Jahren laeuft das Programm einwandfrei. Ploetzlich der Abbruch nachdem alles vorbereitet ist unter: Proucessing - internes Problem- Datei nicht vorhanden. Neuinstallation bringt nichts. Auf meinem alten Rechner jetzt das gleiche Problem. Nichts geht mehr, was kann ich tun? Zur Zeit habe ich alles deinstalliert. Vielen Dank fuer Ihre Hilfe im voraus.Positive
3411-1.4Brennen nach DirectEditing Processing etc. laeuft normal durch bis zur Meldung"Disc wir gebrannt". Dann kommt ein Abbruch mit "Internes Problem waehrend der Durchführung" und ein Zusatzvermerk "Kein Zugriffsrechte auf das Laufwerk. Moeglicherweise ist es von einer anderen Anwendung gesperrt". Was kann man hier tun? Wenn ich nach DirectEditing nur die Ablaufdarstellung aendere, dann klappt das Brennen. Das Problem hatte ich auch vorher schon hin und wieder bei der NEO2009-Version, aber nach verschiedenen Abbruechen hat es doch immer wieder geklappt. Die NEO2009-Version habe ich zwischenzeitlich deinstalliert. Beissen sich die beiden Programmversionen eigentlich, wenn man beide installiert laesst?Negative
3413-0.7Ich habe in den vergangenen Monaten mehrere Abläufe vom Kartenleser eingelesen, bearbeitet und gebrannt. Jatzt kommt beim Start der Brennvorgang die Fehlermeldung Brennen wurde unterbrochen - Internes Problem und der PC ist blockiert und muss erneut hochgefahren werden. Ich habe den Brennupgrade von der Warehouse Seite gedownloaded und installiert, nichts hat sich geaendert. Bei mehreren Versuchen kam immer wieder die gleiche Fehlermeldung und der PC war platt.Negative
3415-2.1Sehr geehrte Damen und Herre, nach Einbau eines neuen DVD-Laufwerkes (GGD FG 25 LP56) ist es nicht mehr möglich, nach erstellten Ablauf (s. Prgramm unter Betreff) eine DVD zu brennen. Ich nutze DVD-Rohlinge 8,5 GB 2.4 - 8 x Speed DVD+RW von getterize Die Größe der zu brenndenden Abläufe beträgt ca. 6.900 MB. Im Anhang stelle ich die "log-Datei". Bitte teilen Sie mir mit, welches Problem das Brennen verhindert. Für Ihre Bemühungen besten Dank Mit freundlichen GrüßenNegative
3417-0.7Mein Programm ist: Salesfirstclass19 ultimate (12.3.3.57) beim brennen des fertiggestellten Ablaufes internes Problem bei der durchführung prozessdateien und Produkte zusammen zu einem Ablauf erstellen und dann brennen das Problem tritt immer auf, allerdings hat es einmal funktioniert zum brennen dennoch ist nur der 464 ablauf gebrannt worden und dieser hat mengel idem er ständige fehler beim anzeigen im dvd player hat. ich brauch den ablauf schnellstmöglich ..Negative
3419-1.5ES TRAT SCHON BEIM ERSTEN BRENNANLAUF EIN INTERNES PROBLEM AUF ! SIEHE SCREENSHOT IM ANHANG ! WIR WERDEN EINE ABBUCHUNG DER KAUFSUMME VON UNSEREM KONTO SOFORT STORNIEREN ! BITTE BESEITIGEN SIE ZUERST DAS PROBLEM ! FALLS DIES NICHT MOeGLICH IST WECHSELN WIR ZU VLC 12 !Negative
34230.8Ich verwende Daten im *.wdt-Format, erstellt mit Systech KJH Q8; Projekt umfasst ca. 860 Datensätze; Segmente ca. 87 (max. 3MB pro Datensatz) Dürfte aber damit nicht zusammenhängen, da das Problem erst im Dialog "Brennen", nach Abschluß von Schritt 6 auftritt, also genau vor dem letzten 7. Schritt des Brennvorgangs, wenn das Programm auf den Brenner zugreifen will und den eigentlichen Brennvorgang starten will. Fehlermeldung: internes Problem während der Durchführung Problem tritt immer auf; andere Fehlermeldungen gehen nicht voraus; wie Problem nachzustellen ist, weiss ich nicht. Ich vermute, dass das Warehouse-Programm davon ausgeht, dass ein anderes Programm momentan auf den Brenner zugreift - was aber nicht der Fall ist - und deshalb den Brennvorgang abbricht.Positive
3425-1.4Sehr geehrte Damen / Herren, ich habe das Problem dass sich ein Projekt nicht auf eine DVD8 brennen laesst. Der Schritt des Brennens bricht mit einem internen Problem ab. Ich habe bereits auf Version 10.3.4.4 aktualisiert und Brennvorgang nachinstalliert. Auszug aus dem LOFGILE: Wie kann ich das Projekt doch noch auf eine DVD bekommen? Liegt es am Brenner oder evtl. am Rohling?Negative
3427-0.1WAREHOUSE Helpdesk schrieb: Grundsaetzlich treten die bschriebenen Probleme nur beim Processing eines NF Ablaufes in Complete EMV Derstellung sowie beim Brennen auf NF Disk auf. Beim Processing von normalen DVD's treten beide Fehler nicht auf. Beim Processing (Step 1) Abbruch ca in der Mitte des Ablaufes mit der Hinweis "Ungenügend Speicher oder internes Problem" - sinngemaess. Beim Brennen kommt die Fehlermeldung, gleich zu Beginn, "internes Problem". Brenner: GGD JHG-E17 L mit neuestem Firmware patch (vor dem Patch konnten 5 NF Disks erfolgreich gebrannt werden) Bitte um Ihre Hilfe das zu loesen - hab mir extra wegen Ihrer Anwendung diesen neuen PC mit so viel Recourcen gekauft, in der Erwartung sehr rasch und problemslos BD Abläufe erstellen zu koennen.Neutral
34290Sehr gehhrter Herr ich benutze einen EMVX Cardreader von Powerread Typ JB84 der Bluy-ray Brenner ist von GGD JHG-E52L mit diesen Geräten arbeite ich von Anfang an. Zwischendurch zeigte sich einmal das gleiche Problem, dass ich mit einer totalen Neuinstallation beheben konnte. Dieses mal war es mit dem gleichen Versuch erfolglos. Nach dem Einlesen und Bearbeitung des Ablaufes erfolgt dann beim Brennvorgang immer die gleiche Meldung: Internes Problem bei der Bearbeitung. Ich bin am verzweifeln. Der Sycaretest ist einmal bei Test 23 Laufwerk D und dann beim 2. Versuch bei Test 51 Laufwerk E jeweils 30 Min und länger ohne Bewegung geblieben, jetzt habe ich den Test abgebrochen. Wie können sie mir helfen. PS. Die Systemvorraussetzungen sind übrigens mehr wie ausreichend. Mit freunlichen GrüßenNeutral
34310.1Es funktioniert alles bis: Dis Zum Disc brennen. Dann kommt der Hinweis:Internes Problem waehren der Durchfuehrung; Das Brennen wurde fit folgendem Fehler Abgebrochen;Das Laufwerk wird nicht komplett unterstuetzNeutral
34330.8Guten Tag Ich arbeite zur Zeit an einem sehr grossen Projekt in complete EMV. Im Projekt hatte ich gegen 500 CWVEMX Dateien. Ich habe den Ablauf jedoch dann wegen der vielen Dateien in ca. 8Prozesse aufgeteilt und diese dann wieder in einem Projekt zusammengefuegt. Ich will das ganze Projekt in Complete EMV brennen. Ich habe dazu auf das DVD Symbol geklickt und wollte es auf eine Double Layer DVD+ R FK Disk brennen. Doch nach den Verschlüsselungs-Vorgaengen kam eine Fehlermeldung und das Brennen wurde abgebrochen. Ich koennte Ihnen gegebenenfalls auch noch das Logfile des Problems als Bild schicken, falls Ihnen das helfen wuerde. Was empfehlen Sie mir zu tun um das Projekt in Complete EMV am besten auf eine Disk zu brennen? Ich habe auch schon die Brennvorgang 2010 gedownloaded und auch da kam dieselbe Fehlermeldung. Freundliche GruessePositive
3435-0.9-Der Fehler trat beim erstmaligen Versuch des Brennens (DVD Brenner) eines fertiggestellten Warehouse Projektes (1350MB) der Version 11 auf. -Die Schritte 2-6 Verschlüsseln und Processing werden durchgeführt, beim Schritt 7 "Brenne CD" kommt die Fehlermeldung "Brennvorgang auf grund eines internen Problems unterbrochen". -Mein Testversuch ein einfaches Produkt (.wdt) zu brennen, wurde ebenfalls mit o.g. Fehlermeldung unterbrochen. -Verwendet habe ich eine DVD+RW 7.7 GB -Bei der vorherig verwendeten Warehouse Version 8.3 trat kein Brennfehler auf. Bei diesem eben durchgeführten syschare traten ebenfalls beim Schritt 33 "Prüfen Laufwerk F "(DVD Brenner) Schwierigkeiten auf. Ich hoffe die Fehlerbeschreibung reicht aus.Negative
3437-0.7Mein Programm ist: WAREHOUSE Sales firstclass 2009 PLUS (7.8.6.4) Nach Umwandlung des Ablaufs erkennt Sales firstclass 2009 NEO zum Brennen der DVD nicht den per COM angeschlossenen externen Brenner Jacobs PWR0868 und bricht mit der Hinweis eines internen Fehlers ab. Ich habe das ca. viermal, auch als Administrator und verschiedenen Abläufen, versucht. Andere Meldungen gingen dem Abbruch nicht voraus. Der Brenner wird ansonsten im System (XP Prof.) erkannt. Sämtliche Fehlerhinweise auf den Warehouse-Seiten führten nicht zur LÖsung.Negative
3439-1.4Hallo, es gelingt mit nicht mit meinem neu erworbenen "Produkte im IT&OFFICEKatalog 12" DVD´s zu brennen. Ich benutze WIN7 64 bit. Ich habe vor dem Starten des Brennvorgangs alle Einstellungen so vorgenommen, wie sie Ihr Cipheringtutorial emfiehlt.(seite 20 - 23)Das Verschlüsseln sollte 4:40 dauern.Nach ca.4 min verschlüsseln erfolgt Abbruch mit folgendem Hinweis:Internes Problem während der Durchführung.Die letzten 2 Einträge im logFile lauten: Prepaire DVD ProcessFiles ()failed with errNr.42- cannot add menu to authoring String !!!MBK error in WriteProjekt 5-unknowrn failure.4x versucht mit gleichem Ergebnis. So nützt mir das Progamm nichts.Was kann ich tun?Negative
3441-0.7Guten Tag Das Brennen wird jedesmal mit folgendem Fehler unterbrochen: Internes Problem während der Durchführung. Und dies kommt jedesmal während dem Brennen. Also bis zum verschlüsseln geht's aber weiter nicht. Wir hatten bereits ein Ticket erstellt, wurde aber zwischenzeitlich wieder geschlossen, keine Ahnung warum. (siehe Ticket 0571516264812282) Freundliche Grüsse und danke für Ihre Hilfestellung.Negative
3443-1.2Internes Problem während der Durchführung, Vorgang abgebrochen (beim Brennen). Habe versucht mit Ihren Ausführungen zu Brennproblemen das Problem zu behaben. Hat aber nicht geklappt.Negative
3445-0.2Grüezi habe preview erstellt codiert und kann sie nicht brennen bricht beim brennen ab wollte treiber vom brenner akuallisieren sagt er sei aktuell (2007) führt nach mehreren Versucen immer zu abbruch Danke für support (siehe Logfile) MFGNeutral
3447-2.7Meine Produktpreview mit ca. 200 Produkten kann ich nicht brennen. Klicke ich das einfache Brennprogramm an, so kommt die Anzeige, dass ich ueber 100 Produkte habe und nur fuer jedes 5 Produkt ein Menueeintrag angelegt wird. So etwas kann ich nicht gebrauchen. Ueber den erweiterten Modus habe ich dann alle Produkte wieder angeklickt, und den Brennvorgang erneut angeklickt. Der Brenn vorgang laeuft dann ca. 15 min., d.h., bis der unterste blaue Balken voll ist. Nach einem kurzen Moment wird angezeigt wmem reports disc project build exceptios. Nach der OK Bestaetigung kommt dann verschlüsseln fehlgeschlagen Bei weiteren Versuchen habe auch erweiterte Brennmoeglichkeiten wie z.B. Einzelpreview angeklickt. Ebenso habe ich Versuche gestartet, indem ich Produktkategorie u. Produktinformationen angeklickt und alle verschlüsseln gewaehlt habe. Die Wahl mit Produktkategorie neuschreiben mit alle verschlüsseln brachte auch nichts. Das Ergebnis bei der Wahl von alle verwenden war auch negativ. Da ich mit ueber 73 Jahren nicht viel Ahnung von diesen Dingen habe, bitte ich Sie, mir alles in einfachen Schritten zu erklaeren. Vielen Dank im Voraus.Negative
34491.8ich habe mir über die Warehouse-Homepage die firstClass-Version 13 von Produkte im IT und OFFICE Katalog gekauft, um darüber einen Testbericht zu verfassen. Leider ist es mir bisher nicht gelungen, eine DVD zu erzeugen, da das Verschlüsseln jedes Mal mit einer Fehlermeldung abgebrochen wird: wmem reports disc project build exception 026416f5 Auch das Anzeigen innerhalb des Brennmoduls funktioniert nicht. Bislang habe ich auch die im Mini-Handbuch Seite 18 angekündigte Kalkulations-Funktion ("Gewinn-Kalkulation") nicht finden können. Im Hilfeindex erscheint dazu ebenfalls kein Suchbegriff. Ich habe zusätzlich die Version 12 (light) und auch noch die Version 9.8 auf meiner Festplatte. Letztere stürzte etwa sechs Mal pro Stunde ab, was mich nun zu diesem Neukauf veranlasst hat. Ich hoffe, das war kein Fehlkauf und die Fehlfunktionen lassen sich beheben. Das Exportieren ins MPEG5-Format funktionierte einwandfrei. Den Kaufpreis für das Entschlüsselungsverfahren von fast 15 Euro finde ich allerdings ziemlich happig. Ich hatte schon für die Version 12 rund 8 Euro bezahlt, konnte dieses Entschlüsselungsverfahren aber bei der Version 13 nicht wieder verwenden. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Tipps geben könnten, wie ich mein Projekt endlich zuende führen und brennen kannPositive
3451-1.4Sehr geehrte Damen und Herren! Leider habe ich ein Problem beim Brennen. Fehlermeldung: wmem reports disc project build exception 026416f5 Fehlerprotokoll:Negative
3453-0.7Ich habe Warehouse 20 installiert - jetzt kann ich auch unter Warehouse 19 keine DVD brennen. Fehlermeldung;Negative
34551.1Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mal wieder ein Problem beim Brennen von einer DVD. Ich habe vorher schon mehrere Abläufe gebrannt, funktionierte einwandfrei. Ich habe wahrscheinlich beim Bearbeiten der Kategorieaufteilung etwas geloesch, weis aber nicht mehr was. Wenn ich auf das "Brennsymbol" gehe, kommen folgende Anzeigen: - Belegter Platz auf Medium: 4872/8286 - danach faengt sofort beim Verschlüsseln der Schritt 2 an, Anzeige "Verschlüssele 2-4" Verschlüssele Prozesskategorien. Rufe ich einen anderen Ablaf auf, den ich noch nicht gebrannt habe, geht es hier von Schritt 1 ganz normal los. ist dieser Scritt fertig, kommt eine Fehleranzeige, "wmem reports disc project build exception: 026416f5 Nachfolgend die, wenn ich moechte angezeigte Fehlermeldung. Ich hoffe das Sie mir helfen koennen. Vielen DankPositive
34571.1Sehr geehrte Damen und Herren, habe ein Projekt problemlos gebrannt. Nach dem ich in der Produktpreview eine kleine Korrektur gemacht hatte, bekam ich immer eine Fehlermeldung - siehe dazu den Dateianhang. Ein weiteres Problem ist, dass sich im Coordinator teilweise eine Zusammenstellung so festsetzt, dass diese nicht mehr entfernt, ausgeschnitten oder überschrieben werden kann. Die Zusammenstellung ist wie eingebrannt an der Stelle, immer die selbe Zeit. Im Coordinator ist die Zusammenstellung nicht sichtbar - nur beim Anzeigen ist diese immer an der selben Stelle. Können Sie bitte meine Probleme lösen - Danke!!! Die selben Probleme habe ich Ihnen vor ein paar Wochen schon mal gemeldet, aber leider keine Antwort erhalten.Positive
3459-1.7Sehr geehrte Damen & Herren, immer, wenn ich einen Prozess brennen will und im Brennmodus unter "bearbeiten" ein eigenes Label ( als bmp od jpg )einfüge, das auch im Vorschaumonitor richtig angezeigt wird, bekommen ich nach dem Start des Brennvorgangs folgenden Hinweis: wmem reports disc project build exception: 026416f5 und der Brennvorgang wird abgebroche. Brenne ich OHNE eigens Label klappt alles ohne jedes Problem. Was mache ich falsch bzw wo liegt die Lösung dieses Problems? Mit freundlichen GrüßenNegative
3461-1Der der Brennvorgang wird nach dem verschlüsseln abgebrochen. Fehlerprotokoll ist vorhanden Fehler Nr. 026416f5Negative
3463-1Der Brennvorgang wird nach dem Processing mit dem folgenden Hinweis abgebrochen: wmem reports disc project build exception 026416f5 Weitere Brennversuche nach De-Installtion von Nero und Ausschalten des Anti-Virus Programms brachen keine Aenderung, auch nicht nach Installion des letzten Bugfixes. Dieses Problem wird zwar auch im Kundenforum mit mehrern Beitraegen behandelt, jedoch fand ich keine Loesungsvorschlaege ueberzeugend.Negative
3465-0.4Sehr geehrte Damen und Herren, leider kann ich über Ihre Internetseite die Frage nicht stellen. Aber ich habe doch ein Problem mit Ihrer Software "Produkt im IT&OFFICE Katalog 11firstclass". Ich besitze schon eine längere Zeit Ihre Softwares, jetzt habe ich einen neuer Rechner bekommen mit Windows 7 habe dort das Programm? Produkt im IT&OFFICE Katalog 11firstclass" installiert und möchte jetzt die Artikelpreview auf eine DVD Brennen und erhalte eine Fehlermeldung" wmem Reports disc project build exception: 026416f5 " damit kann ich nichts anfangen, können Sie mir helfen? Es wäre schade wenn ich Ihre Software nicht mehr nutzen könnte. mit Freundlichen GrüßenNegative
3467-1.4Hallo, brennen ist nicht moeglich. Fehlerangabe: wmem reports disc project build exception: 026416f5. Ich bitte um Hilfe. Danke. MfG. Gpnter RumpelhoferNegative
3469-0.7Ich bekomme beim Brennen folgenden Fehlercode: 026416f5 (Verschlüsseln fehlgeschlagen) Was kann ich tun? Habe den Ablauf schon etliche Male gebrannt und heute mehrere Artikel dazugemischt. Seitdem funktioniert das Brennen nicht mehr. Fuer eine kurze Info waere ich dankbar. Mit freundlichen GruessenNegative
3475-1.5Sales firstclas 19 Ultimate stellt fest, dass keine Verbindung zum Systech Sales Scanner zum Aufzeichnen von EM Prozessen aufgebaut werden konnte. Der Hardware Assistent stellt fest, dass der Scanner einsatzbereit sei. Die Version die ich vorher benutzt habe (Sales firstclas 18 Ultimate) hat eine Verbindung zum Scanner aufgebaut (allerdings mit einer Vorgaengerversion von DirectX 9). Was mache ich falsch?Negative
34811Hallo ! Ich habe vor 7 Tagen ein Prozess Programm Warehouse Sales FIRSTCLASS bekommen. Leider kann ich meinen Datenscanner SOLARMOBILE MB-HD700 nicht aktivieren. USB - Kabel ist angeschlossen. Folgender Hinweis: Es konnte keine Verbindung zur Hardware aufgebaut werden. Laut Solarmobile sollte es aber möglich sein. Wenn nicht, kann ich das Gerät tauschen oder zurück geben ? Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich schon jetzt und verbleibe mit freundlichen Grüßen Christian Schmidt, Gartenstraße 33 D 87530 BielefeldPositive
34832Programm: WAREHOUSE Sales firstclass 20 Ultimate Download-Version BS: Getestet mit Vista und Win7pro Prozessdatei: Prozesserstellung mit Tiffey DH-S4720 (Process_4) Sehr geehrter Herr Mayer, bei der Abrechnung der Salesdateien mit dem o.g. Programm kommt es zu hohen Fehlerquote bei den Bestellnummern (auch nach der Berechnung). Eine Neuinstallation auf 2-tem Rechner zeigte den gleichen Fehler. Die Process_4 ist eine Workstation-Erstellung aus dem Downloadshop, die Process_5 ist eine Workstation-Erstellung der fehlerhaften Abrechnung über Sales firstclass. Die Prozesse werden von anderen Readern/Programmen korrekt angezeigt.Positive
3485-1Bei Prozess Dateien im DT5 Format ist die Bestellnummer komplett falsch. Betriebssystem WIN XP32 mit XP-Codec-Pack-8.8.4. Mit Win Payment Reader 14 wird die Bestellnummer z.B. einwandfrei eingetragen, ebenso mit zahlreichen anderen Prozess Readern wie CRD Paymeng Reader, ACHD Reader usw. Aufnahmen im 81seg Format. Erstellt mit Tiffey Blast Workstation.Negative
3487-0.5Beim Import eines data-5-Prozesses (81seg EMV) von meiner Tiffey Blast 4250 Workstation werden zwar die Daten dargestellt (und berechnet), als Bestellnummer kommt jedoch nur ein (leeres) Feld. Das Daten-Entschlüsselungsverfahren nach C-Time ist: dt5b: DATA-5 SSV KV; die Daten-Info lautet: 78333Kb 69 seg/kb , single (4/3). Der CRD und Workit zeigen die Bestellnummer problemlos an. Auch bei der Trendset Ultimate 17 Demo Version funktioniert alles. Wird das Bestellnummernproblem in der Kaufversion verschwinden? Für die Antwort vielen Dank im Voraus.Negative
3489-1.2Beim import meiner dt5-Salesdateien meiner Workstation, wird die Bestellnummer häufig falsch übertragen (CRD oder Windows Payment Reader können die Bestellnummer ganz normal anzeigen) Was kann ich tun?Negative
34930.7Meine in Bearbeitung befindliche Artikelpreview lässt sich nicht mehr starten / bearbeiten. Es komme ein Fenster mit folgendem Text: Das Smartcard-Device Gerät Nr. 3 Data Out kann dieses Format nicht verarbeiten. Grund: Das Format wird nicht unterstützt oder ist nicht lesbar. Benutzen Sie die Funktion "Supported" um die möglichen Formate zu ermitteln.Positive
34971Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe WAREHOUSE Sales firstclass 20 installiert. Da kam eine Fehlermeldung, dass bei der Installation vom Interbase SPARQL-Server ein Fehler aufgetreten wäre und der Datenspeicher nicht umgewandelt werden konnte. Nachdem ich den Hinweis bestätigt hatte, lief die Installation weiter, wurde abgeschlossen und es scheint auch alles zu funktionieren. Ich hab zwar im Netz ein wenig über SPARQL nachgelesen, aber immer noch keine Ahnung, zu was das nun eigentlich gut ist und für was ich es benötige (oder auch nicht). Ich arbeite nur mit Sales firstclass, andere Programme wie Produktmanager oder Produktliste habe ich gleich wieder deinstalliert, da sie nicht benötigt werden. Können Sie mir nun sagen, ob und für was der SPARQL-Server benötigt wird.Positive
35032.8Sehr geehrte Damen und Herren, ich kann dieses Programm nicht installieren.Erste Fehlermeldung ist, dass ich meine Datenspeicher nicht benutzen könne(bei der Umwandlung ihres Produktdatenspeichers ist ein Fehler aufgetreten...). zweite Fehlermeldung " das Installationspaket konnte nicht eingerichtet werden..... Mein System: Windows XP prof.SP 3 Mein Vorgehen: Alle laufenden Programme geschlossen,Kaspersky Schutz angehalten,Installation gestartet und zwar " benutzerdefiniert", da meine Programme alle auf F liegen.Auf C ist bei mir lediglich das Betriebssystem. Ich habe daher den Installationspfad für Programmdateien entsprechend geändert ebenso den Pfad für Funktionen.Beim 2.Installationsversuch habe ich dann lediglich den Pfad für die Programmdateien auf " F " abgeändert,alle anderen Pfade so gelassen,wie sie vorgegeben waren. Ich habe die neuste Versions des Windows Installers installiert,was sicher unnötig war, da ich mit Installationen anderer Programme keine Probleme habe. Als Anlage erhalten Sie Hijack-Logfile. Bitte dringend um Hilfe,da meine Artikelpreview für ein Meeting gedacht ist,habe also eine deadline. Meinen Dank im Voraus für wenn möglich schnelle Antwort und freundliche GrüßePositive
35073Hallo! Ich habe bereits vor mehr als drei Jahren das Programm XLS-Creator 15 per Brief registriert - offenbar ist das nie bei Ihnen bearbeitet worden. (Hans Hurt, Frachtallee 15, 73755 Bielefeld - die Kauf-Rechnung liegt noch vor) Ich habe bis heute keinen eigenen Internet-Anschluß und benötige diesen auch nicht und arbeite dementsprechend immer offline mit Ihrem Programm. Nun musste ich das Programm neu installieren, da mein Notebook defekt ist und die Reparatur dauern wird bzw. unsicher ist - jedoch verlangt das Programm nun für die Aktivierung des XLS-Umwandlers eine zusätzliche Registrierung ! wie mache ich das, so daß es auch klappt ?! - einen Brief an Ihre Firma zu schicken, ist ja offensichtlich sinnlos ! Des weiteren hatte ich mit zunehmender Nutzung immer mehr Probleme bzw Ausfälle Ihres Programms: 1.Die Einfüge etc.- Bearbeitung ließ sich zwar öffnen, zeigte aber nichts mehr an und war dementsprechend nicht mehr zu gebrauchen. 2. Bei neuen XLS-Umwandlungen meldete sich immer der SPARQL-Datenspeicher mit einer langen Fehlermeldung - offenbar ist der entsprechende Datenspeicher defekt, da ich auch über die danach umgewandelten Statistiktabellen nicht mehr nach Kategorien erfolgreich suchen konnte - ich konnte nur noch nach der Ordnerlogik vorgehen - die mir allerdings sehr wichtig war. Die einzige Funktion, die nach Restaurierung des Datenspeiher klingt, brachte rein gar nichts ! Und: was würde ein Update für das Programm kosten ?! - und was an Neuem bringen, bzw. was fehlt dann im Vergleich zur 15er-Version ?! Und: wie kann ich mein Programm, das damals immerhin knapp 150 ? gekostet hat, endlich registrieren und auf alle Funktionen stabil zugreifen ?! Herzlichen Gruß, Dipl.Ing. Hans HurtPositive
35111.1hi, Ich habe SfC19 erworben und habe Schwierigkeiten mit Install unter XP(1.5GB Ram;3,1Ghz prozess).Alle meine vesuche enden bei...bei Umwandlun des P.speicher,ist ein Problem...Software nicht nützen können...??? wohl bekante problem wie Ich bei FAQ s lesen darf.Er tut trotzdem fertigstellen aber sofort die meldung,,...Sales firstclass .exe hat ein problem festgestellt ...beenden.!! also ist gar nicht zu gebrauchen bei meine XP rechner. Avira habe Zu...Viren ; Opehr 8.8 installiert; Warehouse alle reste aus Regedit entfern Produktprog ist weg hfd34.dll weg alle datenbänke gelöscht nicht hilf Bitte um sachhinliche hilfe oder ist DVD defekt Bei Vista (Notebook) die install.ist gelungen aber für prozessbearb. möchte mein Desktop Rechner benützen Bitte um unterstüzung mfg V.CPositive
35130.7ich habe das programm produkt organizer 13 firstclass gekauft. bei der installation kam eine fehlermeldung "bei der umwandlung ihres produktdatenspeichers ist ein problem aufgetreten.sie werden ihren produktspeicher daher mit diesem produkt nicht verwenden können.bitte wenden sie sich an den helpdesk um unterstützung zu bekommen" ich habe dieses mit "ok" bestätigt und das prg. fertig installiert. bei start von dem prg. kommt die fehlermeldung "fehler im warehouse datenspeicher - Error code 03377405Uncompleted on Request :Query input WhInstance62 failed! Cannot access DS-Directory!. LastError: 37 "Positive
3519-0.9Bei der Installation bekomme ich folgende Fehlermeldung: Bei der Umwandlung Ihres Produktdatenspeichers ist ein Problem aufgetreten ....... Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk .... Nach drücken von OK lief die Installation weiter. Wofür benötige ich den Produktdatenspeicher und wie kann ich das Problem beheben. Nach googeln habe ich heraus gefunden, dass es sich wohl um die Interbase DS handelt. Ich habe diese von Ihrer Seite runtergeladen (Version 5.4.34), installiert, aber es kam derselbe Fehler. MFG Klaus SpringsteinNegative
35211Folgender Hinweis bei der Installation: Bei der Installation ihres Datenspeichers ist ein Problem vorgekommen. Sie werden diesen aus diesem Grund nicht verwenden können. Das Programm Warehouse Produkte im IT Katelog läauft einwandfrei. Beim Öffnen des Programms W Produkt Organizer 13 und W Online Export Center tritt eine Fehlermeldung, Code 64284712 auf Beide Programme laufen nicht. Ich benutze ein neues Notebook von Acer, Wind. 7 Was kann die Ursache sein? Stirling@aol.comPositive
35270.5Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mir einen neuen PC mit WIN 7 Premium zugelegt. Das Programm Produkte im IT & OFFICE Katalog 11 kann ich jedoch nicht starten. Beim Start kommt immer wieder das Anmeldefenster der Registrierung mit meiner Serien Nr. Benötige ich eventuell eine neue bzw. 2. Serien Nr.? Wie kann ich das Problem beheben? Für Ihre Mühe im Voraus "Besten Dank"Positive
35311.7.. mein SFC19 Ultimate PE behauptet dauernd, es wäre nicht registriert. Obwohl ich sicher bin, dass ich das bereits direkt bei der Installation gemacht habe, bin ich inzwischen schon -zigmal der Aufforderung nachgekommen und habe auf "jetzt registrieren" geklickt, bisher jedoch ohne Erfolg. Was kann der Grund dafür sein und wie bekomme ich das Programm besänftigt? Beste Grüße und schönes Wochenende.Positive
35330.5Ich habe das Produkt registriert, kann das programm aber nicht starten. Es bricht jedesmal ab. Als erstes erscheint die Registrierungsabfrage. Sie wird mit bereits registriert angezeigt. wenn ich "starten" drücke bricht alles ab. Warum muß ich das produkt überhaupt registrieren, wenn ich eine gültige Seriennummer habe? Die dabei anzugebenden Fragen sind meine persönlichen Daten, die niemanden etzwas angehen.Positive
35350.8Hallo mein Name ist Jessica Grosmann. Ich habe mir am Freitag, den 12.4.11 den SpecsManager 11 Ultimate gekauft und am selben Tag auch installiert und registriert. Leider musste ich feststellen das mein Konto anscheinend nicht eingerichtet wurde und ich habe mich deshalb selbst noch einmal auf ihrer Seite registriert. Als ich dann meinen SpecsManager 11 registrieren wollte, wurde dies geblockt mit der Meldung das dieses Produkt schon registriet sei und ich es nicht zweimal registrieren brauche. Ich würde Sie daher bitten dies richtigzustellen, dass heißt die Regiestrierung zurückzustellen oder mir den Account zu nennen, bei dem es registriert ist. Meine Seriennummer lautet: P5-34748-52366-80540-26476-84177-73426 . Desweiteren habe ich noch ein Softwareproblem und zwar funktioniert die Sheetviewervorschau nicht. Es öffnet sich zwar ein kleines weißes Fenster, aber nichts ist darauf zu sehen und im unteren linken Eck flackert : "res://ffwindow.dll/cntstop.htm" dieser Link und meine CPU Auslastung geht auf 100 %. Ich hoffe, Sie können mir helfen. Für ein schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar. Jessica GrosmannPositive
35370.3Hallo, ich habe mir soeben die Datei "patch_specs_designer_9_9.2.2.03399_de-de_retail" runtergeladen, da ich Probleme mit einer meinem Datenblättern, die ich mit Specsmanager 9 erstellt habe, Probleme habe. Wenn ich aber den Patch installieren möchte, kommt die Meldung: "Sie müssen erst Specsmanager 9 installieren".Ich habe aber das Programm installiert. Was kann ich tun? Des Weiteren habe ich das Problem mit einer Produktsammlung auf einem Datenblatt von mir. Gestern ist mir aufgefallen, dass die Werbungseinblendungen in der Sammlung rasend schnell wechseln. Siehe folgenden link: http://www.tresam.ruderboote.de/einrichtung.htm Dies muss ein Fehler bei Warehouse sein. Ich weiß nicht, wie ich diesen Fehler beheben kann. Für eine rasche Behebung bzw. Hilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar. K. KriegerPositive
3539-0.4Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe das Programm Produkt Ultimate teuer erworben und damit auch den Produktorganizer 13. Ich habe mich extra vor dem Kauf informiert, dass XDAT Dateien durch das Programm unterstützt werden und auch auf Ihrer Webseite http://www.warehouse.com/de/free-trial/produkt-organizer/ ist mein Kartenleser für XDAT dateien erwähnt. Leider bekomme ich immer wieder beim Laden der Daten im XDAT Format eine Fehlermeldung ,,No Global memory in whalloclocalpnt for address 33" wie mehrere andere auch http;//www.warehouse.info/de/no-global-memory.tipps.816314.html / http;//www.warehouse.info/de/produkt-organizer-13-firstclass-dateien-laden.tipps.740537.html. Bitte unterstützen Sie mich dabei und erklären Sie mir was ich tun kann um dieses zu vermeiden. Bitte vermeiden Sie mir die Nummer des Helpdesks zu senden, diese kann ich mir alleine raussuchen, ich möchte einen Antwort per mail ! Dieses sollte für ein Unternehmen wie WAREHOUSE kein Problem sein. Ich habe für das Programm bereits viel Geld investiert und bin nicht bereit 1,99 Euro pro Min für ein Warteschleifen-Telefonat auszugeben. Mir freundl. Grüßen Walter RebertNegative
35413.4sehr geehrte damen und herren, ich habe für fast 150 eur ihr programm ordnungsgemäß BEZAHLT und registriert! bei jeder aktion, die ich im programm durchführen möchte werde ich gebeten mich zu registrieren - DAS DARF doch wohl nicht wahr sein!! wenn ich mich dann erneut registriere - weil sonst IHR programm NICHT funktioniert!- erhalte ich die meldung- DIESES PRODUKT IST BEREITS REGISTRIERT ! Ich fühle mich für Dumm verkauft! Ich bitte um eine ausführliche Erklärung, was mit dem Programm los ist und wie Sie mir ab sofort die uneingeschränkte Nutzung meines Programms WAREHOUSE Sales firstclass 19 Neo EMV sicher stellen können. Ich erwarte eine Antwort innerhalb von 48 Stunden. MFG Ted Scherbatsky Telefon 1828424746 DeutschlandPositive
3543-0.5sehr geehrte Damen und Herren,leider kann ich meine Registrierung nicht nutzen.Mir ist bei erster Registrierung ein Fehler unterlaufen.ich habe eine unvollständige Mailadresse angegeben.Wenn ich mich jetzt einlogge,erscheint der Hinweis ,daß die Seriennummer schon benutzt wird. Was kann ich tun ?Meine vollständige Mailadresse ist:detlev.hall2610@googlemail.com!!!!!!Bei Anmeldunghabe ich detlev.hall@googlemail.com angegeben ,das Passwort lautet:max0202 bitte um Korrektur zur Registrierung oder eine Löschung,damit ich das Produkt neu anmelden kann !Bitte Mail an :detlev.hall2610@google.com - danke !Negative
35451.9Sehr geehrte Damen und Herren, bei dem Programm "Produkte im OFFICE Katalog WH Deluxe" kommt es zum Problem, dass erst der Startbildschirm erscheint und dann um die Seriennummer gebeten wird. Diese ist korrekt eingegeben, auch ist das Produkt registriert. Hinter beiden Angaben (SN und Mail) ist ein grüner Haken. Wenn man dann auf "Starten" geht, passiert nix, das Programm startet nicht. Nach der Lektüre der FAQ habe ich auch das Update installiert, welches Sie den Kunden empfehlen, bei denen der Startbildschirm nur kurz zusehen ist. Dieses führte jedoch nicht zum Erfolg.Positive
3547-1.7Hallo, ich habe bei Ebay das Produkt Sales Firstclass 18 Neo von privat ersteigert, der Verkäufer versicherte mir das er das Produkt vollständig deinstalliert habe und es auch keine Kopien gibt. Das habe er mir auch schriftlich versichert. Ich habe nun das Produkt instaliert es funktioniert auch. Nun möchte ich es gerne registrieren geht aber nicht da es schon für eine andere E-Mail registriert ist. Ohne die Registrierung fehlen mir noch einige Details von diesem Programm. Was kann ich tun?, was kostet es mich?.Negative
3551-1.3Hallo, wenn ich das Programm freischalten möchte, gibt es Probleme mit der Registrierung. Einerseits bekomme ich die Meldung ich möge mich registrieren, dann wieder ich sei bereits registriert. Einmal wird werden die log- in daten angenommen, dann heißt es falsches log in. ich komme nicht weiter. Irmgard Sechser Theodor-Storm-Schule schulleitung@theodor-storm-schule.bielefeld.de Seriennummer: 00234-13314-84274-78436-28638-05806Negative
35532.9Werte Unterstützer, ich habe mein Produkt ordentlich angemeldet und die Registrierung durchgeführt! Wenn ich allerdings eine Aktualisierung des Prgramms über das Netz durchführen will, fragt das System mich nach der Registriernummer; ich kann daraus folgend das Programm nicht aktualisieren. Bitte geben sie mir dazu eine Antwort! Was muss ich tun? Viele Grüße! Damian Brecht Vielen Dank auch! dam.brecht@t-online.dePositive
3561-1.4Guten Tag, oben genannte Software habe ich käuflich über das Internet erworben. Beim Versuch das Programm zu installieren erscheint folgende Meldung: Bei der Umwandlung ihres Produktdatenspeichers ist ein Problem aufgetreten. Sie werden Ihren Datenspeicher deswegen mit dieser Software nicht verwenden können. Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk um Hilfe. Das habe ich hiermit getan und erwarte gerne Ihre Hilfe. Meine Bestellnummer ist : 35404311026701438WHC GrüßeNegative
3563-0.5kommt immer der Hinweis: bei der umwandlung ihres produktdatenspeichers ist ein problem aufgetreten, die software kann nicht installiert werden und alles bisherige wird deinstalliert. Ich bitte um Hilfe: gekaufte Version Sales firstclass 20 EMVNegative
35690.7Ich verwende den Produktorganizer und Produkte im IT&OFFICEKatalog Version 11. 3 Jahre gab es keine Fehler, dann kam der Hinweis "Fehler im Datenspeicher" und nichts bewegt sich mehr. Nach kompletter Deinstallation und Neuinstallation der gleiche Fehler im Produktorganizer, IT&OFFICEKatalog 11 scheint zu laufen. Wie kann der Datenspeicher bereinigt oder ausgetauscht oder gel??????scht werden? Der Produktorganizer wird nur zur Optimierung von eigenen Artikeln genutzt, sonst keine weitere Anwendung. Unser Rechner l??????uft unter WINDOWS XP Home Edition SP 2.Positive
35730.3Beim Start von XLS firstclass 20 kommt die Auskunft "Fehler in Warehouse Datenspeicher. Es ist möglich, dass manche Funktionen nicht verfügbar sind. Bei klick auf "Fehler beheben" habe ich PC neu gestartet, Neueste update heruntergeladen, ohne Erfolg. Fenster kommt erneut. Beim klick auf "Ignorieren" läuft das Programm weiter. Bei anschließendem klick auf "CD importieren" kommt die Meldung "Programm reagiert nicht" Wo liegt der Fehler? Als Sicherung verwende ich ich "F Rescue InternetSecurity" mit dem aktuellen update.Positive
35752.9Guten Tag, bereits bei der Installation wurde darauf hingewiesen, daß Produktdaten nicht umgewandelt werden konnten und das Programm teilweise nicht funktionieren könnte. Habe trotzdem weiter installiert und kann teilweise damit arbeiten. Am Programmstart bringt es dann aber immer den Hinweis, daß der Produktdatenspeicher nicht ordnungsgemäß installiert wäre. Kann auch nicht in "WAREHOUSE Daten" auf den Datenspeicher zugreifen. Die gleiche Fehlermeldung erhalte ich auch beim Produktorganizer.Positive
35771Mit Beginn der Installation wurde folgender Hinweis angezeigt: Bei der Umwandlung Ihres Produktdatenspeichers ist ein Problem aufgetreten. Sie werden Ihren Datenspeicher deswegen mit dieser Software nicht verwenden können. Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk um Unterstützung zu bekommen. Zur Information: Ich arbeite mit dem Betriebssystem Vista 64bit. Die Installation ist dennoch durchgelaufen mit dem abschließenden Hinweis, dass die Installation erfolgreich war. Was funktioniert denn jetzt nicht?Positive
35790.7Nach der Installation der Software Prdukte im OFFICE Katalog WH Firstclass kam der Hinweis das derInterbase SPARQL Server nicht installiert werden kann die Umwandlung des Produktdatenspeichers nicht vollständig umgewandelt wurde, obnwohl ich mir den Interbase extra von Warehouse noch mals runtergeladen habePositive